Mila an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Mila an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Mila an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Die drei kleinsten Knochen des menschlichen Körpers und ihre Funktion

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

In welcher Reihenfolge werden Informationen im Ohr weitergegeben, bevor sie zum Gehirn weitergeleitet werden?

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Phonemergänzungseffekt

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Tonhöhe

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Mit welchen Sinnen kann ein Mensch seine Umwelt wahrnehmen?

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Unterschiedsschwellen

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Sensorische Adaption

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Die Pupille

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Transduktion

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Aussagen zur Schmerzwahrnehmung (Nozizeption) treffen zu?

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Proximaler Reiz

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Formkonstanz

Kommilitonen im Kurs Mila an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Mila

Die drei kleinsten Knochen des menschlichen Körpers und ihre Funktion

Hammer, Amboss und Steigbügel


Sie bilden eine mechanische Kette, die die Schwingungen des Trommelfells verstärkt und an das primäre Organ des Hörens überträgt, die Cochlea (Hörschnecke), die sich im Innenohr befindet.

Mila

In welcher Reihenfolge werden Informationen im Ohr weitergegeben, bevor sie zum Gehirn weitergeleitet werden?

Trommelfell - Hammer, Amboss, Steigbügel/Paukenhöhle - Ovales Fenster - Cochlea



Mila

Phonemergänzungseffekt

Nutzung des Top-Down-Prozesses, um fehlende Phoneme zu
ergänzen.

Mila

Tonhöhe

  • Durch die Schallfrequenz bestimmt. 
  • Hohe Frequenzen produzieren hohe Töne und niedrige Frequenzen tiefe Töne.
  • Die Beziehung zwischen Frequenz (der physikalischen Realität) und Tonhöhe (dem psychischen Effekt) ist nicht linear. Am unteren Ende der Frequenzskala bewirkt eine Anhebung der Frequenz nur um einige Hertz eine merkliche Erhöhung der Tonhöhe. Am oberen Ende braucht es eine viel stärkere Erhöhung der Frequenz.

Mila

Mit welchen Sinnen kann ein Mensch seine Umwelt wahrnehmen?

  • Riechen
  • Hören
  • Schmecken
  • Fühlen
  • Gleichgewicht

Mila

Unterschiedsschwellen

Kleinster physikalischer Unterschied zwischen zwei Reizen, der noch als Unterschied erkannt wird. 

Operational definiert als der Punkt, an dem die Reize in der Hälfte der Fälle als unterschiedlich beurteilt werden. --> Dieser Punkt wird als eben merklicher Unterschied (EMU) bezeichnet.

Mila

Sensorische Adaption

Vermindert die Reaktionsbereitschaft des sensorischen Systems bei länger andauerndem Reizinput.

Mila

Die Pupille

Pupille als Öffnung der Iris, wodurch das Licht einfällt; Ziliarmuskeln krümmen die Linse, um Abbild fokussiert auf der Retina entstehen zu lassen.
(→ Akkommodationsfähigkeit der Linse)

Mila

Transduktion

Umwandlung physikalischer Energie in eine andere Form.

Beispielsweise wird Lichtenergie in neuronale Impulse umgewandelt.

Mila

Welche Aussagen zur Schmerzwahrnehmung (Nozizeption) treffen zu?

  • Schmerzweiterleitung kann über schnelle (mit Myelin) und langsame Bahnen (ohne Myelin) verlaufen.
  • Der physikalische Reiz kann stärker sein als die Schmerzempfindung.
  • Der physikalische Reiz kann geringer sein als die Schmerzempfindung.
  • Schmerz ist ein wichtiges Signal vor potentiellem Schaden.

Mila

Proximaler Reiz

  • Optisches Abbild auf der Retina
  • Dem Beobachter nah
  • Der Reiz, aus dem wir Informationen gewinnen müssen
  • Umweltreiz

Mila

Formkonstanz

Fähigkeit, die tatsächliche Form eines Objekts korrekt wahrzunehmen, auch wenn sich die Form des retinalen Abbilds von der Form des Objekts unterscheidet.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Mila an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Mila an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Einführung Psychologie

M6a: Testkonstruktion

M3a (Daniela und Ines)

M1 Hagen PSY

AFG Gesundheitspsychologie

Psychologie Testfragen

M2 Statistik für Dumme

Klausurfragen SB1

M1 Einführung Psychologie

Einführung in die Psychologie

R- STUDIO

M1 Quizfragen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

M1 Methoden

M3a: Allgemeine Psychologie I (Kognition)

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

AfA Arbeits- & Organisationspsychologie

Modul AF G Gesundheitspsychologie

M1 Kulturelle Vielfalt

Emotion und neuronale Grundlagen

Modul 7: Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie: Eine Einführung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

M1 Psychologie und kulturelle Vielfalt

Community Psychologie

Allgemeine Psychologie II

Biopsychologie 1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Statistik Testfragen

Einführung in die Psychologie

Modul 7: Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

KE1 AFG

Testtheorien und Testkonstruktion

M1 Bewusstsein

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

M7 - 20/21

M7_KE1_Kapitel2

Psychologie und kulturelle Vielfalt

M1 Persönlichkeit

Superquiz M1

M1 Emotion&Motivation

M4 (Danni und Ines)

MOTIVATION/ EMOTION

10 Leistungsmotiv/Training

Intrinsische Motivation

Kognitive Psychologie

Community psychologie komplett

Ziele auswählen und umsetzen

Fragebogen- und Testkonstruktion

M1 kognitive Prozesse

Diagnostik

M5 Siegler Einführung I

Bildungspsychologie

M7_KE2_Kapitel4_PL_Moosbrugger_2.Kap.

psychologie und kulturelle Vielfalt

Entwicklungspsychologie

Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

Emotionsausdruck

Modul 7 - KE1_Kapitel1_PL_Stemmler_1.5.Kap.

Psychoneuroendokrinologie

Emotionales Konditionieren

Englisch Grundwortschatz

M3b

Psychologie und kulturelle Vielfalt

STRESS

Synaptische Transmitter und Modulatoren

M7_KE2_Kapitel4_PL_diverse Fachzeitschriftartikel

M1 Einführung Psych VL

Modul 7 - KE1_Kapitel1_PL_Asendorpf_2.Kap.

M1.1 8 Kognitive Prozesse

LERNEN

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

Einführung in die Psychologie

M5 Entwicklungspsychologie

M1 Psychologie (Gerrig)

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Synaptische Erregung & Hemmung

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP - Themen - Radikalisierung

Einführung in die CP K2

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

STATISTIK 16 BAYES

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

Alltagsgedächtnis

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Entwicklungspsychologie

Die menschliche Persönlichkeit

CP - Einführung in die CP

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

Diagnostik

Einführung in die Psychologie

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Statistik

M3b Biologische Psychologie

M3b Biologische und Allgemeine Psychologie

M5 Entwicklungspsychologie (Karina)

CP - Themen - Flucht und Integration

arbeite- und organisationspsychologie

Statistik M2

M1 Wahrnehmung

Modul 3a. Allgemein Psychologie. KOGNITION

Modul 3a

Modul 7 - KE2_Kapitel1

M6a

M5 Entwicklungspsychologie (ich)

Entwicklungspsychologie

Sozialpsychologie

M1 Einführung Psychologie Unit 1

M1 Einführung in die Psychologie

M3A

M3a - Allgemeine Psychologie 1 (Kognition)

M1 Forschungsmethoden

Community Psychologie

M3a

Modul 3b. Biopsychologie. (Lernen, Motivation, Emotion)

Sozialpsychologie

M6a Testkonstruktion

Quiz

Statistik

M5 Entwicklungspsychologie

Statistik und Rstudio

Einführung in die Psychologie

Kulturelle Vielfalt

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

M6a~ Testtheorie & Testkonstruktion

Gedächtnis

Biologische Psychologie

M1 Lernen

M3b Klausurfragen

AF G Gesundheitspsychologie

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

Psychologie und kulturelle Vielfalt

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Psychologie 1

5. Bewusstsein

Milch an der

Tierärztliche Hochschule Hannover

Milch an der

Universität Giessen

Milch an der

Justus-Liebig-Universität Gießen

GET Milana an der

Hochschule Fresenius

Milch an der

Tierärztliche Hochschule Hannover

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Mila an anderen Unis an

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Mila an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards