Mila an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Mila im Psychologie Studiengang an der FernUniversität in Hagen in Hagen

CitySTADT: Hagen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Mila an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Mila an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Mila an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Proximaler Reiz

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Aussagen zur Schmerzwahrnehmung (Nozizeption) treffen zu?

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie wird das Ohr physiologisch stimuliert?

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Unterschiedsschwellen

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Psychophysik

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Die Pupille

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Aussagen zur vestibulären Wahrnehmung

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Geschmack

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Sensorische Adaption

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was passiert in der Retina?

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Formkonstanz

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Tonhöhe

Beispielhafte Karteikarten für Mila an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Mila

Proximaler Reiz

  • Optisches Abbild auf der Retina
  • Dem Beobachter nah
  • Der Reiz, aus dem wir Informationen gewinnen müssen
  • Umweltreiz

Mila

Welche Aussagen zur Schmerzwahrnehmung (Nozizeption) treffen zu?

  • Schmerzweiterleitung kann über schnelle (mit Myelin) und langsame Bahnen (ohne Myelin) verlaufen.
  • Der physikalische Reiz kann stärker sein als die Schmerzempfindung.
  • Der physikalische Reiz kann geringer sein als die Schmerzempfindung.
  • Schmerz ist ein wichtiges Signal vor potentiellem Schaden.

Mila

Wie wird das Ohr physiologisch stimuliert?

  • Durch die Wellenfrequenz
  • Durch die Intensität
  • Durch die Amplitude
  • Durch komplexe Schallwellen

Mila

Unterschiedsschwellen

Kleinster physikalischer Unterschied zwischen zwei Reizen, der noch als Unterschied erkannt wird. 

Operational definiert als der Punkt, an dem die Reize in der Hälfte der Fälle als unterschiedlich beurteilt werden. –> Dieser Punkt wird als eben merklicher Unterschied (EMU) bezeichnet.

Mila

Psychophysik

Untersucht die Beziehung zwischen physikalischen Reizen und dem Erleben oder dem Verhalten von Menschen, das durch diese Reize hervorgerufen wird.

Der Begriff wurde von Gustav Fechner geprägt.

Mila

Die Pupille

Pupille als Öffnung der Iris, wodurch das Licht einfällt; Ziliarmuskeln krümmen die Linse, um Abbild fokussiert auf der Retina entstehen zu lassen.
(→ Akkommodationsfähigkeit der Linse)

Mila

Aussagen zur vestibulären Wahrnehmung

  • Durch ein neuronales Erregungsmuster werden Informationen über die Lage des Kopfes wiedergegeben.
  • Wenn die Gallerte fester wird, ohne dass es zu einer großen Lageveränderung des Kopfes kommt, kann es zu einem Schwindelgefühl kommen.
  • Durch Kopfbewegung knicken die Sinneshärchen und geben dabei ein neuronales Signal ab. 
  • Die Bogengänge sind in der Nähe der Cochlea und nehmen Informationen über die Lage des Kopfes auf, die sie weiterverarbeiten können. 
  • Der Gleichgewichtssinn ist mit dem auditorischen System verknüpft.

Mila

Geschmack

  • Auf der Oberfläche der Zunge befinden sich Papillen, die eine Ansammlung von Geschmacksrezeptorzellen enthalten (Geschmacksknospen).
  • Die einzelnen Rezeptorzellen reagieren am stärksten auf eine der primären Geschmacksqualitäten (süß, sauer, bitter, salzig, umami).
  • Es gibt für jede der Geschmacksklassen eigene Transduktionssysteme.  
  • Das Geschmackssystem ist am widerstandsfähigsten gegenüber Beschädigungen.

Mila

Sensorische Adaption

Vermindert die Reaktionsbereitschaft des sensorischen Systems bei länger andauerndem Reizinput.

Mila

Was passiert in der Retina?

  • Die Retina ist die Netzhaut.
  • Umwandlung von Lichtenergie zu neuronalen Reaktionen wird in der Retina durch die Stäbchen und Zapfen (Fotorezeptoren) geleistet. 
  • Fovea: Befindet sich nahe des Zentrums der Retina. Besteht aus dichter Ansammlung von Zapfen. Region des schärfsten Sehens.

Mila

Formkonstanz

Fähigkeit, die tatsächliche Form eines Objekts korrekt wahrzunehmen, auch wenn sich die Form des retinalen Abbilds von der Form des Objekts unterscheidet.

Mila

Tonhöhe

  • Durch die Schallfrequenz bestimmt. 
  • Hohe Frequenzen produzieren hohe Töne und niedrige Frequenzen tiefe Töne.
  • Die Beziehung zwischen Frequenz (der physikalischen Realität) und Tonhöhe (dem psychischen Effekt) ist nicht linear. Am unteren Ende der Frequenzskala bewirkt eine Anhebung der Frequenz nur um einige Hertz eine merkliche Erhöhung der Tonhöhe. Am oberen Ende braucht es eine viel stärkere Erhöhung der Frequenz.
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Mila an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Mila an der FernUniversität in Hagen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.