M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nervenfaser

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Dipol

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Apoptose

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Tiefenhirnstimulation

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

adaptives Immunsystem 

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Elektroenzephalogramm (EEG)

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

angeborene und erworbene Immunität

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

T-Lymphozyten

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Zytokine

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nasion

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Konditionierte Unterdrückung der Immunreaktion 

Kommilitonen im Kurs M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

M3b Biologische Psychologie

Nervenfaser

Nervenaxon + umgebende Schwann- Zelle bilden eine Nervenfaser

M3b Biologische Psychologie

Dipol

= zwei, einander entgegengesetzte Ladungen

Dipole sind Quellen für elektrische Felder

M3b Biologische Psychologie

Apoptose

zellulärer Selbstmord

M3b Biologische Psychologie

transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Magnetspule im Bereich der Stirn angelegt -> erzeugt Magnetfeld und sendet Impulse durch die Schädeldecke ins Großhirn (1-2 Tesla)

-> dieser Impuls depolarisiert die darunterliegenden Nervenzellen im Umkreis von einigen Millimetern und einer Tiefe von bis zu 3 cm

z.B. Therapie von Schizophrenie

M3b Biologische Psychologie

Tiefenhirnstimulation

mittels elektrischer Reizung wird während eines neurochirurgischen Eingriffs präzise eine Hirnregion angesteuert -> komplettes erkranktes Gewebe wird erfasst während umgebendes Gewebe geschont wird 

mittels kurzer Stromstöße von 2 bis 10 Sekunden

z.B. als Therapie bei Morbus Parkinson

M3b Biologische Psychologie

adaptives Immunsystem 

  • erworbenes Immunsystem 
  • benötigt etwas länger für die Immunantwort, da es gezielt gegen Keime vorgeht
  • lernt sein Leben lang dazu
  • merkt sich pathogene Keime (immunologisches Gedächtnis)

M3b Biologische Psychologie

Elektroenzephalogramm (EEG)

misst Veränderungen in den Membranpotentialen mittels Elektroden an der Schädeloberfläche

Potenzial eines einzelnen Neurons zu gering -> EEG registriert die Summe der zu einem Zeitpunkt auftretenden exzitatorischen postsynaptischen Potenziale (EPSP)

zeitliche Auflösung am Höchsten, räumliche Auflösung am Geringsten

M3b Biologische Psychologie

angeborene und erworbene Immunität

das Immunsystem besteht aus einem angeborenen und einem erworbenen (adaptiven) Teil.

beide Teile bestehen aus einem zellulären und einem humoralen Anteil 

Fremdkörper werden von bestimmten Proteinsequenzen (Antigene) erkannt

M3b Biologische Psychologie

T-Lymphozyten

= natürliche Killerzellen

eine Schädigung im vorderen Hypothalamus, kann zu einem kurzfristigen Absinken der T-Lymphozythen führen

M3b Biologische Psychologie

Zytokine

= Entzündungsmediatoren

von Immunzellen (weiße Blutkörperchen) freigesetzt und dienen im Körper als Transmitter

bestehen aus Interleukinen (IL),

Interferonen (IF), 

Tumornekrosefaktoren (TNF) und

transformierenden Wachstumsfaktoren (TGF)

wirken entzündungshemmend sowie entzündungsfördernd 

bilden Kommunikationsweg zwischen Gehirn und Körperperipherie 

auch Mikroglia und Astrozyten sind in der Lage, Zytokine auszuschütten

M3b Biologische Psychologie

Nasion

Mulde über der Nasenwurzel, im Übergang zur Stirn

M3b Biologische Psychologie

Konditionierte Unterdrückung der Immunreaktion 

Ader, Cohen (1975) – Tierexperiment

Ratten nach Trinken von Zuckerwasser als neutraler konditionierter Reiz (CS), Cyclophosamid (Immunsuppressivum) als unkonditionierter Reiz (US) injiziert.

Tiere der Kontrollgruppe erhielten den CS und US in zeitlich ungeordneter Reihenfolge. 

3 Tage nach der Konditionierung wurden Ratten Antikörper (rote Blutkörperchen von Schafen) injiziert und weitere 6 Tage später wurde der Antikörperspiegel der Ratten gemessen. 

Ergebnis:

Immunsuppression wurde konditioniert. 

Tiere, die das Zuckerwasser zeitlich vor dem Suppressivum erhielten, zeigten eine verminderte Anzahl von Antikörpern im Blut. 

Kontrollgruppe = hoher Antikörperspiegel.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II: Lernen, Motivation, Emotion

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Python

M2 - Statistik

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Psychoneuroendokrinologie

Intrinsische Motivation

Superquiz M1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Psychologie Unit 3

Synaptische Erregung & Hemmung

Synaptische Transmitter und Modulatoren

Ziele auswählen und umsetzen

10 Leistungsmotiv/Training

Alltagsgedächtnis

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Emotionsausdruck

Emotion und neuronale Grundlagen

bildungspsychologie

STRESS

Emotionales Konditionieren

LERNEN

Fragebogen- und Testkonstruktion

Englisch Grundwortschatz

Französisch Grundwortschatz

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Statistik

Psychologie als Wissenschaft

Allgemeine Thema 1 Wahrnehmung

schlüsselbegriffe Modul 1

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für M3b Biologische Psychologie an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback