M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Theatische Apperzeptions-Test (TAT) (Henry Murray 1938)

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Selbstkonzept nach Rogers

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

unbedingte positiver Wertschätzung nach Rogers

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Karen Horneys Beitrag zu humanistischen Psychologie

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Eigenschaften humanistischer Theorien

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Carl Rogers (1902-1987)

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Psychobiografie

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Selbstwirksamkeit

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Bewertung der eigenen Selbstwirksamkeit

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Konstruktionsprinzip des Selbsts

(Hazel Markus, Shinobu Kitayama, 1991, 1995, 1997)

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

NEO-PI

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Projektive Tests

Kommilitonen im Kurs M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Theatische Apperzeptions-Test (TAT) (Henry Murray 1938)

Probanden sollen Geschichten zu einem Bild erzählen

Bewertet werden Struktur und Inhalt der Geschichte

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Selbstkonzept nach Rogers

  • mentales Modell typischer Verhaltensweisen und einzigartiger Eigenschaften
  • beim Älterwerden trachten wir danach eine Kongruenz zwischen unseren Selbstkonzept und unseren gegenwärtigen Erleben aufrechtzuerhalten

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

unbedingte positiver Wertschätzung nach Rogers

  • gegenüber Kindern: Verhalten aber nicht das Kind kritisieren
  • auch gegener Erwachsenen

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Karen Horneys Beitrag zu humanistischen Psychologie

  • "wahres Selbst" braucht günstige Umweltbedingungen für seine Verwirklichung  (Wärme, Wohlwollen, elterliche Liebe)
  • Ansonsten grundlegende Angst: zwischenmenschliche und innerpsychische Abwehrmechanismen:
    • übermäßige Folgsamkeit
    • aggressive, arrogante oder narzisstische Lösungen
    • Absonderung
    • Ziel der humanistischen Therapie: Freude an der Selbstverwirklichung

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Eigenschaften humanistischer Theorien

  • holistisch Mensch nicht Summe seiner traits, sondern Handlungen von Personen werden in Begriffen der Gesamtpersönlichkeit beschrieben
  • dispositional (Disposition: die Fähigkeit und Bereitschaft einer Person, best. Gedanken und Gefühle zu erleben, best. Leistungen zu erbringen und best. Verhaltensweisen zu äußern ) Selbstverwirlichungstendenz des Menschen führt lebensbereichernden Situationen sobald von negativen situativen Bedingungen befreit
  • phänomeologisch: Betonung des individuellen Bezugsystems und der subjektiven Sicht

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Carl Rogers (1902-1987)

  • Begründer klienten- bzw. perosnenzentrierten Psychotherapie (in D. Gesprächspsychotherapie)
  • Mensch hat das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung, Anerkennung und Wachstum

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Psychobiografie

systematischer Gebrauch von psychologischen (insbesondere Persönlichkeits-) Theorie, um ein Leben in eine kohärente und aufschlussreiche Geschichte umzuwandeln

Bsp. Freud über da Vinci


M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Selbstwirksamkeit

  • Überzeugung, dass man in einer bestimmten Situation angemessene Verhaltensresultate erzielen kann
  • Selbstwirksamkeitserwartung: Erwartung einer Personaufgrund eigener Kompetenzen gewünschte Handlungen erfolgreich selbst ausführen zu können.


M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Bewertung der eigenen Selbstwirksamkeit

Außer dem tatsächlich Erreichten gibt es drei weitere Informationsquellen für die Bewertung der eigenen Selbstwirksamkeit:

  •  Stellvertretende Erfahrung – die Beobachtungen
    der Leistung anderer.
  • Überzeugung – Andere könnten Sie davon überzeugen, dass Sie eine Sache schaffen können, oder Sie können sich selbst überzeugen.
  • Überwachung Ihrer emotionalen Erregung, wenn Sie an eine Aufgabe denken oder sie angehen –
    Angst lässt auf geringe Erfolgsaussichten schließen,freudige Erregung dagegen eher auf Erfolg.

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Konstruktionsprinzip des Selbsts

(Hazel Markus, Shinobu Kitayama, 1991, 1995, 1997)

Konstruktionsprinzip des Selbsts hängt von Kultur ab


  • Individualistische Kulturen fördern ein eigenständiges, unabhängiges (independentes) Verständnis des Selbst – „Um das kulturelle Ziel der Unabhängigkeit zu erreichen, muss man sich selbst als Individuum verstehen, dessen Verhalten in Bezug auf das eigene innere Repertoire an Gedanken, Gefühlen und Handlungen organisiert ist und Bedeutung erlangt, und nicht durch den Bezug auf die Gedanken, Gefühle und Handlungen anderer“ (Markus & Kitayama, 1991, S. 226).


  • Kollektivistische Kulturen fördern ein wechselseitig abhängiges (interdependentes) Verständnis des Selbst – „Die Erfahrung der Interdependenz beinhaltet, dass man sich selbst als Teil umfassender sozialer Beziehungen sieht und erkennt, dass das eigene Verhalten dadurch bestimmt wird, davon abhängt und größtenteils dadurch strukturiert ist, was Handelnde als die Gedanken, Gefühle und Handlungen anderer in der Beziehung wahrnehmen“ (Markus & Kitayama, 1991, S. 227).


M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

NEO-PI

  • Messung der Persönlichkeitscharakteristikabei nicht-klinischen Erwachsenen
  • misst nach de Fünf-Faktoren-Modell der Persönlichkeit
  • Revidierte Fassung betrachtet 30 seperate Traits, die den Big-5 untergeordnet sind

M1.12 Die menschliche Persönlichkeit

Projektive Tests

keine vorgegeben Antwortsmöglichkeiten

mehrdeutige Stimuli, zB Muster, unvollständige Bilder

Bsp. 

  • Rorschach-Test
  • Thematischer Apperzeptionstest

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Emotionales Konditionieren

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M4 (Danni und Ines)

Modul AF G Gesundheitspsychologie

Superquiz M1

Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

Modul 7: Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

Psychologie und kulturelle Vielfalt

M1 Quizfragen

Modul 7: Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie: Eine Einführung

KE1 AFG

Einführung in die Psychologie

Testtheorien und Testkonstruktion

M1 Einführung Psychologie

STRESS

Allgemeine Psychologie II

M7 - 20/21

Entwicklungspsychologie

Bildungspsychologie

M7_KE2_Kapitel4_PL_Moosbrugger_2.Kap.

Ziele auswählen und umsetzen

M1 Bewusstsein

M3a: Allgemeine Psychologie I (Kognition)

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Psychologie Testfragen

Diagnostik

Community Psychologie

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

M1 Persönlichkeit

Einführung Psychologie

Psychoneuroendokrinologie

Modul 7 - KE1_Kapitel1_PL_Stemmler_1.5.Kap.

Einführung in die Psychologie

Kognitive Psychologie

Modul 7 - KE1_Kapitel1_PL_Asendorpf_2.Kap.

Synaptische Transmitter und Modulatoren

psychologie und kulturelle Vielfalt

LERNEN

M1 kognitive Prozesse

CP Einführung - K4 - Empowerment

Community psychologie komplett

Emotionsausdruck

M7_KE2_Kapitel4_PL_diverse Fachzeitschriftartikel

Emotion und neuronale Grundlagen

Intrinsische Motivation

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

CP Einführung - K4 - Empowerment

M1 Psychologie und kulturelle Vielfalt

R- STUDIO

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

Biopsychologie 1

M1 Methoden

Alltagsgedächtnis

Fragebogen- und Testkonstruktion

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

Englisch Grundwortschatz

M1.1 8 Kognitive Prozesse

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

10 Leistungsmotiv/Training

Synaptische Erregung & Hemmung

M1 Einführung Psych VL

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Emotion&Motivation

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Entwicklungspsychologie

Die menschliche Persönlichkeit

CP - Einführung in die CP

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

Diagnostik

Einführung in die Psychologie

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Statistik

M3b Biologische Psychologie

M3b Biologische und Allgemeine Psychologie

M5 Entwicklungspsychologie (Karina)

CP - Themen - Flucht und Integration

arbeite- und organisationspsychologie

Statistik M2

M1 Wahrnehmung

Modul 3a. Allgemein Psychologie. KOGNITION

Modul 3a

Modul 7 - KE2_Kapitel1

M5 Entwicklungspsychologie (ich)

Entwicklungspsychologie

Sozialpsychologie

M1 Einführung Psychologie Unit 1

M1 Einführung in die Psychologie

M3a - Allgemeine Psychologie 1 (Kognition)

M1 Forschungsmethoden

Community Psychologie

Modul 3b. Biopsychologie. (Lernen, Motivation, Emotion)

Sozialpsychologie

M6a Testkonstruktion

Statistik

M5 Entwicklungspsychologie

Statistik und Rstudio

Einführung in die Psychologie

Kulturelle Vielfalt

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

M6a~ Testtheorie & Testkonstruktion

Gedächtnis

Biologische Psychologie

M1 Lernen

M3b Klausurfragen

AF G Gesundheitspsychologie

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

Psychologie und kulturelle Vielfalt

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Psychologie 1

5. Bewusstsein

Persönlichkeit 4 an der

Rheinische Fachhochschule

Persönlichkeit 5 an der

Rheinische Fachhochschule

Persönlichkeit an der

RWTH Aachen

Persönlichkeit an der

Hochschule Fresenius

Persönlichkeit an der

Universität Mainz

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an anderen Unis an

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für M1.12 Die menschliche Persönlichkeit an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards