M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Regeln gelten für Variablennamen?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie wird das Skalenniveau in SPSS festgelegt?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wann wird eine logistische Regressionsanalyse angewendet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist ein sprechender Variablenname?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist eine Nominalskala?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist eine Ratioskala?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind die Voraussetzungen einer angemessenen deduktiv-nomologischen Erklärung?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Vergleiche qualitative und quantitative Forschungsmethoden in den folgenden Kategorien: 

Ziel, Prozess, Fallzahl, Daten, Hypothesen, Logik, Auswertung, Generalisierung

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wofür steht die Dateiendung .spv in SPSS?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie wird eine Häufigkeitstabelle in SPSS angefordert?

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nenne die Skalenniveaus, nach denen in der quantitativen Sozialforschung unterschieden wird.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Mit welchem Befehl wird bei der Tabelle der Variablenname und das Variablenlabel angegeben?

Kommilitonen im Kurs M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Welche Regeln gelten für Variablennamen?

  • kurz und prägnant
  • muss mit einem Buchstaben beginnen
  • keine Leerzeichen
  • max. 64 Zeichen

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Wie wird das Skalenniveau in SPSS festgelegt?

VARIABLE LEVEL v1 (NOMINAL).

VARIABLE LEVEL v2 v4 (SCALE).

VARIABLE LEVEL v3 (ORDINAL).

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Wann wird eine logistische Regressionsanalyse angewendet?

wenn die abhängige Variable nur zwei Werte annehmen kann 

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Was ist ein sprechender Variablenname?

weist auf den Inhalt einer Variable hin

Bsp. educ für Bildungsniveau

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Was ist eine Nominalskala?

  • unterschiedliche Ausprägungen weisen keine natürliche Reihenfolge auf
  • unterstes Messniveau, Objekte können nur ausgezählt werden und der Modus berechnet werden
  • jedes Merkmal eines Objekts wird genau einer Klasse zugeordnet (Nichtzuordnung und Mehrfachzuordnung sind nicht zulässig)
  • Bsp: Geschlecht, Blutgruppe, Konfession

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Was ist eine Ratioskala?

  • die Abstände zwischen einzelnen Ausprägungen lassen sich exakt bestimmen (werden als Zahlen dargestellt) 
  • es besteht ein absoluter Nullpunkt
  • auch Verhältnisskala genannt
  • es kann außer der Anzahl, Modus, Median, Mittelwert, Standardabweichung und Korrelation auch noch der geometrische Mittelwert berechnet werden
  • Bsp: Masse, Preis, Einkommen in €, Geschwindigkeit

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Was sind die Voraussetzungen einer angemessenen deduktiv-nomologischen Erklärung?

Hempel und Oppenheim (1948):

  1. Explanandum muss logisch korrekt aus dem Explanans abgeleitert werden
  2. das Explanans muss ein Gesetz enthalten
  3. das Explanans muss wahr sein
  4. Gesetz und Randbedingungen müssen empirisch überprüfbar sein
  5. Esser, 1999: das Explanandum muss empirisch wahr sein

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Vergleiche qualitative und quantitative Forschungsmethoden in den folgenden Kategorien: 

Ziel, Prozess, Fallzahl, Daten, Hypothesen, Logik, Auswertung, Generalisierung

                          Qualitativ              Quantitativ

Ziel                     verstehen             erklären

Prozess              zirkulär                 linear

Fallzahl               wenige                 viele

Daten                  Worte                   Zahlen

Hypothesen        generierend         prüfend

Logik                   Induktion             Deduktion

Auswertung         offen                   statistisches

                                                       Verfahren

Generalisierung  gering                 hoch

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Wofür steht die Dateiendung .spv in SPSS?

Ausgabe-Datei

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Wie wird eine Häufigkeitstabelle in SPSS angefordert?

FREQUENCIES Variablennamen.

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Nenne die Skalenniveaus, nach denen in der quantitativen Sozialforschung unterschieden wird.

Stevens (1946)

  • Nominalskala
  • Ordinalskala
  • Intervallskala
  • Ratioskala


bei SPSS werden nur 3 unterschieden: nominal, ordinal und metrisch

M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften

Mit welchem Befehl wird bei der Tabelle der Variablenname und das Variablenlabel angegeben?

SET TVARS = BOTH.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Wissenschaftliches Arbeiten

PVS - Grundlagen sozialwissenschaftlichen Arbeitens

PVS - Klassische Texte

PVS - Eine interdisziplinäre Einführung

Methoden der quantitativen Sozialforschung an der

LMU München

Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der

FernUniversität in Hagen

Forschungsmethoden in den Sozialwissenschaften an der

FernUniversität in Hagen

Sozialwissenschaftliche Methoden I an der

Universität der Bundeswehr München

Wissenschaftliche Methoden - Quantitative Datenanalyse an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an anderen Unis an

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für M1 Quantitative Methoden der Sozialwissenschaften an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login