M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für M1.1 9. Emotionen und Motivation im Psychologie Studiengang an der FernUniversität in Hagen in Hagen

CitySTADT: Hagen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Rolle des Cortex

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Emotion

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Rolle von Hypothalamus und limbischen Sytems bei Emos

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Zusammenspiel von sympathischen und parsympathischen System bei Emotionen

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Stimmungen

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Universalität von Emos

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Darwins Sicht auf Emos

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Primäre Emotionen vs. Sekundäre Emotionen

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Stimmung




Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Emotion

(VL)


Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Erwartungsmodell

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

optimistischer Attributionsstil

pessimistischer Attributionsstil

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Rolle des Cortex

stellt  Assoziationen, Bedeutungen und Gedächtnisinhalte bereit, die psychische Erfahrungen und biolog. Reaktionen integrieren

pos. Bilder (Welpe) => annäherungsbezogene Reaktion => größere Aktivität in der linken Hirnhälfte

neg. Bilder (Welpe) => rückzugsbezogene Reaktion => größere Aktivität in der rechten Hirnhälfte

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Emotion

komplexes Muster körperlicher und mentaler Veränderungen, darunter physiologische Erregung, Gefühle, kognitive Prozesse und Reaktionen im Verhalten als Antwort auf  eine Situaion, die als persönlich bedeutsam empfunden wird

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Rolle von Hypothalamus und limbischen Sytems bei Emos

Integration hormonelller und neuronale Aspekte

Amygdala (Teil des limbischen System) lässt Infos, die von den Sinnen kommen, Bedeutung zukommen

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Zusammenspiel von sympathischen und parsympathischen System bei Emotionen

leicht unangenehme Situation => sympathischer Teil

leicht angenehme Situation => parasympathischer Teil 

starke Emotion wie Ärger und Furcht  => sympathischer Teil => Ausschüttng von Adrelanin und Noradrelanin, die Blutdruck erhöhen, Schwitzen und Speichelproduktion steigern => parasympathischen System führt dazu, dass man nach einer Notfallsituation wieder zu Ruhe kommt, indem es die Ausschüttung der aktivierenden Hormone hemmt.

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Stimmungen

weniger intensiv als Emos

können mehrere Tage anhalten

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Universalität von Emos

Theorie: gewissen Arten von emotionaller Reaktion treten bei allen Menschen auf

=> Bestätigung durch Paul Ekman: Furcht, Ekel, Freude, Überraschung, Verachtung, Ärger, Trauer sind universelle Gesichtsausdrücke. Allerdings existieren  Dialekte.

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Darwins Sicht auf Emos

angeborene, spezialisierte mentale Zustände, die dem Zweck dienen, mit einer bestimmten Klasse wiederkehrender Situationen in der Welt umzugehen

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Primäre Emotionen vs. Sekundäre Emotionen

Primäre Emotionen: Angeboren, evolutionär-adaptiv, universell, kulturübergreifend identisch

Wut, Furcht, Angst, Traurigkeit, Ekel, Glück, Überraschung, Verachtung

Sekundäre Emotionen: Mischungen aus primären Emotionen

Reue, Schuld, Schadenfreude, Scham, Liebe, Bitterkeit, Neid

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Stimmung




Diffuser, langanhaltender Zustand, für den es keinen benennbaren Auslöser gibt

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Emotion

(VL)


Unmittelbare, spezifische positive oder negative Reaktion auf Ereignisse in der Umwelt oder eigenen Gedanken. Besteht aus physiolog. Komponente, kognitive Komponente, Verhalten und Gefühlskomponente. Gefühl ist also eine Komponente der Emotion

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Erwartungsmodell

Mitarbeitende sind motiviert, wenn sie erwarten, dass ihre Anstrengungen und Leistungen zum gwünschten Ergebnis führen

Komponenten

Erwatung

Wie wahscheinlich  ist es dass die Anstrengung zu einer bestimmten Leistungsgüte führt
Instrumentalität

Zieht die Leistung eine Belohnung nach sich?

Valenz

Attraktivität des Ergebnisses/der Belohnung

M1.1 9. Emotionen und Motivation

optimistischer Attributionsstil

pessimistischer Attributionsstil

optimistischer Attributionsstil

Misserfolg: external, variabel, spezifisch

Erfolg: interal, stabil, global

pessimistischer Attributionsstil

Misserfolg: interal, stabil, global

Erfolg: external, variabel, spezifisch

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs M1.1 9. Emotionen und Motivation an der FernUniversität in Hagen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.