M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für M1.1 8 Kognitive Prozesse im Psychologie Studiengang an der FernUniversität in Hagen in Hagen

CitySTADT: Hagen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Galton (1822–1911) : Postulate
zur Intelligenzdiagnostik

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Binet: Intelligenz Maß

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Eigenschaften hochbegabter Kinder

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Drei-Ringe Konzeption der Hochbegabung

Joseph Renzulli (2005)

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wechsler-Intelligenzskalen

Wechler Adult intellegence scale

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Standford-Binet-Intelligenzskala

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

IQ und Umwelt

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

IQ und Vererbung

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

konvergentes Denken und dessen Messung

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kontrollierte Prozesse vs automatisierte Prozessse

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

IQ

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

F.C:. Donders (1818-1889)

Beispielhafte Karteikarten für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Galton (1822–1911) : Postulate
zur Intelligenzdiagnostik

  1. Intelligenzunterschiede sind quantifizierbar
  2. Die Unterschiede zwischen Personen folgen der Normalverteilung. 
  3. Intelligenz oder mentale Fähigkeit kann durch objektive Testverfahren gemessen werden, bei denen es nur eine richtige Antwort auf jede Frage gibt.
  4. Das exakte Ausmaß, in dem zwei Mengen von Testergebnissen zueinander in Beziehung stehen, kann durch die Korrelation bestimmt werden.

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Binet: Intelligenz Maß

Altersgerechter Test

  • objektive Fragen
  • schlussfolgerndes Denken nicht auswendig lernen
  • unabhängig von den Lebensumständen der Kinder 

=> Intelligenzalter

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Eigenschaften hochbegabter Kinder

  • kommen sozial besser zurecht
  • hochbegabte Studierende legen weniger Ängstlichkeit an den Tag
  • leben länger
  • im Großen undGanzen erfolgreicher

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Drei-Ringe Konzeption der Hochbegabung

Joseph Renzulli (2005)

  • Überdurchnittliche Fähigkeiten
  • Kreativität
  • Zielstrebigkeit

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Wechsler-Intelligenzskalen

Wechler Adult intellegence scale

Verbal-IQ

Handlungs-IQ

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Standford-Binet-Intelligenzskala

Lewis Terman:

passte Binets Test n amerk. chüler an

standadisierte die Vorgaben des Tests

entwickelte Normenfür verschiedene Altersstufen

=> Grundlage für Intelligenzquotienten IQ

Ursprünglich Intelligenzalter/Lebensalter*100 (William Stern)

M1.1 8 Kognitive Prozesse

IQ und Umwelt

höherer IQ

bei höher soziökonomischen (SES) Hintergrund der Eltern

hoher SES erlaubt Kindern mit entsprechenden Genenihr Potential zu entfalten

M1.1 8 Kognitive Prozesse

IQ und Vererbung

30-80% der Varianz auf Gene zurückzuführen

mit zunehmenden Alter (Zwillingsstudie bis 18 Jahren) nimmt die Bedeutung von Erblichkeit zu

M1.1 8 Kognitive Prozesse

konvergentes Denken und dessen Messung

Fähigkeit verschiedene Infoquellen zu bündeln, um ein Problem zu lösen

Wort-Assoziationstest

Mit welchem Wort weisen die drei Begriffe einen Zusammnhang auf?

Fisch-Mine-Rausch

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Kontrollierte Prozesse vs automatisierte Prozessse

Kontrollierte Prozesse erfordern Aufmerksamkeit, automatisierte Prozessse nicht

M1.1 8 Kognitive Prozesse

IQ

100 Mittelwert

85-115 Durchschnitt (Werte innerhal einer Stndardabweichung, 68%der Testergebnisse)

mehr als zwei Standardabweichung (4% der Testergebnisse)

>130 Hochbegabung

<70 + Einschränkungen in angepassten Verhalten geistige Behinderung

M1.1 8 Kognitive Prozesse

F.C:. Donders (1818-1889)

Unterschiede im Zeitverbrauch zwischen einzelnen Experimentalbedingungen führte er auf unterschiedliche geistige Schritte zurück, die erforderlich waren

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs M1.1 8 Kognitive Prozesse an der FernUniversität in Hagen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.