Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Prävention und Schutz bei Demenz nach Livingston

a) Erhöhung der kognitiven Fähigkeiten. 

b) Reduktion zerebraler und entzündlicher Prozesse

c) ???

d) Eine Option betraf die physische Aktivität

e) so was wie vaskulärer Stress

X)  Erhöhung des ... Tonus und irgendwas mit physiologischer

 Unversehrtheit oder so 

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Artikel Sullivan & Simon. Welche Symptome werden 

für K. und J. mit Traumaerfahrung aufgelistet

a) Apathie

b) Unaufmerksamkeit

c) Reizbarkeit

d)Schlafstörungen

e) somatische Beschwerden


Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Delegiertes dydisches Coping nach Bodenmann

a-Bitte um Entlastung 

b-Gemeinsame Diskussion 

c-konstruktive Kritik 

d-Wohlgemeinter Ratschlag

e-Sarkasmus

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Modellkomponente der pflegebedingten Belastungen 

a-Primärer Rollenstress

b-Sekundärer innerpsychischer Stress

c-Alternative Pflegestufe

d-Objektive-Subjektive Stressindikation

e-Tertiärer Rollenstress


Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Modell der pflegebedingten Belastung nach Pearlin.

Komponenten

a) Primärer Rollenstress

b) sekundärer innerpsychischer Stress

c) objektive und subjektive Stressfaktoren

d) Alternative Pflegestufe

e) Tertiärer Rollenstress


Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Taylor, Nicolle und Maguire (2013) untersuchten in Großbritannien die unterschiedlichen Schwierigkeiten bei der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit fehlenden oder nur geringen Englischkenntnissen. Welche Ergebnisse fanden Sie? 

a) Leseprobleme bei den Migrierten

b) schlechter Gesundheitszustand bei den Migrierten

c) hohe Autorität bei den Behandelnden

d) wenig medizinisches Fachwissen bei den Behandelnden

e) Informationen wurden von den Migrierten nicht behalten

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Erklärungen für die Bedeutsamkeit des subjektiven Gesundheitszustands

A Altersinvarianzparadox

B Grenzen der Messbarkeit der Medizin (oder so ähnlich, kann auch C gewesen sein) 

C ?

D Age-related-effect 

E Der subjektive Gesundheitszustand hat einen direkten Einfluss auf die Gesundheit

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welches theorerische Modell liegt der Studie von Giannousi zugrunde?

A) Protektion/Selektionstheorie

B) Vulnerabilität-Stress-Adaptionsmodell

C) Transaktionale Stresstheorie

D) Common-Sense-Modell

E) Aktivitätstheorie


Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche/r genannte/n Aspekt/e gehören zu Kernthemen des Gesundheitsförderungsprogramms "Gesundheit und Optimismus"?

A gesunde Ernährung

B Medienkompetenz

C soziale Kompetenz

D Stressbewältigung

E Sprach- und Leseverständnis

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Formen des dyadischen Copings lassen sich nach Bodenmann (2000) unterscheiden

A delegiertes dyadisches Coping

B gemeinsames dyadisches Coping

C negativ supportives Coping

D positiv supportives Coping

E atypisches dyadisches Coping

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Deutsches Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung


a. Wettbewerb

b. Einbezug der Belegschaft 

c. Arbeitskontrolle 

d. Integration 

e. Ganzheitlichkeit

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Frage bezüglich M.O.B.I.L.I.S (= Multizentrisch organisierte bewegungsorientierte Initiative zur Lebensstiländerung in Selbstverantwortung)


A) interdisziplinäres Schulungsprogramm               B) für Kinder und Jugendliche 

C) Ernährungsumstellung     D) verschiedene Interventionsphasen ...3 Interventionsphasen?  

Kommilitonen im Kurs Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Klausurfragen Kurs 3

Prävention und Schutz bei Demenz nach Livingston

a) Erhöhung der kognitiven Fähigkeiten. 

b) Reduktion zerebraler und entzündlicher Prozesse

c) ???

d) Eine Option betraf die physische Aktivität

e) so was wie vaskulärer Stress

X)  Erhöhung des ... Tonus und irgendwas mit physiologischer

 Unversehrtheit oder so 

ws1920

Klausurfragen Kurs 3

Artikel Sullivan & Simon. Welche Symptome werden 

für K. und J. mit Traumaerfahrung aufgelistet

a) Apathie

b) Unaufmerksamkeit

c) Reizbarkeit

d)Schlafstörungen

e) somatische Beschwerden


ABCDE

Klausurfragen Kurs 3

Delegiertes dydisches Coping nach Bodenmann

a-Bitte um Entlastung 

b-Gemeinsame Diskussion 

c-konstruktive Kritik 

d-Wohlgemeinter Ratschlag

e-Sarkasmus

A

Klausurfragen Kurs 3

Modellkomponente der pflegebedingten Belastungen 

a-Primärer Rollenstress

b-Sekundärer innerpsychischer Stress

c-Alternative Pflegestufe

d-Objektive-Subjektive Stressindikation

e-Tertiärer Rollenstress


BD

Klausurfragen Kurs 3

Modell der pflegebedingten Belastung nach Pearlin.

Komponenten

a) Primärer Rollenstress

b) sekundärer innerpsychischer Stress

c) objektive und subjektive Stressfaktoren

d) Alternative Pflegestufe

e) Tertiärer Rollenstress


BC

Klausurfragen Kurs 3

Taylor, Nicolle und Maguire (2013) untersuchten in Großbritannien die unterschiedlichen Schwierigkeiten bei der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit fehlenden oder nur geringen Englischkenntnissen. Welche Ergebnisse fanden Sie? 

a) Leseprobleme bei den Migrierten

b) schlechter Gesundheitszustand bei den Migrierten

c) hohe Autorität bei den Behandelnden

d) wenig medizinisches Fachwissen bei den Behandelnden

e) Informationen wurden von den Migrierten nicht behalten

AE

Klausurfragen Kurs 3

Erklärungen für die Bedeutsamkeit des subjektiven Gesundheitszustands

A Altersinvarianzparadox

B Grenzen der Messbarkeit der Medizin (oder so ähnlich, kann auch C gewesen sein) 

C ?

D Age-related-effect 

E Der subjektive Gesundheitszustand hat einen direkten Einfluss auf die Gesundheit

BE

Klausurfragen Kurs 3

Welches theorerische Modell liegt der Studie von Giannousi zugrunde?

A) Protektion/Selektionstheorie

B) Vulnerabilität-Stress-Adaptionsmodell

C) Transaktionale Stresstheorie

D) Common-Sense-Modell

E) Aktivitätstheorie


D

Klausurfragen Kurs 3

Welche/r genannte/n Aspekt/e gehören zu Kernthemen des Gesundheitsförderungsprogramms "Gesundheit und Optimismus"?

A gesunde Ernährung

B Medienkompetenz

C soziale Kompetenz

D Stressbewältigung

E Sprach- und Leseverständnis

ACD

Klausurfragen Kurs 3

Welche Formen des dyadischen Copings lassen sich nach Bodenmann (2000) unterscheiden

A delegiertes dyadisches Coping

B gemeinsames dyadisches Coping

C negativ supportives Coping

D positiv supportives Coping

E atypisches dyadisches Coping

ABCD

Klausurfragen Kurs 3

Deutsches Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung


a. Wettbewerb

b. Einbezug der Belegschaft 

c. Arbeitskontrolle 

d. Integration 

e. Ganzheitlichkeit

BDE

Klausurfragen Kurs 3

Frage bezüglich M.O.B.I.L.I.S (= Multizentrisch organisierte bewegungsorientierte Initiative zur Lebensstiländerung in Selbstverantwortung)


A) interdisziplinäres Schulungsprogramm               B) für Kinder und Jugendliche 

C) Ernährungsumstellung     D) verschiedene Interventionsphasen ...3 Interventionsphasen?  

ws1920

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Klausurfragen Kurs 3 an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback