K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist Kommunikation? Nach Linke Nußbaum Portmann und nach Linke?

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

4 Kommunikationskanäle

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche drei Gegenstandverständnisse lassen sich (wie) für die
aktuelle Literaturwissenschaft skizzieren, legt man einschlägige
Einführungsliteratur zugrunde?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Realisierungsformen von Sprache

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Generative Grammatik

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist Sprache nach John Searle?

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist Textkohäsion und was sind Kohäsionsmittel?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Sprachtypen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist Sprache nach Noam Chomsky?

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Zu welcher Sprachfamilie, Sprachzweig, Sprachtyp gehört die deutsche Sprache?

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist Sprache nach Ferdinant de Saussure
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kern der Dependenzgrammatik

Kommilitonen im Kurs K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Was ist Kommunikation? Nach Linke Nußbaum Portmann und nach Linke?
Nach Linke, Nußbaum, Portmann: -Verhalten (+ - intentional) -Handeln (+ - partnerorientiert) -Interaktion (+ - symbolisch) -Kommunikation (+ - verbal) -Sprachliche Kommunikation Nach Lage 2007: Ergänzung bei sprachlicher Kommunikation (+ - vokal)

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

4 Kommunikationskanäle
-Verbal (Sprache) - Nonverbal (Gestik, Mimik, Bewegung) - Paraverbal (an Sprache gebundene Merkmale: zB Stimmführung, Melodie, Akzent, ...) -Physiologisch (weite Pupillen, Schweiß, Errötung)

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Welche drei Gegenstandverständnisse lassen sich (wie) für die
aktuelle Literaturwissenschaft skizzieren, legt man einschlägige
Einführungsliteratur zugrunde?
.

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Realisierungsformen von Sprache
- Sprechen - Schreiben - Gebärden

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Generative Grammatik
Fähigkeit (Kompetenz) des Sprechers, anhand der im Kopf gespeicherten Regeln Sätze zu bilden

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Was ist Sprache nach John Searle?
- er bindet Sprachfähigkeit an die Handlung) - Sprache wird zu bestimmten Zwecken verwendet - Sprachgebrauchstheorie: gemeinsamer Gegenstand, gemeinsame Handlung -> verschiedene Formen, um über Sprache nachzudenken Organonmodell (Sprache als Werkzeug) : Welche Funktion hat Sprache?

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Was ist Textkohäsion und was sind Kohäsionsmittel?
Textkohäsion meint den strukturell-grammatischen Zusammenhang eines Textes Kohäsionsmittel: - Pro-Formen (Anapher/Katapher) - Rekurrenzen (Wiederaufnahmen) - Substitutionen (Bedeutungsähnliche Wörter werden ersetzt) - Ellipsen (Leerstelle im Text) - Metakommunikative Verknüpfungen (Man spricht über den eigenen Text im Text)

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Welche Sprachtypen gibt es?
- Flektierende Sprachen ( 1 Flexionsmorphem = mehrere Funktionen Zb: Kind-er - Agglutinierende Sprachen ( 1 Flexionsmorphem = 1 Funktion) Zb: no-kali (mein Haus) Mo-kali (dein Haus) -isolierende Sprachen (keine Flexionsmorpheme, 1 Morphem = 1 Wort) Zb: ta zai tushuguab lan bao (Er in Bücherei lesen zeitung) -polisynthetische Sprachen (mehrere Stämme + flexionsmorpheme = 1 Worteinheit) Zb: ti-khwian-mu-ban (Ich sah den Hund)

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Was ist Sprache nach Noam Chomsky?
Sprache ist angeboren -Gründer des Nativismus - Gründer der generativen Grammatik

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Zu welcher Sprachfamilie, Sprachzweig, Sprachtyp gehört die deutsche Sprache?
Sprachfamilie: Indoeuropäische Sprache Sprachzweig: Germanisch -> Westgermanisch Sprachtyp: Flektierende Sprachen

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Was ist Sprache nach Ferdinant de Saussure
Unterscheidung von 3 Aspekten von Sprache: -> language (menschliche Rede/Redefähigkeit) -> langue (Sprachsystem der Sprache) -> parole (das System) Strukturalismus: System von Zeichen mit verschiedensten Beziehungen

K Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Kern der Dependenzgrammatik
Annahme, dass sich das Bauprinzip des ganzen Satzes (bzw. Von Phrasen) aus lexikalischen Eigenschaften des Verbs (bzw. anderer Kopfelemente) ergibt." Formuliert von Lucien Tesniere Grundlegend ist dabei die Valenz des Verbs (oder des Adjektivs, Nomens) dh. seine Wertigkeit bzw. Fähigkeit, eine bestimmte Anzahl an Mitspielern (Aktanten, Argumenten) an sich zu binden (=Qualitative Valenz)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Naturwissenschaftliche Grundlagen an der

Hochschule Landshut

Naturwissenschaftliche Grundlagen an der

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Naturwissenschaftliche Grundlagen 1 an der

Hochschule Fulda

Naturwissenschaftliche Grundlagen 1.FS an der

Universität Tübingen

Naturwissenschaftliche Grundlagen an der

Hochschule Fulda

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an anderen Unis an

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für K Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards