Instandhaltung an der FernUniversität In Hagen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Instandhaltung an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Instandhaltung Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 4 Teilbereiche der Instandhaltung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Wartung
  2. Inspektion
  3. Instandsetzung
  4. Verbesserung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Instandhaltung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie umfasst alle Maßnahmen, die zur Erhaltung oder Rückgewinnung eines funktionsfähigen Zustandes eines technischen Systems dienen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Wartung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle Maßnahmen, die den Verschleiß eines Systems verzögern, z.B. Ölwechsel erfolgt, damit die Reibung zwischen zwei Zahnrädern gering ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Instandsetzung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hierbei wird eine defekte Maschine wieder in den funktionsfähigen Zustand gebracht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Verbesserung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hierzu zählen die Maßnahmen, die zu einer Steigerung der Funktionssicherheit einer Maschine führen, z.B. Einbau eines Kugellagers mit höherem Abnutzungsvorrat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Verschleiß?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der unerwünschte, fortschreitende Materialverlust an der Oberfläche eines festen Körpers.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Inspektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Istzustand wird festgestellt und beurteilt. Die Ursachen werden bestimmt und Konsequenzen gezogen. Es werden keine Maßnahmen ergriffen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Tätigkeiten gehören zur Wartung und wo kann man sie nachlesen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Maßnahmen sind im Wartungsplan festgehalten.


Reinigung - Verschmutzungen und Fremdkörper können zu erhöhtem Verschleiß führen. z.B. Späne bei Bedarf entfernen.


Schmieren - Zwischen zwei aufeinander gleitenden Flächen entsteht Reibung. Mit der Zeit geht der Schmierstoff verloren und die Reibung erhöht sich. Deswegen muss regelmäßig geschmiert werden.

Wichtig: Schmieranleitung enthält: Intervall, Stelle, Schmierstoffart und Menge.


Ölstand überprüfen: Bei Getrieben oder Hydraulikanlagen muss der Ölstand in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Am Ölschauglas kann dieser abgelesen werden. Der Ölstand muss zwischen den beiden Markierungen liegen. Ansonsten muss Öl nachgefüllt (Reibung) oder abgelassen (Öldruck) werden. Um Schäden zu vermeiden sollten die Wechselintervalle unbedingt eingehalten werden. 


Nachstellen: Zugmittel, z.B. der Keilriemen, muss überprüft werden, ob er noch genug gespannt ist. Dazu wird er in der Mitte der Achsen versucht um 1/4 Umdrehung zu drehen.


Konservieren: Oberflächen werden vor Korrosion geschützt, mit Öl, Fett, Wachs, Lack.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Konzepte der Instandhaltung gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Störungsbedingt
  • Vorbeugend
  • Zustandsabhängig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Einfluss auf die Viskosität hat eine steigende Temperatur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Viskositätsklasse sinkt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche drei Gruppen lassen sich KSS einteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kühlschmierlösungen L (gute Kühlung, schlechte Schnmierung)
  • Kühlschmieremulsionen (beides mittel)
  • nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe S (schlechte Kühlung, gute Schmierung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgabe hat der Schmierfilm zwischen den Bauteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verminderung von Verschleiß und Reibung.

Lösung ausblenden
  • 215367 Karteikarten
  • 5883 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Instandhaltung Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die 4 Teilbereiche der Instandhaltung?

A:
  1. Wartung
  2. Inspektion
  3. Instandsetzung
  4. Verbesserung
Q:

Was ist die Instandhaltung?

A:

Sie umfasst alle Maßnahmen, die zur Erhaltung oder Rückgewinnung eines funktionsfähigen Zustandes eines technischen Systems dienen.

Q:

Was versteht man unter der Wartung?

A:

Alle Maßnahmen, die den Verschleiß eines Systems verzögern, z.B. Ölwechsel erfolgt, damit die Reibung zwischen zwei Zahnrädern gering ist.

Q:

Was ist die Instandsetzung?

A:

Hierbei wird eine defekte Maschine wieder in den funktionsfähigen Zustand gebracht.

Q:

Was ist die Verbesserung?

A:

Hierzu zählen die Maßnahmen, die zu einer Steigerung der Funktionssicherheit einer Maschine führen, z.B. Einbau eines Kugellagers mit höherem Abnutzungsvorrat.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Verschleiß?

A:

Der unerwünschte, fortschreitende Materialverlust an der Oberfläche eines festen Körpers.

Q:

Was ist die Inspektion?

A:

Der Istzustand wird festgestellt und beurteilt. Die Ursachen werden bestimmt und Konsequenzen gezogen. Es werden keine Maßnahmen ergriffen.

Q:

Welche Tätigkeiten gehören zur Wartung und wo kann man sie nachlesen?

A:

Die Maßnahmen sind im Wartungsplan festgehalten.


Reinigung - Verschmutzungen und Fremdkörper können zu erhöhtem Verschleiß führen. z.B. Späne bei Bedarf entfernen.


Schmieren - Zwischen zwei aufeinander gleitenden Flächen entsteht Reibung. Mit der Zeit geht der Schmierstoff verloren und die Reibung erhöht sich. Deswegen muss regelmäßig geschmiert werden.

Wichtig: Schmieranleitung enthält: Intervall, Stelle, Schmierstoffart und Menge.


Ölstand überprüfen: Bei Getrieben oder Hydraulikanlagen muss der Ölstand in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Am Ölschauglas kann dieser abgelesen werden. Der Ölstand muss zwischen den beiden Markierungen liegen. Ansonsten muss Öl nachgefüllt (Reibung) oder abgelassen (Öldruck) werden. Um Schäden zu vermeiden sollten die Wechselintervalle unbedingt eingehalten werden. 


Nachstellen: Zugmittel, z.B. der Keilriemen, muss überprüft werden, ob er noch genug gespannt ist. Dazu wird er in der Mitte der Achsen versucht um 1/4 Umdrehung zu drehen.


Konservieren: Oberflächen werden vor Korrosion geschützt, mit Öl, Fett, Wachs, Lack.

Q:

Welche Konzepte der Instandhaltung gibt es?

A:
  • Störungsbedingt
  • Vorbeugend
  • Zustandsabhängig
Q:

Welche Einfluss auf die Viskosität hat eine steigende Temperatur?

A:

Die Viskositätsklasse sinkt.

Q:

In welche drei Gruppen lassen sich KSS einteilen?

A:
  • Kühlschmierlösungen L (gute Kühlung, schlechte Schnmierung)
  • Kühlschmieremulsionen (beides mittel)
  • nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe S (schlechte Kühlung, gute Schmierung)
Q:

Welche Aufgabe hat der Schmierfilm zwischen den Bauteilen?

A:

Verminderung von Verschleiß und Reibung.

Instandhaltung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Instandhaltung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Flugzeuginstandhaltung und Betriebstechnik

Hochschule München

Zum Kurs
Tierhaltung

Universität Rostock

Zum Kurs
MBK610 Instandhaltung

Westsächsische Hochschule

Zum Kurs
Mediengestaltung II

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
Buchhaltung

Fachhochschule Gesundheit Tirol

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Instandhaltung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Instandhaltung