Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Begriff des Controlling (Inno)

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Investitionscontrolling - Abgrenzung von verwandten Aufgabenfeldern

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nenne Strategietypen (Beispiele) für jedes Feld der Ansoff-Matrix!

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wertanalyse und ihre 6 Grundschritte

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Ausgewählte Instrumente des Investitionscontrollings

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Problemkreise der Investitionsrechnung

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kostenvergleichs-rechnung

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Gewinnvergleichs-rechnung

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile der Kostenvergleichs-rechnung

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile der Gewinnvergleichs-rechnung

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile der Rentabilitätsvergleichs-rechnung

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile der statischen Amortisationsrechnung

Kommilitonen im Kurs Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Innovationscontrolling

Begriff des Controlling (Inno)
 Controlling ist die effektive sowie effiziente Planung und Kontrolle von Betriebs- und Geschäftsprozessen zur Erreichung der Unternehmensziele. Hervorzuheben ist dabei die Entscheidungsunterstützungsfunktion des Controlling gegenüber dem Management zur Erreichung der gesteckten Unternehmensziele, insb. der wirtschaftlichen Zielsetzungen. Dabei gilt es, neben der Planung und Kontrolle der Betriebs- und Geschäftsprozesse die unterschiedlichen Teileinheiten eines Unternehmens zielgerichtet abzustimmen. (…) Darüber hinaus gehören der Aufbau und das fortwährende Betreiben eines auf die Unternehmensziele fokussierten Informationssystems zu den wichtigsten Aufgaben des Controlling.

Innovationscontrolling

Investitionscontrolling - Abgrenzung von verwandten Aufgabenfeldern
• Anlagencontrolling
– z.T. dem Investitionscontrolling übergeordnet
– z.T. dem Controlling für Sachanlagen gleichgestellt (Investitionscontrolling fokussiert eher auf Planung, umfasst auch andere Vermögensgegenstände)
• Projektcontrolling
– z.T. weiter gefasst (nicht notwendigerweise auf Investitionen beschränkt)
– z.T. enger gefasst (als Bestandteil des Investitionscontrolling)
• Ressourcencontrolling
– Bereitstellung von Informationen zur effizienten Steuerung und Koordination der optimalen Verwendung der durch die Investitionen bereitgestellten Ressourcen (Bindeglied Investitions-/ Produktionscontrolling)
• Finanzcontrolling
– Betrachtung von Finanzierungsprozessen (i.d.R. Treasurement)

Innovationscontrolling

Nenne Strategietypen (Beispiele) für jedes Feld der Ansoff-Matrix!
°Marktintensivierung/Marktdurchdringung
- Steigerung des Marktvolumens (durch bspw. effizienteren Einsatz der Marketinginstrumente) mit einem bestehenden Produkt und in einem bereits bedienten Markt
°Markterweiterung/Produktentwicklung
- Regionale Ausdehnung auf bspw. europäischen Markt
°Produkterweiterung/Marktentwicklung
- Erweiterung des Produnktangebotes, zur besseren Abdeckung der Kundenbedürfnisse
°Diversifikation
- Einführung neuer Produkte auf einen neuen Markt

Innovationscontrolling

Wertanalyse und ihre 6 Grundschritte
Die Wertanalyse ist ein Instrument des Investitionscontrollings zur Beurteilung der Sachzielerreichung. Mit Hilfe der Wertanalyse soll ein systematisches Durchdringen von Produkten, Prozessen und Funktionen gewährleistet werden.
Sechs Grundschritte nach DIN 69910:
- Projektvorbereitung
- Analyse der Ausgangssituation
- Festlegung des Soll-Zustandes
- Entwicklung von Lösungsideen
- Auswahl von Lösungen
- Verwirklichung der ausgewählten Lösung
Nach DIN EN 12973 sind es 10 Schritte.

Innovationscontrolling

Ausgewählte Instrumente des Investitionscontrollings
- Verfahren unter Sicherheit: statische Verfahren
- Nutzwertanalyse
- Verfahren unter Sicherheit: dynamische Verfahren
- Verfahren unter Unsicherheit
- Kennzahlen des Investitionscontrollings

Innovationscontrolling

Problemkreise der Investitionsrechnung
Vorteilhaftigkeitsbeurteilung:
Bestimmung von voraussichtlichen Erlösen, Kosten, Risiken etc. für ein bestimmtes Investitionsobjekt
Wahlproblem:
bei mehreren konkurrierenden Investitionsprojekten ist mit Hilfe der Investitionsrechnung eine Auswahl nach Gewinn-, Rentabilitäts- oder Risikoaspekten zu treffen
Ersatzproblem:
Verfahren der Investitionsrechnung helfen bei der Ermittlung des optimalen Zeitpunktes, an dem ein altes gegen ein neues Aggregat ausgetauscht werden soll

Innovationscontrolling

Kostenvergleichs-rechnung
• Kosten fungieren als Vergleichsmaßstab
• Nur sinnvoll anwendbar im Falle gleich hoher Erlöse
• In der Literatur wird kontrovers diskutiert, ob grundsätzlich alle Kosten einzubeziehen sind, oder nur die Kostenpositionen, die in unterschiedlicher Höhe anfallen
• Beispiele für Kostenarten: Raumkosten, Zinsen, Abschreibungen usw.
• Anwendung häufig möglich bei kleinen Investitionsprojekten (da hier häufig die Prämisse der gleich hohen Erträge und konstanten Kostenverläufe erfüllt werden)
Formel:

K =Kf+Kv+(A -L)/T+(A+L)/2∗i

Innovationscontrolling

Gewinnvergleichs-rechnung
• Berücksichtigung der Erlöse
• Auch sinnvoll anwendbar im Falle unterschiedlicher Erlöse
• Wie Kostenvergleichsrechnung recht einfache Anwendung
Formel:

K=E-(Kf+Kv+(A -L)/T+(A+L)/2∗i)

Innovationscontrolling

Vor- und Nachteile der Kostenvergleichs-rechnung

Vorteile:

- Vergleich i.d.R. ohne großer Probleme möglich, 

- Popularität -> meist grober Überblick, da nur Kosten

Nachteile

- Güte der Daten wesentlichen Einfluss auf Qualität der Ergebnisse, 

- Durchschnittswerte werden repräsentativ für alle Perioden angesehen, 

- keine zeitlichen Unterschiede beim Anfalle der Kosten berücksichtigt, 

- Prämisse gleichlange Nutzungsdauer und Erlöse kritisch,

- Qualitätsvergleich fraglich, 

- keine Aussage über Rentabilität möglich -> keine Aussage über Beitrag des Objekts zur Erreichung Unternehmenserfolgsziele möglich, 

- Bestimmung Kalkulationszinsfuß,

- Einteilung fixe und variable Kosten

Innovationscontrolling

Vor- und Nachteile der Gewinnvergleichs-rechnung

Vorteile:

- Anwendung relativ einfach, 

- leicht Verständlichkeit, 

- unterschiedliche Investitionsalternativen mit unterschiedlichen Erlösauswirkungen vergleichend zu beurteilen

Nachteile

- Güte der Daten wesentlichen Einfluss auf Qualität der Ergebnisse, 

- Durchschnittswerte werden repräsentativ für alle Perioden angesehen, 

- keine zeitlichen Unterschiede beim Anfalle der Kosten berücksichtigt, 

- Qualitätsvergleich fraglich, 

- keine Aussage über Rentabilität möglich -> keine Aussage über Beitrag des Objekts zur Erreichung Unternehmenserfolgsziele möglich,

- Bestimmung Kalkulationszinfuß, 

- Einteilung fixe und variable Kosten,

- Anwendung für Ergänzungsinvestitionen fraglich

Innovationscontrolling

Vor- und Nachteile der Rentabilitätsvergleichs-rechnung

Vorteile

- aussagekräftige Aussagen über die absolute Vorteilhaftigkeit erlaubt, indem sie neben Kosten- und Erlösgrößen auch explizit Kapitalbindung einfließen lässt und diese Größen in ein Verhältnis stellt

Nachteile

- Prämissenkritik aus Kosten- und Gewinnvergleichsrechnung,

- Verzinsung der Kapitaleinsatzdifferenz in Höhe der Investition kritisch, wenn Investition mit geringer Kapitalbindung auch höchste Rentabilität ausweisen würde

Innovationscontrolling

Vor- und Nachteile der statischen Amortisationsrechnung

Vorteile

- Einfachheit, grobe Richtwerte für Entscheidung werden zur Verfügung gestellt

Nachteile

- wie bei allen statischen Verfahren, Kapitaleinsatz bleibt unberücksichtigt, 

- über absolute Vorteilhaftigkeit kann keine Aussage getroffen werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Personalführung Klausuraufgaben

Instrumente des Controlling

Rechnungslegung

FU - Informationsmanagement

Konzernrechnungslegung

Digitale Transformation

Risikomanagement in Supply Chains

Grundlagen Marketing

Personalführung

Verhalten in Organiationen

ITIL V4

Finanzwirtschaftliche Bewertungstheorien und Kreditrisikomanagement

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Innovationscontrolling an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback