Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nenne sieben Projekte

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

,Merkmale von Projekten

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Projektrisiken aufzeigen

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Drei Merkmale die Projekte auszeichnen und diese  kurz beschreiben

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was versteht man unter digitalen Gütern und was sind die Eigenschaften

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist das KontraG und Sarbanes-Oxley-Act

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Total cost of ownership 

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist die  Balance Scorecard als Kennzahlensystem

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist das Metcalfe's Law Gesetz? 

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist das Gilders law Gesetz

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist das Moores Law Gesetz? 

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

5 Vorteile die durch die Anwendung von ITIL erzielt werden können

Kommilitonen im Kurs Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Nenne sieben Projekte

Investitionsprojekte
Infrastrukturprojekte
Produkt Entwicklungsprojekte Organisationsprojekte
Organisations Entwicklungsprojekte
IT Projekte 
Bauprojekte

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

,Merkmale von Projekten

Begrenzte Ressourcen
die Ressourcen, welche zur Durchführung eines Projektes zur Verfügung stehen sind üblicherweise begrenzt. Zu diesem Ressourcen gehören zB. Kapital und Arbeitskräfte.
* zeitliche Begrenzung
kennzeichnend für ein Projekt ist ebenso eine zeitliche Begrenzung. Oft werden Termine fixiert, zu denen ein Projekt abgeschlossen sein muss. Auch innerhalb von Projekten können Zeit Punkte festgelegt werden, an denen die Notwendigkeit besteht, Zwischenziel erreicht zu haben.
* Einmaligkeit und Neuartigkeit
Projekte sind keine Routinetätigkeiten. Es sind vielmehr neuartige vorhaben, die erstmalig durchgeführt und nicht wiederholt werden.
* Zielorientierung
Projekte sind Vorhaben deren Ablauf und Strukturierung vollständig auf das zu erreichende Ziel ausgelegt sind.
* Komplexität
zahlreiche Beschränkungen fachlicher Natur, aber auch die bereits angesprochene Ressourcen Beschränkung führen dazu, dass Projekte komplexe Konstrukte darstellen. Die Zielerreichung ist für gewöhnlich nicht auf triviale Art und Weise möglich.
* Abgrenzung
inhaltliche Abgrenzung drückt sich z.b. dadurch aus, dass Unternehmen eine Trennung zwischen Projekt und Linienarbeit aber auch zwischen Projekt und Linienbudget herstellen.
* projektspezifische Organisation
da Projekte einmalige und neuartige, also individuelle Vorhaben sind, benötigen Sie auch eine projektspezifische Organisation.

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Projektrisiken aufzeigen

‚Rechtliche Risiken
hierzu zählen unter anderem unklare Formulierungen in Verträgen und fehlende Verträge bzw Vertragsbestandteile, wie z.b. die formale Vereinbarung des Projektabschluss.
*, Einhaltung von verbindlichen Vorhersage
vorhersagen im bezug auf Termine und Kosten sind insbesondere bei längeren Projekten mit einer großen Fehlerquote verbunden, da gerade am Anfang eines Projektes sehr viel Ungewissheit in der Projektplanung enthalten ist.
*personelle Risiken
Risiken können auch aufgrund von mangelnden Fachkenntnissen oder unerwünschten Verhaltensweisen der Projektmitarbeiter entstehen
* Ressourcen und Infrastruktur Risiken
da Projektor oft auf Ressourcen und eine Infrastruktur zurückgreifen, die im Linienbetrieb nicht bekannt sind, fehlen entsprechende Erfahrungswerte. Dies erschwert die Projektplanung
* methodische Risiken
ein Projekt wird dann gefährdet, wenn die eingesetzten Methoden, um die Ziele zu erreichen oder das Projekt zu führen, nicht geeignet sind deshalb ist eine kritische Hinterfragung der einzusetzen Methoden mit ihren Aktivitäten und Instrumenten von erheblicher Bedeutung oftmals entsteht dieses Risiko, weil unter hohem Zeitdruck gearbeitet werden muss und die Zeit für eine angemessene Planung nicht genommen wird.
* unternehmenspolitische Risiken
dieses Risiko muss in der Aufzählung ergänzt werden denn häufig gerade prägte in Schwierigkeiten, weil unternehmenspolitische Themen in die Projektarbeit hinein wirken. Das können durch die Öffentlichkeit (z.b. Medien) verursachte Einwirkungen, also externe Einflussnahme, aber auch interne Einflussnahme, zB machtpolitische Auseinandersetzung auf unterschiedlichen Führungsebenen, sein

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Drei Merkmale die Projekte auszeichnen und diese  kurz beschreiben

1. Zeitliche Begrenzung
oft werden Termine fixiert, zu denen ein Projekt abgeschlossen sein muss.
Auch innerhalb von Projekten können Zeit Punkte festgelegt werden, an denen die Notwendigkeit besteht, Zwischenziele erreicht zu haben

2. Einmaligkeit und Neuartigkeit
Projekte sind keine Routinetätigkeiten. Es sind vielmehr neuartige vorhaben, die erstmalig durchgeführt und nicht wiederholt werden.

3. Projektspezifische Organisation
da Projekte einmalige und neuartige, also individuelle Vorhaben sind, benötigen Sie auch eine projektspezifische Organisation.

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Was versteht man unter digitalen Gütern und was sind die Eigenschaften

Digitale Güter sind immaterielle Mittel zur Bedürfnisbefriedigung die aus Binärdaten bestehen und sich mit Hilfe von Informationssystem entwickeln, vertreiben oder anwenden lassen
Neben rein digitalen und rein physikalischen Gütern können auch Mischformen unterschieden werden.

Digitale Güter zeichnen sich dadurch aus dass sie ohne großen Aufwand reproduzierbar sind.
Ein weiteres Merkmal ist ihre eingeschränkte Wahrnehmung im Gegensatz zu physischen Gütern können sie meist nur mit zwei Sinnen wahrgenommen werden durch sehen und hören.
Ebenso zeichnen Sie sich durch eine leichte Veränderbarkeit aus,  was für die Personalisierung von Produkten förderlich ist. Die Produktion von digitalen Gütern geht einher mit geringen variablen  Kosten und hohen Fixkosten.

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Was ist das KontraG und Sarbanes-Oxley-Act

KontraG ist das deutsche Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich trat 1998 in Kraft verpflichtet das Unternehmen ein Risikofrüherkennungssystem aufzubauen

Sarbanes Oxley Act
US amerikanisches Pedant des KontraG

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Total cost of ownership 

Direkte Kosten
* hard und Softwarebedingte
* betriebsbedingte
* administratorbedingte

Indirekte Kosten
* betriebsbedingte
*downtime bedingte 

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Was ist die  Balance Scorecard als Kennzahlensystem

Die Kundenperspektive
die interne Perspektive
die lern und Innovation Sperktive
 und die finanzielle Perspektive

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Was ist das Metcalfe's Law Gesetz? 

ROBERT Metcalfe sagt:
der Nutzen bzw die Leistung eines Netzwerks wächst für die Teilnehmer abhängig von der Anzahl der Netzwerk Mitglieder in Form potentieller Kommunikationsverbindung quadratisch

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Was ist das Gilders law Gesetz

George Gilde sagt:
alle sechs Monate verdoppelt sich die Daten Übertragungskapazität bei gleichbleibender Netzwerk technologischer Basis

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Was ist das Moores Law Gesetz? 

Gordon Moore sagt:
alle 18 Monate verdoppelt sich die Leistungsfähigkeit von Mikroprozessoren bei gleichbleibenden Preisen

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

5 Vorteile die durch die Anwendung von ITIL erzielt werden können

A. Steigerung der Kundenzufriedenheit 

B. Senkung des Aufwandes von Prozess und Prozedurenentwicklung 

C. Steigerung der Produktivität

 D. Verbesserung der Kommunikation zwischen Kunde und IT Mitarbeiter 

E. Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftswissenschaft an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Öffentliche Ausgaben

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Externes Rechnungswesen (BWL I)

Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung (BWL III)

Finanzwirtschaft

Instrumente des Controlling

Innovationscontrolling

Betriebswirtschaftslehre

Buchhaltung

Jahresabschluss

Knowledge Management

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback