Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Anforderungen an Ziele

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Planungsansätze gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Synoptische Planung?
Vorteile?
Nachteile?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Inkrementalistische Planung? Nachteile?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Evolutionäres Management

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind strategische Entscheidungen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind operative Entscheidungen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie sieht der idealtypische Prozess der Marketingplanung aus?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Informationslieferanten der Marketingplanung?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Umweltfaktoren gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Branchenanalyse nach Porter:
Welche Wettbewerbskräfte gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Erkläre die
Stärken-/Schwächenanalyse!

Kommilitonen im Kurs Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Grundlagen Marketing

Anforderungen an Ziele

realistisch
operational
widerspruchsfrei


Strategien bilden den Rahmen zur
Erreichung der zuvor festgelegten Ziele

Grundlagen Marketing

Welche Planungsansätze gibt es?

Synoptische Planung
Inkrementalistische Planung
Evolutionäres Management

Grundlagen Marketing

Was versteht man unter Synoptische Planung?
Vorteile?
Nachteile?

Vollständige Planung der gesamten Strategie zur Erreichung eines definierten Soll-Zustandes. 


V:Abgrenzbarer Zeitraum der Planungsphase, da nach Abschluß der Planung keine weiteren Anpassungen der Strategie vorgesehen sind. 


N: Zunehmende Markt- u. Umweltdynamik generiert eine Vielzahl nicht prognostizierbare Einflussfaktoren

Grundlagen Marketing

Was versteht man unter Inkrementalistische Planung? Nachteile?

Festlegung des "ersten Schrittes" und anschließendes "muddling through". Gegenteil von synoptische Planung. 


N: Es findet nur eine Reaktion auf die eintretenden Gegebenheiten statt (im Nachhinein).

Grundlagen Marketing

Was versteht man unter Evolutionäres Management

Eine weitreichende Planung nur in Grundzügen. 

Unternehmenspolitischer Instrumente soll nur so weit geplant werden, wie es der derzeitige Informationsstand ermöglicht

Rahmenbedingungen schaffen werden, die für eine ständige Anpassung der Strategie sorgen (z. B. evolutionäre Anpassung durch Dezentralisation und Eigenverantwortung).


Grundlagen Marketing

Was sind strategische Entscheidungen?

Entscheidungen, die zur Generierung neuer Erfolgspotenziale führen sollen, z. B. Vorstoß in grundlegend neue Betätigungsfelder oder Erschließung neuer Marktpotentiale. Solche Entscheidungen betreffen die Effektivität des unternehmerischen Handelns.

Grundlagen Marketing

Was sind operative Entscheidungen?

Entscheidungen, die der Ausschöpfung bereits vorhandener Erfolgspotentiale dienen, z. B. Aktivitäten zur Ausschöpfung neu erschlossener Marktpotenziale. Sollen die Effizienz unternehmerischer Aktivitäten erhöhen.

Grundlagen Marketing

Wie sieht der idealtypische Prozess der Marketingplanung aus?

1. Analyse der Informationsgrdl. 

2. Marktwahl (Marktsegmentierung u. Abgrenzung strategischen Geschäftseinheiten 

3. Zielplanung 

3a. Strategische Ziele 

3b. Operative Ziele 

4. Planung der Marketinginstrumente (Marketingmix und Positionierung) 

5. Kontrolle des Marketing Mix

Grundlagen Marketing

Was sind die wichtigsten Informationslieferanten der Marketingplanung?

1. Umweltanalyse 

2. Stärken-/Schwächenanalyse

3. Marktforschung für ausgewählte absatzmarktgerichtete Maßgrößen der Marketingplanung

Grundlagen Marketing

Welche Umweltfaktoren gibt es?

1. Politisch-rechtliche Umweltfaktoren (Gesetzgebung) 

2. Ökonomische Umweltfaktoren (gesamtwirtsch. Entwicklung, Wachstumsgeschwindigkeit v. Märkten 

3. Sozio-kulturelle Umweltfaktoren (gesellschaftliche Werte) 

4. Technologische Umweltfaktoren (Techn. Veränderungen können Chancen oder Bedrohung sein)

Grundlagen Marketing

Branchenanalyse nach Porter:
Welche Wettbewerbskräfte gibt es?

1. Verhandlungsstärke der Abnehmer 

2. Verhandlungsstärke der Lieferanten 

3. Bedrohung durch neue Konkurrenten 

4. Bedrohung durch Ersatzprodukte 

5. Intensität der Rivalität unter den Wettbewerbern

Grundlagen Marketing

Erkläre die
Stärken-/Schwächenanalyse!

Ziel: eigene Ressourcen im Vergleich zu den wichtigsten Wettbewerbern nach Stärken/Schwächen zu bewerten. 


Stärken = Kompetenzen, die im Marktsegment einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil gegenüber den wichtigsten Konkurrenzunternehmen darstellen z.B. Marketing-Know-how, Kapitalkraft


Fehlen wichtige Ressourcen (z. B. bestimmte Forschungsergebnisse, der Zugang zu bestimmten

Zulieferern oder Vertriebskanälen), dann liegt eine Schwäche des Unternehmens vor.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Personalführung Klausuraufgaben

Innovationscontrolling

Instrumente des Controlling

Rechnungslegung

Wirtschaftsprüfung

FU - Informationsmanagement

Konzernrechnungslegung

Digitale Transformation

Risikomanagement in Supply Chains

Personalführung

Verhalten in Organiationen

ITIL V4

Finanzwirtschaftliche Bewertungstheorien und Kreditrisikomanagement

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen Marketing an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards