Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

1. Prozess der Marketingplanung


Planungsansätze

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

2. Informationsgrundlagen der Marketingplanung

2.1 Umweltanalyse


4 Faktoren der Globalen Umwelt

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

2. Informationsgrundlagen der Marketingplanung

2.1 Umweltanalyse


Wettbewerbsumwelt (Struktur der Branche und Konkurrentenanalyse) 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

2. Informationsgrundlagen der Marketingplanung


2.3 Absatzmarktgerichtete Maßgrößen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

3. Marktwahl

3.1 Marktsegmentierung


Definition und Ziele

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

3. Marktwahl

3.1 Marktsegementierung


Voraussetzungen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

3. Marktwahl

3.1 Marktsegmentierung


Segmentierungskriterien

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

3. Marktwahl

3.2 Strategische Geschäftseinheiten (SGE)


Definition

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

3. Marktwahl

3.2 Strategische Geschäftseinheiten


BIldungskriterien

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

4. Positionierung


Definition und Ziele

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

1. Nutzenkomponenten und Produktarten


Konzept der Produktebenen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

2. Produkt- und sortimentspolitische Basisentscheidungen

2.2 Produktpolitische Entscheidungen


Produktinnovation

Kommilitonen im Kurs Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Grundlagen des Marketing

1. Prozess der Marketingplanung


Planungsansätze

- Synoptische Planung: vollständige Planung der gesamten Strategie, Definition der Soll-Situation, Transparenz der Rahmenbedingungen → eingeschränkte Praktikabilität


- Inkrementalistische Planung: Planung des ersten Schritts, dann “muddling through“


- Evolutionäres Management: Planung nur in Grundzügen, ständige Anpassung der Planungsreichweite

Grundlagen des Marketing

2. Informationsgrundlagen der Marketingplanung

2.1 Umweltanalyse


4 Faktoren der Globalen Umwelt

- Politisch-rechtlich: Gesetzgebung


- Ökonomisch: Gesamtwirtschaftl. Entwicklung


- Sozio-kulturell: Gesellschaftliche Normen und Werte


- Technologisch: Schlüsseltechnologien

Grundlagen des Marketing

2. Informationsgrundlagen der Marketingplanung

2.1 Umweltanalyse


Wettbewerbsumwelt (Struktur der Branche und Konkurrentenanalyse) 

Branchenanalyse nach PORTER (5 Wettbewerbskräfte)


- Verhandlungsstärke der Abnehmer: 

Konzentrationsgrad, Preisempfindlichkeit,

Drohung mit Rückwärtsintegration


- Verhandlungsstärke der Lieferanten: Konzentrationsgrad, Drohung mit

Vorwärtsintegration


- Bedrohung durch neue Konkurrenten: Markteintrittsbarrieren


- Bedrohung durch Substitutionsprodukte: „externe“ Konkurrenz durch

Ersatzprodukte


- Intensität der Rivalität etablierter Konkurrenten

Marktsituation der

bestehenden Wettbewerber

Grundlagen des Marketing

2. Informationsgrundlagen der Marketingplanung


2.3 Absatzmarktgerichtete Maßgrößen

- Marktpotenzial:

maximal absetzbares Volumen eines Produkts in einem Markt

(Absatzpotenzial oder Umsatzpotenzial)


- Marktvolumen:

von allen Anbietern einer Branche in einer Periode (z.B. ein Jahr)

realisiertes Absatz- oder Umsatzvolumen


- Marktwachstum:

Steigerung von Marktvolumen oder Marktpotenzial im Zeitablauf (z.B.

vs. Vorjahr)


- Marktanteil:

Verhältnis von Absatz oder Umsatz eines Unternehmens zum Marktvolumen


- Relativer Marktanteil:

Verhältnis des Marktanteils eines Unternehmens zum Marktanteil

des stärksten bzw. nächststärksten Wettbewerbers

Grundlagen des Marketing

3. Marktwahl

3.1 Marktsegmentierung


Definition und Ziele

- Marktsegmente: Aufteilung eines Gesamtmarkts in abgegrenzte, in sich homogene Abnehmergruppen


- Gezielte Ausrichtung der Marketing-Instrumente auf die Marktsegmente

→ Bessere Ausschöpfung von Marktpotentialen, Verringerung der Wettbewerbsintensität


- Identifizierung von Marktlücken: Marktnischen (neue Segmente) oder latenter Bedarf


- Höheres Maß an Bedürfnisbefriedigung der Verbraucher

Grundlagen des Marketing

3. Marktwahl

3.1 Marktsegementierung


Voraussetzungen

- Heterogenität des Gesamtmarkts


- Homogenität der Segmente in sich


- Ausreichendes Potential der Segmente für separate Marktbearbeitung


- Identifikation geeigneter Segmentierungskriterien

Grundlagen des Marketing

3. Marktwahl

3.1 Marktsegmentierung


Segmentierungskriterien

- Anforderungen: 

starker Bezug zum Käuferverhalten, Operationalisierbarkeit, zeitliche Stabilität


- Arten: 

geographisch, demographisch, psychographisch, verhaltensbezogen


- Spezielle Arten von Kriterien für Investitionsgütermärkte


- Probleme/Nachteile:

Verlust von economies of scale, Kannibalismus-Effekt,

Marktsegmentierung nach irrelevanten Kriterien, Verzettelung auf zu viele Segmente


- Gefahren: 

Oversegmentation (zu starke, künstliche Aufspaltung des Markts) und

Overconcentration (zu starke Konzentration auf ein/wenige Segment(e))

Grundlagen des Marketing

3. Marktwahl

3.2 Strategische Geschäftseinheiten (SGE)


Definition

- Gedankliche Zusammenfassung von Tätigkeitsfeldern eines Unternehmens


- Analyse- und Planungseinheit unter strategischen Gesichtspunkten (z.B. markt- oder

produktorientiert)

→ Formierung von Produkt-Markt-Kombinationen

Grundlagen des Marketing

3. Marktwahl

3.2 Strategische Geschäftseinheiten


BIldungskriterien

- Eigenständigkeit bzgl. Marktaufgabe


- Unabhängigkeit bzgl. Ressourcen von anderen SGE


- Keine bzw. wenige organisatorische/funktionelle Überschneidungen mit anderen SGE


- Entscheidungsbefugnis der Führungskräfte über erforderliche Ressourcen

Grundlagen des Marketing

4. Positionierung


Definition und Ziele

- Positionierung eines Objekts so, dass kaufverhaltensrelevante Eigenschaften von Nachfragern

wahrgenommen werden


- Abbildung der Marktstruktur (inklusive Konkurrenzangebote)


- Erkenntnisse über Wettbewerbsintensität und Marktlücken

Grundlagen des Marketing

1. Nutzenkomponenten und Produktarten


Konzept der Produktebenen

- Generisches Produkt: 

grundlegende Produktform, Grundnutzen, nicht vermarktbar


- Erwartetes Produkt: 

minimales Leistungsbündel für Vermarktung


- Augmentiertes Produkt: 

spezielle Zusatzleistungen, Differenzierung vs. Konkurrenz

Grundlagen des Marketing

2. Produkt- und sortimentspolitische Basisentscheidungen

2.2 Produktpolitische Entscheidungen


Produktinnovation

- Marktneuheit: echte Innovation, Schließen einer Marktlücke


- Unternehmensneuheit: Me-too-Produkt, Imitation von Wettbewerbsprodukten


- 7 Phasen des Innovationsprozesses, hohe Misserfolgsquote

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Öffentliche Ausgaben

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Externes Rechnungswesen (BWL I)

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung (BWL III)

Makroökonomie

Unternehmensführung (BWL IV)

Finanzwirtschaft

Instrumente des Controlling

Innovationscontrolling

Betriebswirtschaftslehre

Buchhaltung

Jahresabschluss

Knowledge Management

Produktionsplanung

Jahresabschluss

Finanzintermediation und Bankmanagement

Grundzüge der betrieblichen Steuerlehre

Mikroökonomie

Grundlagen des Marketing

innovationscontrolling

ExRewe - Steuern

Investition&Finanzierung (31021)

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen des Marketing an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards