Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Maßnahmen gehören u.a. zur Personalentwicklung?

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Das Ergreifen welcher Maßnahmen durch die Führungskraft ist im Umgang mit Konflikten sinnvoll?

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche negativen bzw. positiven Auswirkungen können Konflikte haben?

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen?  (6-7)

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen? (3-5)

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen? (2-3)

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen?  (1-2)

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welches Beurteilungssystem wird in der Praxis häufig verwendet? Was sind die Besonderheiten dieses Beurteilungssystems?

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche zwei Arten von Beurteilung gibt es grundsätzlich?1

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wozu dienen Beurteilungsgespräche?

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Warum ist es für eine Führungskraft wichtig, Anerkennungsgespräche mit seinen Mitarbeitern zu führen?

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche 2 Arten von Defiziten können sich zeigen, wenn den Anforderungsprofilen die Qualifikationsprofile der Mitarbeiter gegenübergestellt werden?

Kommilitonen im Kurs Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Führung & Zusammenarbeit

Welche Maßnahmen gehören u.a. zur Personalentwicklung?

Ausbildung −Umbildung −Weiterbildung

Führung & Zusammenarbeit

Das Ergreifen welcher Maßnahmen durch die Führungskraft ist im Umgang mit Konflikten sinnvoll?

1. Schritt der Konfliktlösung − Einzelgespräche der Konfliktparteien, um herauszufinden, wo die Gründe für den Konflikt liegen − Führungskraft bleibt objektiv/neutral

 2. Schritt − Gemeinsames Gespräch mit Beteiligten möglich, wenn zielführend und beide Parteien einverstanden − Führungskraft als Moderator → unparteiisches Auftreten

Führung & Zusammenarbeit

Welche negativen bzw. positiven Auswirkungen können Konflikte haben?

– Negativ: Konflikten, können zu Belastungen führen → destruktiv 

– Positiv: Konflikte können neue Lösungen ermöglichen z.B. Herbeiführen von Veränderungen, Entwicklungen, neuen Ansätzen →konstruktiv

Führung & Zusammenarbeit

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen?  (6-7)

6. Klebereffekt – Führungskraft unterschätzt Mitarbeiter, die lange dieselbe Tätigkeit ausüben →schlechtere Bewertung alleine aufgrund dieser Tatsache 7. Kontrastfehler – Führungskraft nimmt sich selbst als Maßstab für Beurteilung → haupts. Wahrnehmung der Persönlichkeitsmerkmale des Mitarbeiters, die Führungskraft selbst nicht hat → kann sich negativ auf Beurteilung auswirken

Führung & Zusammenarbeit

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen? (3-5)

3. Vorurteile – Negative oder positive Haltung ggü. Einer Person aufgrund stereotyper Vorstellungen 

4. Fehler des ersten Eindrucks (Primacy-Effekt) − Erster Eindruck der Führungskraft von Mitarbeiter kann sich positiv oder negativ au´f spätere Beurteilung auswirken 

5. Nikolaus-Effekt (Recency-Effekt) – Verhaltensweisen kurz vor dem Beurteilungsgespräch rücken mehr in den Fokus der Führungskraft und wirken sich stärker aus als solche, die länger zurückliegen →manche Mitarbeiter neigen dazu, kurz vor Beurteilungsgesprächen besonders gute Leistungen zu erbringen

Führung & Zusammenarbeit

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen? (2-3)

2. Tendenzfehler – Tendenz zur Milde →Beurteilungen können zu milde ausfallen bei z.B. großem Wohlwollen od. Sympathie der Führungskraft ggü. Mitarbeiter

– Tendenz zur Strenge →evtl. zu hohe Ansprüche der Führungskraft an Mitarbeiter, auch wenn diese nicht gerechtfertigt → strengere Beurteilung – Tendenz zur Mitte → Führungskraft kann keine aussagekräftige Beurteilung treffen →nicht genügend Informationen/Zeit für obj. Bewertung od. kein Interesse d. Führungskraft sich mit Mitarbeiter über „extreme“ Bewertungen auseinanderzusetzen

Führung & Zusammenarbeit

Welche 7 Beurteilungsfehler gibt es und was ist unter diesen jeweils zu verstehen?  (1-2)

1. Überstrahlungseffekt (Haloeffekt) – Ein Kriterium ist der Führungskraft besonders wichtig → höher gewichtet als andere Kriterien →Überstrahlung anderer Kriterien – Kann dazu führen, dass Führungskraft hieraus auf andere, unabhängige Merkmale schließt 2. Tendenzfehler – Tendenz zur Milde →Beurteilungen können zu milde ausfallen bei z.B. großem Wohlwollen od. Sympathie der Führungskraft ggü. Mitarbeiter

Führung & Zusammenarbeit

Welches Beurteilungssystem wird in der Praxis häufig verwendet? Was sind die Besonderheiten dieses Beurteilungssystems?

→Mischform Besonderheit: – Bewertung bestimmter Kriterien anhand obj. Skalen einerseits – Aber auch: Möglichkeit für Führungskraft und Mitarbeiter, frei formulierte Texte einzufügen

Führung & Zusammenarbeit

Welche zwei Arten von Beurteilung gibt es grundsätzlich?1

1. Entwicklungs- bzw. Potenzialbeurteilung Ist Mitarbeiter f. zukünft. Weitergehende Tätigkeit geeignet? →auf Zukunft gerichtet; bezieht sich auf Beobachtungen d. Vergangenheit

 2. Leistungsbeurteilung Bewertung/Beurteilung von Ergebnissen der Vergangenheit

Führung & Zusammenarbeit

Wozu dienen Beurteilungsgespräche?

Für Mitarbeiter: – Beurteilung ihrer Leistungen – Besprechung, welche weiteren Perspektiven sie im Unternehmen haben

 Für Unternehmen: – Planung eines optimalen Personaleinsatzes – Hilfsmittel für Festlegung einer leistungsgerechten Entlohnung – Grundlage f. Versetzung/Beförderung – Bei Kündig./Entlassung als Grundlage f. Erstellung des Arbeitszeugnisses – Bei arbeitsrechtl. Streitigkeiten hinsichtl. Arbeitszeugnis: Aufzeichnungen von Beurteilungsgespr. als Beweismittel

Führung & Zusammenarbeit

Warum ist es für eine Führungskraft wichtig, Anerkennungsgespräche mit seinen Mitarbeitern zu führen?

− Dauerhaftes Ausbleiben → wird als Missachtung der Leistung /mangelnde Wertschätzung empfunden → Folge: keine Motivation der Mitarbeiter −Anerkennungsgespräch als fester Bestandteil im Gesprächsrepertoire der Führungskraft

Führung & Zusammenarbeit

Welche 2 Arten von Defiziten können sich zeigen, wenn den Anforderungsprofilen die Qualifikationsprofile der Mitarbeiter gegenübergestellt werden?

1. Fähigkeitsdefizite: – Anforderungen an Mitarbeiters sind höher als seine Fähigkeiten →Überforderung des Mitarbeiters  sinkende Motivation, nachlassende Leistung →Fortbildungsmaßnahmen erforderlich

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Führung & Zusammenarbeit an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback