Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die objektorientierte Programmierung im Wirtschaftsinformatik Studiengang an der FernUniversität in Hagen in Hagen

CitySTADT: Hagen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ermoeglicht die textuelle Notation fuer Modelle (UML)?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie wird eine Generalisierung dargestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Definition 2.6-1: Szenario

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Definition 3.1-2: Klasse

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Definition 3.2-1: Assoziation und Verknüpfung

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Definition 3.2-3: Mehrfachvererbung

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Determiniertheit

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Determinismus

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wieviele Diagrammtypen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Unterteilung der vierzehn Diagrammarten in welche Hauptarten?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie erfolgt die Analyse der Anwendungswelt

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Definition 2.3-2: Akteur

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Was ermoeglicht die textuelle Notation fuer Modelle (UML)?
Spezifieren, Konstruieren, Visualisieren, Dokumentieren eines Systems

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Wie wird eine Generalisierung dargestellt?
Eine Generalisierung wird als Pfeil zwischen den Akteuren dargestellt, wobei die unausgefüllte Pfeilspitze zum allgemeineren Akteur zeigt.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Definition 2.6-1: Szenario
Wir nennen eine einzelne Abfolge von Aktionen, d. h. einen Ablaufpfad in einem Anwendungsfall, ein Szenario.
Ein Szenario, das die Sicht der Anwender wiedergibt, fasst das zu entwickelnde Sys-
tem als Blackbox auf. Die innere Arbeitsweise des Systems bleibt den Anwendern
verborgen, von Interesse ist allein das externe Verhalten. Das Augenmerk liegt bei
dieser Perspektive auf typischen Interaktionen zwischen Benutzern und dem Anwen-
dungssystem.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Definition 3.1-2: Klasse
Eine Klasse beschreibt in der objektorientierten Programmierung einen Bauplan für viele ähnliche, aber individuell unterscheidbare Objekte.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Definition 3.2-1: Assoziation und Verknüpfung
Eine Assoziation zwischen zwei Klassen drückt aus, dass es zwischen Exemplaren dieser Klassen eine Beziehung geben kann. Eine Assoziation besitzt einen Namen. Die konkrete Beziehung zwischen zwei Exemplaren wird Verknüpfung genannt. Zu jeder Verknüpfung zwischen zwei Exemplaren muss es immer eine zugehörige Assoziation zwischen den beiden Klassen geben.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Definition 3.2-3: Mehrfachvererbung
Wenn eine Klasse die Spezialisierung mehrerer anderer Klassen ist, so nennen wir dies Mehrfachvererbung.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Determiniertheit
Ein Algorithmus liefert bei den gleichen Eingaben immer das gleiche Ergebnis.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Determinismus
Bei einer Ausführung ist zu jedem Zeitpunkt eindeutig festgelegt, welcher Schritt als nächstes ausgeführt wird.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Wieviele Diagrammtypen gibt es?
14

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Unterteilung der vierzehn Diagrammarten in welche Hauptarten?
Strukturdiagramme und Verhaltensdiagramme

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Wie erfolgt die Analyse der Anwendungswelt
•die Handlungsträger identifizieren,
•ihr Zusammenwirken und
•ihre für die Geschäftsabläufe wesentlichen Handlungen zu erkennen,
•die Informationen, die sie austauschen, nachzuvollziehen,
•die Gegenstände, mit denen sie umgehen, sowie
•die Beziehungen, die zwischen diesen Gegenständen bestehen, zu beschrei-
ben und
•erste Ideen zu diskutieren, wie die Geschäftsvorfälle durch Computer unter-
stützt werden können.

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Definition 2.3-2: Akteur
Anwender und externe Systeme, die an Anwendungsfällen teilnehmen, aber selbst Akteur
nicht Teil des zu realisierenden Systems sind, werden als Akteure (engl. actor) be-
zeichnet.
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Betriebliche Informationssysteme

Einführung in die technischen und theoretischen Grundlagen der Informatik

Einführung Betriebswirtschaftslehre

VWL Kurseinheit 1

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsmathe

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik KUE 3

Statistik

Englisch B1

VWL Wagner

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Einführung in die objektorientierte Programmierung an der FernUniversität in Hagen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.