Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Datenstrukturen I im Informatik Studiengang an der FernUniversität in Hagen in Hagen

CitySTADT: Hagen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Zwei Hashfunktionen sind unabhängig, wenn eine Doppelkollision nur mit der Wahrscheinlichkeit

. . .?

auftritt

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wann eignet sich eine Bitvektor-Darstellung für die Darstellung von Mengen?


Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Einfügen in einen Heap wird mit welchem 

Verfahren vorgenommen?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Die allgemeine Idee zur Kollisionsbehandlung beim geschlossenen Hashing wird .... genannt oder auch ...? 

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Ergibt quadratisches Sondieren eine Verbesserung für Primärkollisionen (h0(x) = h0(y))?

Aber es vermeidet was?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Falls durch eine Einfüge- oder Löschoperation diese Strukturinvariante verletzt wird, so muss sie durch eine ... 

wiederhergestellt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Hashverfahren unterscheiden sich in der Art der

. . .?

bzw. der Auffassung von  . . .?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Der Datentyp Abbildung stellt unter anderem die...?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

eine Queue ist ...

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

ein Stack ist eine...?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Stacks und Queues sind Listentypen mit eingeschränkten . . .?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Um den erwartete Zeitaufwand für Suchen, Einfügen und Entfernen jeweils auf konstante Zeit (  O(1)  ) beim Hashing zu bekommen, sollte in etwas was vorliegen?

Beispielhafte Karteikarten für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Datenstrukturen I

Zwei Hashfunktionen sind unabhängig, wenn eine Doppelkollision nur mit der Wahrscheinlichkeit

. . .?

auftritt

1/m^2

Datenstrukturen I

Wann eignet sich eine Bitvektor-Darstellung für die Darstellung von Mengen?


Falls die darzustellenden Mengen Teilmengen eines genügend kleinen, endlichen Wertebereichs sind.

Datenstrukturen I

Einfügen in einen Heap wird mit welchem 

Verfahren vorgenommen?

  • neuen Knoten q erzeugen

  • auf erster freien Position der untersten Ebene einfügen (beginne ggf. neue Ebene)

  • solange Einträge vertauschen, sodass Werte von 

    • p(arent) > q

Datenstrukturen I

Die allgemeine Idee zur Kollisionsbehandlung beim geschlossenen Hashing wird .... genannt oder auch ...? 

 rehashing  oder auch offene Adressierung

Datenstrukturen I

Ergibt quadratisches Sondieren eine Verbesserung für Primärkollisionen (h0(x) = h0(y))?

Aber es vermeidet was?

Nein!

aber es vermeidet Clusterbildung bei Sekundärkollisionen (h0(x) = hk(y) für k > 0), 

das heißt die Wahrscheinlichkeit für die Bildung längerer Ketten wird herabgesetzt.

Datenstrukturen I

Falls durch eine Einfüge- oder Löschoperation diese Strukturinvariante verletzt wird, so muss sie durch eine ... 

wiederhergestellt werden?

Rebalancieroperation

Datenstrukturen I

Hashverfahren unterscheiden sich in der Art der

. . .?

bzw. der Auffassung von  . . .?

  • Kollisionsbehandlung

  • Behältern

Datenstrukturen I

Der Datentyp Abbildung stellt unter anderem die...?

Abstraktion eines Arrays auf der programiersprachlichen Ebene dar.

Datenstrukturen I

eine Queue ist ...

eine Liste, bei der an einem Ende eingefügt, am anderen Ende entfernt wird.

Datenstrukturen I

ein Stack ist eine...?

nur an einem Ende zugängliche Liste

Datenstrukturen I

Stacks und Queues sind Listentypen mit eingeschränkten . . .?

Operationssätzen

Datenstrukturen I

Um den erwartete Zeitaufwand für Suchen, Einfügen und Entfernen jeweils auf konstante Zeit (  O(1)  ) beim Hashing zu bekommen, sollte in etwas was vorliegen?

n ungefähr gleich m wählen, so dass
die Hashfunktion die Schlüssel tatsächlich gleichmäßig über die verschiedenen Listen verteilt

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Informatik an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Imperative Programmierung

Betriebsysteme

Einführung in die objektorientierte Programmierung

Mathematische Grundlagen

funktionale Programmierung

Computersysteme

Informatik

Informatik

Informatik

Informatik

Informatik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Datenstrukturen I an der FernUniversität in Hagen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.