CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
-> starker Anstieg von Hasskriminialität + auf asylunterkünfte

Modell von Kruglanski

1.def Radikalisierung=

2.Radikalisierung ist ein gradueller Prozess=

3.Radikalisierung ist ein komplexes Phänomen das faktoren auf unterschiedlichen Ebenen beinhaltet= (3)



Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG

Modell von Kruglanski

3.Sieht Radikalisierun als die Suche nach=

a. damit es zu Radikalisierung kommt muss= (3)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

1. annahme bzgl Religion als Faktor=

2.aktueller Forschungsstand=

3.Grundannahme - im EInklang mit dem Modell von Kruglanski=

a. Bedrohung des GEfühls der bedeutsamkeit kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden= (4)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

4.Wenn das Gefühl der Bedeutsamkeit bedroht ist dann können=

a.radikale Gruppen können das bedürfnis nach bedeutsamkeit befriedigen indem sie=


Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

5.also Radikale Gruppen bieten= (5)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

6.Beziehen sich auf das Modell von Berry bzgl Akkulturationsstrategien

a.es ergeben sich unterschiedliche Strategien anhand der Kombi von (2)=

b.4 verschiedene Strategien ergeben sich=

c.Bzgl die menschen mit der strategie marginlisation= 

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

7.Methode - Fragebogen mit 198 Muslimen in US - fragten nach= (4)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere
ERGEBNISSE
-> Es gab insgesamt ein geringes asumaß an unterstützung von radikalen Gruppen

1.Marginalisierung führte zu=

2.Diskiminierung führte zu=

3.Beih hoher erlebter Diskriminierung (Diskriminierung als Moderator)=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere
FAZIT

1.menschen die sich kulturell heimatlos fühlen haben=

2.fehlendes Gefühl an Bedeutsamkeit führt zu=

3.Diskriminierungserfahrungen nehmen IEnfluss auf das Gefühl von=

4.Mulsime in US die sich integriert fühlten dühlten sich nicht=

5.Duale Identitäten müssen als wie empfunden werden?

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

1.Limits=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG

RADIKALISIERUNG IN DER MEHRHEITS/ AUFNAHME - GESELLSCHAFT

1.Studie beschäftigt sich mit=

2.Annahme zur radikalisierung von Majoritätsangehörigen=


Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

RADIKALISIERUNG

RADIKALISIERUNG IN DER MEHRHEITS/ AUFNAHME - GESELLSCHAFT
-> haben die annahmen untersucht anhand der ereignisse der silvesternacht in Köln

1.Hypothese bzgl individuellem Faktor Autoritarismus=

2.Hypothese bzgl individuellem Faktor Kriminalitätsfurcht

Kommilitonen im Kurs CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
-> starker Anstieg von Hasskriminialität + auf asylunterkünfte

Modell von Kruglanski

1.def Radikalisierung=

2.Radikalisierung ist ein gradueller Prozess=

3.Radikalisierung ist ein komplexes Phänomen das faktoren auf unterschiedlichen Ebenen beinhaltet= (3)



1.= Prozess bei denen man radikales supportet um auf ein bestimmtes Problem aufmerksam zu machen  - Radikalisierung als Prozess

2.= gibt unterschiedlcihe Ausmaße von Radikalisierung - von passiver bis zu aktiver unterstützung bis zu selbstmord

3.= 1.Individuum - das bestimmten BEdrohungen/ Empfindungen ausgesetzt ist

2.Gruppenebene

3.gesellschaftlicher Kontext 

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG

Modell von Kruglanski

3.Sieht Radikalisierun als die Suche nach=

a. damit es zu Radikalisierung kommt muss= (3)
3.= Bedeutsamkeit

a.= 1.aktivierung der suche nach Bedeutsamkeit - wird aktiviert wenn: individuelle bzw bedeutsame gruppe bedroht wird 

2.Identifizierung von gewalt als adäquates mittel

3.Dominanz dieses ziels + abwertung anderer ziele die mit dem ziel nicht kompatibel sind

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

1. annahme bzgl Religion als Faktor=

2.aktueller Forschungsstand=

3.Grundannahme - im EInklang mit dem Modell von Kruglanski=

a. Bedrohung des GEfühls der bedeutsamkeit kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden= (4)
1.= Religion ist kein Hauptfaktor der zur radikalisierung beiträgt

2.= gibt keine radikale Persönlihckeit

3.= wichtiger Faktor für die Radikalisierung ist die BEdrohung des Gefühls der BEdeutsamkeit + diese BEdrohung kann durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden

a.= 1.Demütigung
2.Scham
3.persönliches Trauma
4.Diskriminierungserfahrungen in einer Gesellschaft

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

4.Wenn das Gefühl der Bedeutsamkeit bedroht ist dann können=

a.radikale Gruppen können das bedürfnis nach bedeutsamkeit befriedigen indem sie=


4.= radikale Gruppe zentrale Rolle spielen die sicherheit und normen bieten können

a.= Status + anerkennung bringen und vor allem auch das BEdürfnis nach Zugehörigkeit befriedigen

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

5.also Radikale Gruppen bieten= (5)
1.sicherheit
2.starke normen
3.staus
4.anerkennung
5.zugehörigkeit/ belongingness

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

6.Beziehen sich auf das Modell von Berry bzgl Akkulturationsstrategien

a.es ergeben sich unterschiedliche Strategien anhand der Kombi von (2)=

b.4 verschiedene Strategien ergeben sich=

c.Bzgl die menschen mit der strategie marginlisation= 
a.= 1. ist es wünschenswert die eigene Kultur aufrecht zu erhalten?
2.inwieweit wird der kontakt zur aufnehmenden Gesellschaft gesucht?

4.= 1.Integration - wünschen kontakt + wollen eigene kultur aufrecht erhalten

2.Assimilation= wollen kontakt + wollen eigene Kultur nicht aufrecht erhalten

3. Separation= wollen keinen Kontakt und die eigene Kultur aufrecht erhalten

4.Marginalisaiton= wollen keinen kontakt + ihre kultur nicht aufrecht erhalten

c.=werden in der studie als besonders gefährdet für radikalisierung betrachtet weil- sind kulturell heimatlos + dadurch ist das bedürfnis nach bedeutsamkeit besonders aktiviert


CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

7.Methode - Fragebogen mit 198 Muslimen in US - fragten nach= (4)
7.= 1.kulturelle IDentität
2.Diskriminierungserfahrungen
3.Gefühl des BEdeutungsverlusts
4.UNterstützung radikaler Gruppen/ radikale Ideologien

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere
ERGEBNISSE
-> Es gab insgesamt ein geringes asumaß an unterstützung von radikalen Gruppen

1.Marginalisierung führte zu=

2.Diskiminierung führte zu=

3.Beih hoher erlebter Diskriminierung (Diskriminierung als Moderator)=
1.= Bedeutungsverlust und Bedeutungsverlust führt zu unterstützung radikaler positionen

2.= Bedeutungsverlust und dadurch auch zur unterstützung radikaler positionen

3.=stärkerer Zusammenhang zwischen Marginalisierung und BEdeutungsverlust

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere
FAZIT

1.menschen die sich kulturell heimatlos fühlen haben=

2.fehlendes Gefühl an Bedeutsamkeit führt zu=

3.Diskriminierungserfahrungen nehmen IEnfluss auf das Gefühl von=

4.Mulsime in US die sich integriert fühlten dühlten sich nicht=

5.Duale Identitäten müssen als wie empfunden werden?
1.= haben geringeres GEfühl an BEdeutsamkeit

2.fürht zu unterstützung von radikalen Ideologien

3.der BEdeutsamkeit - bedeutung des gesellschaftlichen Kontextes

4.bedeutungslos und berichteten weniger diskriminierungserfahrungen - integration im sinne von berry modell ist also wichtig

5.als kompatibel - wenn als nicht kompatibel empfunden dann kann das auch wiede rzu radikalisierung führen

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG
Studie zu: Radikalisierung von Minderheiten

Gelfand + padilla - belonging nowhere

1.Limits=
1. wegen gewähltem desgin nur aussagen zu korrelation und nicht kausalität

2.basiert nur auf selbstberichten

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG

RADIKALISIERUNG IN DER MEHRHEITS/ AUFNAHME - GESELLSCHAFT

1.Studie beschäftigt sich mit=

2.Annahme zur radikalisierung von Majoritätsangehörigen=


1.= beziehung zwischen medialen repräsentation und radikalisierung von EInstellungen zur Flüchtlingspolitik in der aufnahmegesellschaft

2.= individuelle Faktoren wirken sich aus auf soziale/ gesellschaftliche Faktoren (symbolische Bedrohung + Realisitische Bedrohung) die dann zu neg einstellungen gegenüber immigranten führt

CP - Themen - Radikalisierung

RADIKALISIERUNG

RADIKALISIERUNG IN DER MEHRHEITS/ AUFNAHME - GESELLSCHAFT
-> haben die annahmen untersucht anhand der ereignisse der silvesternacht in Köln

1.Hypothese bzgl individuellem Faktor Autoritarismus=

2.Hypothese bzgl individuellem Faktor Kriminalitätsfurcht
1.= Autoritarismus führt zu stärkeren symbolischen Bedrohung + diese wirkt sich negativ aus auf die Einstellung gegenüber Immigranten

2.= hohe Kriminalitätsfurcht führt zu angst vor straßenkriminalität was sich ebenfalls neg auswirkt auf die einstellung gegenüber Immigranten

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II: Lernen, Motivation, Emotion

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Python

M2 - Statistik

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Psychoneuroendokrinologie

Intrinsische Motivation

Superquiz M1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Psychologie Unit 3

Synaptische Erregung & Hemmung

Synaptische Transmitter und Modulatoren

Ziele auswählen und umsetzen

10 Leistungsmotiv/Training

Alltagsgedächtnis

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Emotionsausdruck

Emotion und neuronale Grundlagen

bildungspsychologie

STRESS

Emotionales Konditionieren

LERNEN

Fragebogen- und Testkonstruktion

Englisch Grundwortschatz

Französisch Grundwortschatz

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Statistik

M3b Biologische Psychologie

M1 - Einführung in die Psychologie

Allgemeine Thema 1 Wahrnehmung

M1 Allgemeine Psychologie

schlüsselbegriffe Modul 1

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

M1 Psychologie und kulturelle Vielfalt

36601 Psychologie Pearson

Die menschliche Persönlichkeit

Einführung Statistik

36601 LK Fremd

Bildungspsychologie

Sozialpsychologie

Community psychologie komplett

Psychotherapie

Einführung in die Psychologie

Berliner Zeitung Sales Manager

M3b Biologische und Allgemeine Psychologie

Statistik M2

M1 Lernen

M1 Bewusstsein

M1 Lernen

M1 kognitive Prozesse

M1 Emotion&Motivation

M1 Wahrnehmung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback