CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Wie sieht eine angemessene berichterstattung über rechtsextremismus aus?

1.würde des menschen schützen=

2.mehr pos berichte über einwanderer mit eigenem einkommen=

3.Bzgl berichterstattung von rechtsextremisten=

-> probleme nicht dramatisieren sondern objektive + ausführliche lösungen vorschlagen

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.experiment: VP lasen bericht über kriminelle ausländer

2.Beeinflusst die neg berichterstattung über rechtsextreme auch wie wir über die nachdenken?

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.Bsp Berichterstattung über NSU Prozess=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Nachrichtenmacher entscheiden nciht nur in welchem umfang berichtet wird sonden auch wie ein ereignis dargestellt wird

1.EInfluss von Framing=

a.second level agenda setting=

> folge davon=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.wenn die massenmedien ein thema also sehr breit behandeln dann ist es wahrscheinlich dass=

2.medien können auch als propagandaplattformen dienen weil =

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Theorie des Agenda Setting - wie nachrichten beeinflussen ob wir über rechtsextremismus und flüchtlinge nachdenken

1.Ursprung der Theorie=

2.Ergebnis=

3.first level agenda beschreibt=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.aus der forschung zu agenda setting theorie=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

-> zahld er flüchtlinge ist auf einem Höchststand  - wie berichten Medien darüber?

1.wie wird ein ereignis zur nachricht? - journalisten wirken als=

a.wichtige faktoren hierbei= (4)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Eskalationsmodell von Brosius - bezogen auf zunahme an rechtsextremen straftaten 1990

1.Annahme=

a.durch aufmerksamkeit auf ereignisse wie zb anschlag auf asylämter=

2.weitere Täter wurden motiviert durch=(3)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand auf Seite 1 - Wie die Medien unsere Meinung über Rechtsextremismus und Einwanderer beeinflussen

1.Ursache für Anstieg von Gewalt=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Jasko, Kruglanski - Quest for significance and violent extremism

Limits

1.bzgl Daten=

2.Problem von open source Daten (werden oft verwendet bei untersuchen von radikalen extremisten)=

3.im finalen modell konnten 2 variablen nicht berücksichtigt werden=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Fazit

1.rechtsextrmismus steht wieder oben auf der medienagenda das kann=

a.hierbei ist es wichtig=

2.Studien zeigen unausgewogene Berichterstattung - ist wichtig einen stärkeren Fokus zu legen auf=

Kommilitonen im Kurs CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Wie sieht eine angemessene berichterstattung über rechtsextremismus aus?

1.würde des menschen schützen=

2.mehr pos berichte über einwanderer mit eigenem einkommen=

3.Bzgl berichterstattung von rechtsextremisten=

-> probleme nicht dramatisieren sondern objektive + ausführliche lösungen vorschlagen

1.= angemessenes berichten über minderheiten damit vorurteile vermeiden – person nciht auf herkunft reduzieren  – dann nimmt man sie als person mit eigenen lebensgeschichte wahr

2.=dann werden neg auswirkugnen von zuwanderern geringer eingeschätzt

3.=hier muss auhc berichtet werden unabhängig von ereignissen – mehr analysen wichtig damit kritisches bewusstsein schaffen

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.experiment: VP lasen bericht über kriminelle ausländer

2.Beeinflusst die neg berichterstattung über rechtsextreme auch wie wir über die nachdenken?

1.= assoziierten ausländer danach schneller mit kriminellen personen als die VP die den artikel nicht geelsen haben

2.=dazu gibt es nur wenig Studien  – gibt aber bestätigungen des framing effekt auch für rechtspopulistische themen

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.Bsp Berichterstattung über NSU Prozess=

1.= nur 33% bezog sich auf opfer und der rest der berichterstattung auf täter – 40% der fälle wurden täter mit pos attributen beschrieben

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Nachrichtenmacher entscheiden nciht nur in welchem umfang berichtet wird sonden auch wie ein ereignis dargestellt wird

1.EInfluss von Framing=

a.second level agenda setting=

> folge davon=

1.= beeinflusst mit welchen Eigenschaften bestimmte personengruppen in Verbindung gebracht werden

a.= häufige paarung von ereignissen mit bestimmten attributen führt zu einer höheren salienz dieser verknüpfung
+ andere selten genannte attribute im zusammenhang mit einem ereignis werden dagegen nicht so oft miteinander in verbindung gebracht

>= diese attribute werden auch außerhalb der medienrezeption stärker/ schwächer mit den präsentierten themen verknüpft

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.wenn die massenmedien ein thema also sehr breit behandeln dann ist es wahrscheinlich dass=

2.medien können auch als propagandaplattformen dienen weil =

1.= auch die Zuschauer darüber nachdenken
+ rechtsextreme parteien können dann von dieser themensalienz profitieren

2.= beschränken sich auf die Folgen von rechten Übergriffen wie zb verlegung von asylantenheimen als folge von rechten ausschreitungen

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Theorie des Agenda Setting - wie nachrichten beeinflussen ob wir über rechtsextremismus und flüchtlinge nachdenken

1.Ursprung der Theorie=

2.Ergebnis=

3.first level agenda beschreibt=

1.= Frage inwiefern die BErichterstattung über die präsidentschaftwahl 1968 noch unentschlossene wähler beeinflusste

2.=Bevölkerung nahmen themen die durch die massenmedien stakr aufgegriffen wurden als wichtiger wahr als die die nicht oder selten medial behandelt wurden

3.=wie themen durch die medien hervorgehoben werden + dadurch springen sie den rezipienten ins auge 

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

1.aus der forschung zu agenda setting theorie=

1.= Themen die hoch auf der medien agenda stehen sind acuh dei themen über die rezipienten nachdenken 

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand
-> zahld er flüchtlinge ist auf einem Höchststand  - wie berichten Medien darüber?

1.wie wird ein ereignis zur nachricht? - journalisten wirken als=

a.wichtige faktoren hierbei= (4)

1.= Gatekeeper – sie entscheiden welche meldung als nachricht an die rezipienten weitergegeben + wie sie aufbereitet wird

a.= 1.medienspezifische Rahmenbedingungen – verfügbare länge

2.personenspezifische Faktoren – subjektives interesse

3.Image des medienunternehmens

4.Annahme darüber was die rezipienten interessieren könnte

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Eskalationsmodell von Brosius - bezogen auf zunahme an rechtsextremen straftaten 1990

1.Annahme=

a.durch aufmerksamkeit auf ereignisse wie zb anschlag auf asylämter=

2.weitere Täter wurden motiviert durch=(3)

1.= mediales meinungsklime gegen migranten bestärkte menschen mit rechter politischen orientierung und vermittelt ihnen das gefühl dass ihre haltung von der mehrheit der gesellschaft unterstütz würde

a.= wahrscheinlichkeit von weiteren rechtsextremen übergriffen stieg

2.= 1.scheinbare zustimung der bevülkerung

2.vermutliche erfolge rechter proteste zb verlegung von asylheimen

3.medialer ruhm – weil auch schon kleine taten wurden auf einmal berichtet

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand auf Seite 1 - Wie die Medien unsere Meinung über Rechtsextremismus und Einwanderer beeinflussen

1.Ursache für Anstieg von Gewalt=

1.= Mediale diskussion bzgl zuwanderer und asylmissbrauch 

CP - Themen - Radikalisierung

Jasko, Kruglanski - Quest for significance and violent extremism

Limits

1.bzgl Daten=

2.Problem von open source Daten (werden oft verwendet bei untersuchen von radikalen extremisten)=

3.im finalen modell konnten 2 variablen nicht berücksichtigt werden=

1.= verwenden von open source daten – viele daten haben gefehlt

2.= beinhalten subjektivität + keine mediation erhoben + keine alternativ erklärungen mgl + kein experiment

3.= Trauma + misshandlung

CP - Themen - Radikalisierung

Kießler, A., & Frischlich, L. (2015). Vom rechten Rand

Fazit

1.rechtsextrmismus steht wieder oben auf der medienagenda das kann=

a.hierbei ist es wichtig=

2.Studien zeigen unausgewogene Berichterstattung - ist wichtig einen stärkeren Fokus zu legen auf=

1.= potenzial erhöhen dass wieder kritisch öffentlich über rechtsextremismus diskutiert wird

a.= hierbei ist es wichtig auf welche weise rechtsextremisten + betroffene in den medien dargestellt werden

2.= Hintergründe von rechtsextremismus + so verhindern der eskalation rechter gewalt durch mediale berichterstattung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II: Lernen, Motivation, Emotion

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Python

M2 - Statistik

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Psychoneuroendokrinologie

Intrinsische Motivation

Superquiz M1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Psychologie Unit 3

Synaptische Erregung & Hemmung

Synaptische Transmitter und Modulatoren

Ziele auswählen und umsetzen

10 Leistungsmotiv/Training

Alltagsgedächtnis

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Emotionsausdruck

Emotion und neuronale Grundlagen

bildungspsychologie

STRESS

Emotionales Konditionieren

LERNEN

Fragebogen- und Testkonstruktion

Englisch Grundwortschatz

Französisch Grundwortschatz

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Statistik

M3b Biologische Psychologie

Psychologie als Wissenschaft

Allgemeine Thema 1 Wahrnehmung

schlüsselbegriffe Modul 1

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für CP - Themen - Radikalisierung an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback