CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen im Psychologie Studiengang an der FernUniversität in Hagen in Hagen

CitySTADT: Hagen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

K2

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

1.Hier geht es um=

2.bei der partizipativen Forschung handelt es sich um eine Forschungsphase die sehr=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

3.hierbei werden Pläne erstellt die nicht so fest wie experimentelle Designs sind - welche technik ebenfalls zum einsatz kommt=

4.Wichtig ist die beteiligung von=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

DER FULL CYCLE ANSATZ
-> macht das wechselspiel zwischen experimenteller forschung + Feldbeobachtung + Theorieentwicklung deutlich

1.Feldbeobachtung=

2.Theorie=

3.Experiment=

4.Ziel bei feldbeobachtung bzgl experiment=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

5.Rolle des CPs hier=

6.Wenn die Daten dann gesammelt wurden=

>danach muss man dann=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

QUANLITATIVE METHODE

1.Vorteile(3)=

2.Nachteile (3)=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

QUANTITATIVE METHODE

1.Vorteile (3)=

2.Nachteile (3)= (deshalb für viele Fragen in CP nicht angemessen)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

MIXED - METHOD - ANSATZ

1.als drittes Forschungsparadigma neben qualitativ und quantitativ mmit dem Ziel=

2. 2designs=
-> Prozesse können zirkulär ablaufen

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

MIXED - METHOD- ANSATZ

QUAN= Quantitative Analyse
QUAL= Qualitative Analyse

1..Seuqentielles Exploratorisches Design=
> zur erforschung von=
>Bsp=


Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

QUANTITATIVE UND QUALITATIVE METHODEN

1.Quantitative Methoden=
> Ziel=

2.Qualitative Methoden=
>Ziel=
>hier geht es oft um exploration von gegenstand bei dem =

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

MIXED - METHOD- ANSATZ

1.ist in kleinen ausarbeitungen nciht immer realisierbar aber eine alternative ist=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

ANALYSEEBENEN
-> kontext ist wesentlicher bestandteil der CP Forschung

1.Kann die kontextuelle Effekte modellieren mit=

a.Idee hierbei=

b.Grund warum mehrebenenanlyse=

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

PHASE 4: DATENZUSAMMENFASSUNG UND ABLEITUNG VON EMPFEHLUNGEN

Inhalt dieser Phase= (2)

Beispielhafte Karteikarten für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

K2

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

1.Hier geht es um=

2.bei der partizipativen Forschung handelt es sich um eine Forschungsphase die sehr=

1.= Datensammlung unter nutzung angemessener methoden epirischer sozialforschung zur Aufnahme des ISt Zustandes

2.= tiefgreifend und formativ ist in der immer wieder verschiedene schleifen gedreht werden wenn ergebnisse vorliegen – diese fließen dann wieder in den forschungsprozess mit ein

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

3.hierbei werden Pläne erstellt die nicht so fest wie experimentelle Designs sind - welche technik ebenfalls zum einsatz kommt=

4.Wichtig ist die beteiligung von=

3.= ethnographische Techniken  – dadurch werden dann die besonderheiten einer community und einem kontext erfasst

4.=der wichtigsten Interessengruppe am Prozess

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

DER FULL CYCLE ANSATZ
-> macht das wechselspiel zwischen experimenteller forschung + Feldbeobachtung + Theorieentwicklung deutlich

1.Feldbeobachtung=

2.Theorie=

3.Experiment=

4.Ziel bei feldbeobachtung bzgl experiment=

1.= bestimmt ob ein effekt im natürlcihen setting vorliegt

2.= soll die dem effekt zugrunde liegende prozesse identifizieren

3.= Soll das vorliegen des effektes und die zugrunde liegenden Prozesse verifizieren – kontexte in denen sich theorien verifizieren lassen -> kann noch weiter spezifizieren

4.= neue feldbeobachtungen sollen die experimentellen ergebnisse untermauern

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

5.Rolle des CPs hier=

6.Wenn die Daten dann gesammelt wurden=

>danach muss man dann=

5.= Schlüsselfunktion bei der Beratung des Forschungsteam bzgl der auswahl der forschungsmethoden + der datenerhebung + datenanalyse

6.= werden sie analysiert

>= Ergebnisse auf verständliche art der community kommunizieren

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

QUANLITATIVE METHODE

1.Vorteile(3)=

2.Nachteile (3)=

1.= 1.Offen + Flexibel + ermöglicht exploration
2.Betrachtung des einzelfalls ist mgl
3.Tieferer Infogehalt

2.= 1.Kleine Zahl von Untersuchungspersonen
2.Zeit- und kostenintensiv
3.keine verallgemeinerung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

QUANTITATIVE METHODE

1.Vorteile (3)=

2.Nachteile (3)= (deshalb für viele Fragen in CP nicht angemessen)

1.= 1.Größere Objektivität und Vergleichbarkeit
2.Verallgemeinerung mgl
3.Replizierbarkeit

2.= 1.Sozialer Kontext kaum berücksichtigt
2.Antwortrahmen vorgegeben
3.keine Flexibilität während der Untersuchung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

MIXED - METHOD - ANSATZ

1.als drittes Forschungsparadigma neben qualitativ und quantitativ mmit dem Ziel=

2. 2designs=
-> Prozesse können zirkulär ablaufen

1.= vor und nachteile der anderen methoden ausgleichen/ nutzen

2.= 1.Sequentielles exploratorisches design
2.sequentiell explanatorisches design 

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

MIXED - METHOD- ANSATZ

QUAN= Quantitative Analyse
QUAL= Qualitative Analyse

1..Seuqentielles Exploratorisches Design=
> zur erforschung von=
>Bsp=


3.= erst QUAL dann QUAN – also erst qualitativ und dann basierend auf den ergebnis quantitative analyse

>=unbekannten Bereichen
>=Bedrohungsmodelle  – haben erst mal exploriert was menschen als bedrohlich nennen und daruaf basierend dann frageboen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

FORSCHUNGSPHASE 3: DATENERHEBUNG UND METHODEN

QUANTITATIVE UND QUALITATIVE METHODEN

1.Quantitative Methoden=
> Ziel=

2.Qualitative Methoden=
>Ziel=
>hier geht es oft um exploration von gegenstand bei dem =

1.= Befragung + Beobachtung + Sekundäranalysen mit hohem standardisierungsgrad und geschlossenen Items

>=Messung von Merkmalsausprägungen

2.= Befragung + Beobachtung + Sekundäranalyse mit niedriger standardisierung/ offen + Fokusgruppe (interviews mit kleinen gruppen zu thema)+ Photovoice (ist gut wenn es sprachliche barrieren gibt – arbeitet über bilder )

>=noch nicht so viel über Forschungsfeld bekannt

>=Exploration eines gegenstandes

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

MIXED - METHOD- ANSATZ

1.ist in kleinen ausarbeitungen nciht immer realisierbar aber eine alternative ist=

1.= studien miteinander so kombinieren dass es eine studie mit einem qualitativen und eine mit einem quantiativen zugang gibt 

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

ANALYSEEBENEN
-> kontext ist wesentlicher bestandteil der CP Forschung

1.Kann die kontextuelle Effekte modellieren mit=

a.Idee hierbei=

b.Grund warum mehrebenenanlyse=

1.= Multilevel Modeling/ Mehrebenenanalyse

a.= in einer analyse integriert man verschiedene analyseebenen

b.= verschiedenen ebenen beeinflussen sich wechselseitig deshalb braucht man so viel infos wie mgl über die verschiedenen Ebenen 

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

PHASE 4: DATENZUSAMMENFASSUNG UND ABLEITUNG VON EMPFEHLUNGEN

Inhalt dieser Phase= (2)

1.Adressatenorientierte Aufbereitung + Interpretation + Diagnose der Daten und Datenrückkopplung

2.Ableitung von Handlungsempfehlungen 

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der FernUniversität in Hagen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.