Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was wird beim Bayes`sche Anstätzen, anders als bei statistischen Methoden , bei denen immer wieder dieselbe Nullhypothese getestet wird integriert ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie werden die Wahrscheinlichkeitstheorien,  die der Modellschätzung zu Grunde liegen, in der statistischen Analyse bei der Beantwortung von Forschungsfragen genannt ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie lautet die Deffinition von „Paradigma“ ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was verbirgt sich hinter der Bezeichung PPI ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie nennt sich die   Änderung von Wahrscheinlichkeiten aufgrund einer neuen Information ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist der Hauptunterschied zwischen der statistischen Inferenz nach Bayes und den häufig verwendeten statistischen Methoden ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie lauten die drei wesentlichen Bestandteile die der Bayes`schen Statistik zu Grunde liegen ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist eine Sensitivitätsanalyse ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Warum sind subjektive Prioritäten vorteilhaft ? 

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was bezeichnetet der Begriff posteriore Verteilung noch dem Bayes-Theorem ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie sehen die Unterschiede bezüglich der Probengröße in der frequentistischen und bayesianischen Statistik aus ?

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich „geschätzte Intervalle“ zwischen frequentistischen und bayesianischer Statistik ?

Kommilitonen im Kurs Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Bayesianische Statistik

Was wird beim Bayes`sche Anstätzen, anders als bei statistischen Methoden , bei denen immer wieder dieselbe Nullhypothese getestet wird integriert ?
Es werden die Lehren aus den vorangegangenen Studien zu einem Thema  in Bayes`schen Ansätzen mit einbezogen. 

Bayesianische Statistik

Wie werden die Wahrscheinlichkeitstheorien,  die der Modellschätzung zu Grunde liegen, in der statistischen Analyse bei der Beantwortung von Forschungsfragen genannt ?

Sie werden :
Frequentistische Paradigma

​und

Wahrscheinlichkeitsparadigma

genannt.

Bayesianische Statistik

Wie lautet die Deffinition von „Paradigma“ ?
Im Wissenschaftsgebrauch:
Ein von vielen Wissenschaftlern geteiltes Bündel aus theoretischen Leitsätzen, Fragestellungen und Methoden, die längere historische Perioden in der Entwicklung einer Wissenschaft überdauern. 

Bayesianische Statistik

Was verbirgt sich hinter der Bezeichung PPI ?

Es ist die Bezeichnung für das Glaubwürdigkeitsintervall . Der PPI ist die 95% Wahrscheinlichkeit , dass der Parameter in der Grundgesamtheit zwischen den beiden Werten liegt. 

Bayesianische Statistik

Wie nennt sich die   Änderung von Wahrscheinlichkeiten aufgrund einer neuen Information ?
Wahrscheinlichkeitsrevision 

Bayesianische Statistik

Was ist der Hauptunterschied zwischen der statistischen Inferenz nach Bayes und den häufig verwendeten statistischen Methoden ?
Der Hauptunterschied ist die Behandlung der unbekannten Parameter.

Im frequentistischen Rahmen wird ein interessierter Parameter zwar als unbekannt aber als feststehend angenommen.

Im der Byes`schen Sicht werden alle unbekannten Parameter als ungewiss behandelt und daher durch eine Wahrscheinlichkeitsverteilung beschrieben.

Bayesianische Statistik

Wie lauten die drei wesentlichen Bestandteile die der Bayes`schen Statistik zu Grunde liegen ?
1.) Hintergrundwissen über die Parameter des getesteten Modells.  
2.) Informationen die aus den Daten entnommen werden können . Beobachtbarer Beweis, ( Wahrscheinlichkeitsfunktion neben gegebenen Parametern )

3.) Die Kombination von 1. und 2.
Diese Informationen werden durch die sogenannte polterigere Verteilung zusammengefasst. ( Kompromiss zwischen Vorwissen und den beobachteten Beweisen ) 

Bayesianische Statistik

Was ist eine Sensitivitätsanalyse ?
Es werden Ergebnisse aus verschiedenen früheren Spezifikationen verglichen, um den Einfluss der vorherigen zu untersuchen.  

Bayesianische Statistik

Warum sind subjektive Prioritäten vorteilhaft ? 
1.) Ergebnisse aus früheren Forschungen können in die Analyse einfließen.
2.) die Bayes`schen glaubwürdigen Intervalle sind kürzer. 

Bayesianische Statistik

Was bezeichnetet der Begriff posteriore Verteilung noch dem Bayes-Theorem ?
Unter dem Begriff werden die   Vorverteilung von Daten und die aktuellen Daten zusammen gefasst.
Das Vorwissen wird durch die aktuellen Daten aktualisiert um so die posteriore Verteilung zu erhalten. 

Bayesianische Statistik

Wie sehen die Unterschiede bezüglich der Probengröße in der frequentistischen und bayesianischen Statistik aus ?

frequentistischen:
In der Regel größere Proben , wenn normale theoretische Methoden angewendet werden.

bayesianische Statistik:
Größere Proben sind nicht unbedingt nötig. 

Bayesianische Statistik

Wie unterscheiden sich „geschätzte Intervalle“ zwischen frequentistischen und bayesianischer Statistik ?
Frequentistischer Ansatz /Aussage:
Konfidenzintervall= Über unendlich viele Stichproben aus der Population enthalten 95% davon den wahren Populationswert.

bayesianischer Ansatz / Aussage:
Glaubwürdigkeitsintervall = Eine Wahrscheinlichkeit von 95%, dass der Populationswert innerhalb der Intervallgrenzen liegt. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II: Lernen, Motivation, Emotion

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Python

M2 - Statistik

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Psychoneuroendokrinologie

Intrinsische Motivation

Superquiz M1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Psychologie Unit 3

Synaptische Erregung & Hemmung

Synaptische Transmitter und Modulatoren

Ziele auswählen und umsetzen

10 Leistungsmotiv/Training

Alltagsgedächtnis

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Emotionsausdruck

Emotion und neuronale Grundlagen

bildungspsychologie

STRESS

Emotionales Konditionieren

LERNEN

Fragebogen- und Testkonstruktion

Englisch Grundwortschatz

Französisch Grundwortschatz

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Statistik

M3b Biologische Psychologie

M1 - Einführung in die Psychologie

Allgemeine Thema 1 Wahrnehmung

M1 Allgemeine Psychologie

schlüsselbegriffe Modul 1

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

M1 Psychologie und kulturelle Vielfalt

36601 Psychologie Pearson

Die menschliche Persönlichkeit

Einführung Statistik

36601 LK Fremd

Bildungspsychologie

Sozialpsychologie

Community psychologie komplett

Psychotherapie

Einführung in die Psychologie

Berliner Zeitung Sales Manager

M3b Biologische und Allgemeine Psychologie

Statistik M2

M1 Lernen

M1 Bewusstsein

M1 Lernen

M1 kognitive Prozesse

M1 Emotion&Motivation

M1 Wahrnehmung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bayesianische Statistik an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards