B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Karteikarten und Zusammenfassungen für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Output-Dimensionen gibt es in Eastons Fluss-Modell des politischen Systems?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist das Input-Output-Modell von David Easton?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist Herrschaft?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Warum können politische Systeme unter Stress geraten? + Bsp.


Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist der „feedback-loop“ in Eastons Modell?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind Max Webers drei Idealtypen legitimer Herrschaft? + Beschreibung

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was bedeuten Multikausalität, Nichtlinearität und Interferenz?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind zwei zentrale Herrschaftsressourcen?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist die Besonderheit politischer Macht?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind totale Institutionen?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Grundtypen hat de Montesquieu der pol. Herrschaft hinzugefügt?

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Ausdifferenzierung des pol. Systems?

Kommilitonen im Kurs B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Welche Output-Dimensionen gibt es in Eastons Fluss-Modell des politischen Systems?

Entscheidungen und Handeln

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was ist das Input-Output-Modell von David Easton?

Ausgangspunkt

funktionell spezialisiertes gesellschaftliches Sub-System

-> systemtheoretischer Politikbegriff

Kernfunktionen

1) Werte-Allokation

2) Werte-Bindung

– Politk als ein Verhaltenssystem -> durch pol. Interaktionen in einer Gesellschaft konstituiert 

– als Sub-System von Umwelt abgegrenzt

– gegenseitige Beeinflussung von pol. System und Umwelt

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was ist Herrschaft?

das Recht, Befehle zu erteilen bzw. verbindliche Entscheidungen zu treffen und dafür Gehorsam zu erwarten (Max Weber)

Implikationen in sozialen Gruppen: 

– funktionale Ausdifferenzierung in H.-Träger und H.-Unterworfene

– eine allg. Anerkennung des Rechts verbindlichen Entscheidens

-Existenz von Sanktionsmöglichkeiten bei Nichtbefolgung 

(auf Dauer gestellt und institutionalisiert

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Warum können politische Systeme unter Stress geraten? + Bsp.


Quelle vieler Einflüsse auf pol. System sorgt für Stress. 

Easton unterscheidet zwischen volume stress und content stress. 

Volume stress entsteht für das pol. System durch eine „demand Input overload“, d.h. es werden zu viele Forderungen an das pol. System gerichtet, die aufgrund seiner begrenzten Verarbeitungskapazität nicht bearbeitet werden. 

Bsp

Wenn in Berlin innerhalb eines halben Jahres parallel 30 Volksbegehren erfolgreich waren, muss sich daraufhin das Landesparlament mit diesen Volksbegehren beschäftigen. Durch die hohe Anzahl wird die Verarbeitungskapazität überstiegen.

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was ist der „feedback-loop“ in Eastons Modell?

Rückkoppelungskreislauf

Der Output wirkt durch seine Wirkungen und Folgen wiederum auf den Input zurück, indem er entweder politische Unterstützung hervorruft oder neue Forderungen aus der gesellschaftlichen Umwelt generiert. 

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was sind Max Webers drei Idealtypen legitimer Herrschaft? + Beschreibung

1) Traditionelle Herrschaft

– Person des Herrschers durch Erbe und Überlieferung zur H.-Ausübung berechtigt

– Autorität des Hergebrachten

2) Charismatische Herrschaft

– Eigenschaften und Fähigkeiten des Herrschers berechtigen zur H.-Ausübung

– Verehrung einer Führungspersönlichkeit

3) Rational-legale Herrschaft

– beruht auf legalen Prozeduren

– Anwendung von sachgemäßen und rechtmäßigen Regeln

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was bedeuten Multikausalität, Nichtlinearität und Interferenz?

Multikausalität

das Beruhen einer Sache auf mehreren Ursachen

Nichtlinearität

dass soziale Phänomene durch Phasensprünge, Diskontinuitäten und gesellschaftliche Zusammenbrüche geprägt werden können

Interferenz

dass sich soziale Phänomene durch gleichzeitig ablaufende und zum Teil ungeplante Teilprozesse auszeichnen, die miteinander in Wechselwirkung stehen können.

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was sind zwei zentrale Herrschaftsressourcen?

ohne Gehorsam bzw. freiwillige Anerkennung des Rechts verbindlichen Entscheidens keine dauerhafte Herrschaft möglich. 

Herrschaftsressourcen:

– Zwang

– Legitimität 

jeweiliger Mix bestimmt mit über Charakter einer Herrschaftsordnung

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was ist die Besonderheit politischer Macht?

– verwirklicht sich in einer spezifischen sozialen Beziehung: 

-> in einem pol. Herrschaftsverhältnis

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was sind totale Institutionen?

– Gefängnisse

– mittelalterliche Klöster

– geschlossene Abt. in Psychiatrien 

Herrschaft ist ungeteilt, d.h. sie stellt Freizeit u. Erholung unter ein und dasselbe Regime. Damit wirkt Herrschaft in totalen Institutionen aber identitätszerstörend. 

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Welche Grundtypen hat de Montesquieu der pol. Herrschaft hinzugefügt?

Republik 

Monarchie

Despotie

B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2

Was versteht man unter Ausdifferenzierung des pol. Systems?

– Herausbildung funktionell spezialisierter Sub-Systeme

z. B: Parteien, Parlamente, Regierungen

– Komplexitäts- und Interdependenzmanagement bindet Ressourcen

Gefahr: Selbstreferentialität

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

B2: Einführung in das politische System der Bundesrepublik Deutschland I

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für B2: Politikwissenschaft Vorlesung 2 an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback