Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind Umgehungsgeschäfte?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wann soll gemäß §134 die Nichtigkeitsfolge auftreten?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist die Tatbestandsvoraussetzung in §134?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was wird im §134 geregelt? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Gründe dafür, dass ein Rechtsgeschäft von Anfang an (ganz/teilweise) nichtig ist?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was passiert, wenn ein Rechtsgeschäft nichtig ist?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist die Anfechtung eines Rechtsgeschäfts?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was bedeutet „ein Rechtsgeschäft ist schwebend unwirksam“ ?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was passiert, wenn die gewillkürte Form nicht eingehalten wird?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was passiert, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Form nicht eingehalten wird?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist die Eigenhändigkeit einer Urkunde?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was ist der Hauptzweck des §138?

Kommilitonen im Kurs Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Allgemeiner Teil des BGB

Was sind Umgehungsgeschäfte?
Um nicht gegen ein Verbotsgesetz i.S.d. §134 zu verstoßen, vereinbaren die Vertragsschließenden anstelle des vom Gesetz verbotenen Rechtsgeschäfts ein anderes, mit dem der im wesentlichen gleiche wirtschaftliche Erfolg erreicht wird.
Wurde durch das Verbotsgesetz lediglich die Vornahme eines bestimmten Geschäfts, nicht aber dessen rechtlicher/wirtschaftlicher Erfolg verhindert, ist das in zulässiger Weise herbeigeführte Geschäft wirksam. Wird mit dem Verbotsgesetz der rechtliche/wirtschaftliche Erfolg verhindert, ist das Geschäft stets nichtig. 

Allgemeiner Teil des BGB

Wann soll gemäß §134 die Nichtigkeitsfolge auftreten?
„Wenn sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt“ —> §134 führt nich schlechthin zur Nichtigkeit des angestrebten Rechtsgeschäfts, sondern stellt nur eine Auslegungsregel dar. Es soll geprüft werden, ob sich aus dem Sinn und Zweck des Verbotsgesetzes die endgültige Nichtigkeit des Rechtsgeschäfts ableiten lässt oder ob eventuell andere Rechtsfolgen als dir der Nichtigkeit vorgehen sollen. 

Allgemeiner Teil des BGB

Was ist die Tatbestandsvoraussetzung in §134?
Das Vorliegen eines Verbotsgesetzes. Um ein Verbotsgesetz handelt es sich dann, wenn ein Rechtsgeschäft seines Inhalts Willen unterbunden werden soll. 

Allgemeiner Teil des BGB

Was wird im §134 geregelt? 
Die Freiheit der Privatautonomie zu begrenzen.
Die Rechtsordnung versucht, bestimmte Rechtsgeschäfte aufgrund ihres besonderen Inhalts zu verhindern. Diese Geschäfte werden in Gesetzen definiert und durch die Rechtsordnung bestimmt, dass diese Rechtsgeschäfte, falls sie vorgenommen werden, nichtig sind.

Allgemeiner Teil des BGB

Was sind die wichtigsten Gründe dafür, dass ein Rechtsgeschäft von Anfang an (ganz/teilweise) nichtig ist?
1. Geschäftsunfähigkeit desjenigen, der eine Willenserklärung abgegeben hat (§§ 104,105)
2. Verstoß gegen gesetzlich vorgeschriebene/ vereinbarte Form (§125)
3. Verstoß gegen gesetzliches Verbot (§134) 
4. Sittenwidrigkeit eines Rechtsgeschäfts (§138) 
5. Verstöße gegen Vorschriften der §§307 ff ( nur diejenigen Klauseln die gegen Vorschriften verstoßen sind nichtig, nicht der gesamte Vertrag gemäß §306 Abs. 1)

Allgemeiner Teil des BGB

Was passiert, wenn ein Rechtsgeschäft nichtig ist?
Die mit dem Rechtsgeschäft angestrebten Folgen treten nicht ein; das Rechtsgeschäft ist dauernd unwirksam. Es existiert allerdings ein äußerer Tatbestand, der jedoch nicht die Wirkung herbeiführt, die seine Verursacher beabsichtigen. 

Allgemeiner Teil des BGB

Was ist die Anfechtung eines Rechtsgeschäfts?
Der Anfechtungsberechtigte kann durch eine einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung seine anfechtbar abgegebene Willenserklärung mit rückwirkender Kraft vernichten. Die wirksam angefochtene Willenserklärung ist von Anfang an (ex tunc) nichtig (§142). 

Allgemeiner Teil des BGB

Was bedeutet „ein Rechtsgeschäft ist schwebend unwirksam“ ?
Ein Rechtsgeschäft ist noch nicht wirksam, es kann durch die Genehmigung desjenigen, der sie erteilen kann, wirksam werden. Wird die Genehmigung verweigert, ist das Rechtsgeschäft nichtig. 

Allgemeiner Teil des BGB

Was passiert, wenn die gewillkürte Form nicht eingehalten wird?
Im Zweifel ist nach § 125 S.2 anzunehmen, dass die unter Missachtung der vereinbarten Form geschlossenen Rechtsgeschäfte nichtig sind.
Es ist allerdings möglich, dass Parteien durch den mündlichen Abschluss des Kaufvertrages konkludent die Schriftformklausel aufgegeben haben ( dahingehende Auslegung nach §133, 157 der WE) und sich nicht mehr daran binden wollen. Um das auszuschließen, können die Parteien vereinbaren das jegliche Änderungen oder Ergänzungen der Schriftform bedürfen ( qualifizierte/doppelte Schriftform).

Allgemeiner Teil des BGB

Was passiert, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Form nicht eingehalten wird?
Das Rechtsgeschäft ist nichtig ( § 125 S. 1).
Ausnahmen: 
– Sondervorschrift §550 (auch auf Pachtvertrag § 581 Abs.2 anwendbar): ein ohne Beachtung der vorgeschriebenen Schriftform geschlossener Mietvertrag wird wirksam, gilt dann auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann frühestens zum Schluss des ersten Jahres gekündigt werden (§566 S.2) 
– wird das (zunächst) aufgrund von Formmangel nichtige Geschäft ausgeführt, wird der Formmangel geheilt 

Allgemeiner Teil des BGB

Was ist die Eigenhändigkeit einer Urkunde?
Eine Urkunde muss in ihrem vollen Wortlaut eigenhändig, d.h. mit der Hand, niedergeschrieben und unterschrieben sein, wie z.B. das eigenhändig geschriebene und unterschriebene Testament.
Da der Begriff der Eigenhändigkeit i.S. des §2247 mehrdeutig ist, muss man diesen auslegen. Um sicherzustellen, dass die Ziele und Zwecke des Urkundenverfassers gefördert werden, und die Echtheit seiner Erklärung sichergestellt wird, muss der Begriff eng ausgelegt werden.
   —> das Testament muss nicht nur vom Erblasser persönlich verfasst und niedergelegt werden, es muss auch von ihm in seiner eigenen Schrift geschrieben sein, da jeder Mensch eine individuelle Handschrift hat, deren Echtheit somit geprüft werden kann. Daraus ergibt sich, dass das Testament nicht mit einer Schreibmaschine oder einer anderen mechanischen Weise errichtet werden kann

Allgemeiner Teil des BGB

Was ist der Hauptzweck des §138?
Die Geltung von Rechtsgeschäften zu verhindern, die für eine Rechtsgemeinschaft unerträglich sind, weil sie von ihren ethischen Grundlagen abweichen. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechtswissenschaft an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

BGB AT

staatsrecht

rechnungswesen

Glossar Personalführung

Buchhaltung

Propädeutikum

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeiner Teil des BGB an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback