Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

kognitiver bottleneck 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Definition Automatisierung Moors 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Automatische Verarbeitung 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

zentrale exekutive bei dual-task?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

kognitive neurowissenschaft zu zentrale exekutive 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Strang-kognitions-theorie

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

multiple ressourcen Theorie 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

strategien multitasking 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

was determiniert die Leistung bei Bearbeitung zweiter simultaner Aufgaben ? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

dual-task-performance 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

temporaler Bauchredner Effekt 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

erklärungsmöglichkeiten PRP

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

kognitiver bottleneck 

psychologische refraktärphase (PRP)

-verlangsamung der Reaktion auf Stimuli wenn diese schnell nacheinander oder simultan präsentiert werden 

 auch Indikator für dual-task Interferenz

—> bottleneck verhindert dass mehr als ein zentraler Entscheidungsprozess gleichzeitig passiert 

Übung reduziert PRP Effekt 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

Definition Automatisierung Moors 

vier faktoren.

-unbewusst : mangel an bewusster Aufmerksamkeit des Prozesses 

-effizient : braucht wenig aufmerksamkeitsbezogene kapazität

-schnell 

-nicht zielgerichtet, unflexibel : unbeeinflusst von aktuellen zielen des Individuums 

müssen nicht gemeinsam auftreten 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

Automatische Verarbeitung 

traditioneller Ansatz Schiffrin

Kontrollierte Prozesse

– begrenzte kapazität

-erfordern Aufmerksamkeit 

-können flexibel verwendet werden 

automatische Prozesse 

– alles das Gegenteil 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

zentrale exekutive bei dual-task?

ja, Studie von Schweizer 

koordination von Aufgabenanforderungen 

bewusste Kontrolle der Aufmerksamkeit 

dual-task management / strategien 

–> Präfrontaler Kortex 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

kognitive neurowissenschaft zu zentrale exekutive 

additivitätsannahme 

–> auf scan sehen ob die aktivation im Gehirn sich addiert bei zwei Aufgaben 

–> eher nein

subadditivität

Hirnaktivität bei Ausführung von Aufgabe A und B geringer als A Und B einzeln addiert 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

Strang-kognitions-theorie

Gedankenströme können als verarbeitungsstränge def. werden

–> Bearbeitung zweier aufgaben kann zwei verschiedenene stränge involvieren 

multiple stränge/ ziele könne zur gleichen zeit aktiv sein

–> keine überlappen der Kong. Ressourcen 

 es sei denn wenn mehrere stränge die gleiche Ressource brauchen muss eine warten —> schlechtere Leistung 

die theorie verbindet hirnregionen mit bestimmten Ressourcen 

keine zentrale Exekutive die die Ressourcen verteilt, die stränge nehmen sie sich selber aber lassen sie schnell wieder frei 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

multiple ressourcen Theorie 

verarbeitungssysthem besteht aus den recourssen  :

Verarbeitungsstadien

Verarbeitungscodes 

Modalitäten 

        visuelle Wahrnehmung 

                      fokales sehen ( Objekte)

                      peripheres sehen 

Antworttypen 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

strategien multitasking 

serielle Verarbeitung 

–> Wechsel zwischen den aufgaben 

–> bessere Leistung aber anstrengend 

parallele Verarbeitung 

–> gleichzeitig 

-> favorisiert aber schlechtere Leistung 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

was determiniert die Leistung bei Bearbeitung zweiter simultaner Aufgaben ? 

der grad der Ähnlichkeit beider aufgaben 

—> Interferenz 

ähnliche stimulusmodalitäten (auditiv vs. visuell )

ähnliche reaktionsmodalitäten ( manuelle vs. verbal )

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

dual-task-performance 

interindividuelle Unterschiede 

—> häufige multitasker anfälliger für Ablenkung —> weniger selektiv bei Aufmerksamkeitsverteilung —> aber besser bei Wechsel zwischen den Aufgaben 

seltene MT—> bessere top-down Steuerung 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

temporaler Bauchredner Effekt 

normal: visuell überdeckt akustisch weil visuell valider 

aber hier: visuelle wird wegen akustisch verschoben weil hier akustisch valider 

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

erklärungsmöglichkeiten PRP

1. bottleneck bei Auswahl von Reaktionen 

2.Personen wählen serielle Verarbeitung statt paralleler 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II: Lernen, Motivation, Emotion

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Python

M2 - Statistik

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Psychoneuroendokrinologie

Intrinsische Motivation

Superquiz M1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Psychologie Unit 3

Synaptische Erregung & Hemmung

Synaptische Transmitter und Modulatoren

Ziele auswählen und umsetzen

10 Leistungsmotiv/Training

Alltagsgedächtnis

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Emotionsausdruck

Emotion und neuronale Grundlagen

bildungspsychologie

STRESS

Emotionales Konditionieren

LERNEN

Fragebogen- und Testkonstruktion

Englisch Grundwortschatz

Französisch Grundwortschatz

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Statistik

M3b Biologische Psychologie

Psychologie als Wissenschaft

Allgemeine Thema 1 Wahrnehmung

M1 Allgemeine Psychologie

schlüsselbegriffe Modul 1

M1 Psychologie und kulturelle Vielfalt

Die menschliche Persönlichkeit

Einführung Statistik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback