31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Problem der Ableitung allgemeiner Handlungsempfehlungen bzgl . Informationsquellen der Beschaffungsmarktforschung

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Informationsquellen der Beschaffungsmarktforschung 

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kriterien bei Lieferantenanalyse

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Zweck einer Lieferantenanalyse

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kritik

Fazit zu Beschaffungsmarktforschung

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kritik

Welche Gefahr besteht bei der Beschaffungsmarktforschung

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kritik

Konkrete Ausgestaltung einer Beschaffungsmarktforschung

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kritik

Nutzen der Beschaffungsmarkt-
analyse

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Controllingaufgabe bei der Beschaffungsmarktforschung

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Objekte der Beschaffungsmarktforschung

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Beobachtung vorgelagerter Märkte

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Elemente der Beschaffungsmarktforschung

Kommilitonen im Kurs 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Problem der Ableitung allgemeiner Handlungsempfehlungen bzgl . Informationsquellen der Beschaffungsmarktforschung

Die konkrete Handlungsanweisung hängt in hohem Maße ab von:
– jeweilige Entscheidungssituation
– zu beschaffendenes Objekt
– Verlässlichkeit/Güte der jeweiligen Informationsquelle
-mit der Informationsbeschaffung verbundener Kosten

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Informationsquellen der Beschaffungsmarktforschung 

Die Frage, wie und wo relevante Informationen gesammelt werden sollten, ist nur im konkreten Zusammenhang mit dem jeweiligen Beschaffungsziel und unter Berücksichtigung der durch die Suche entstehenden Kosten zu beantworten.
-> Festlegung, welche Informationen für eine Entscheidung relevant sind

Typische Informationsquellen:
Lieferanten
•Kataloge und Preislisten
• Werbeprospekte
• Hauszeitschriften
• Geschäftsberichte
• Internetseiten
• persönliche Kontakte

– innerbetriebliche Quellen
• Beschaffungsstatistiken
• Erfahrungsberichte

– assoziierte Unternehmen/Institutionen/Personen
• Konzernmütter/-töchter/-schwestern
• befreundete Unternehmen
• Abnehmer/Kunden
• informelle Netzwerke

– Auskunft durch Dritte
• Banken
• Wirtschaftsverbände
• Industrie- und Handelskammern/Handwerkskammern
• Auskunfteien (z.B. Schufa, Bürgel, Creditreform)
• Markforschungsinstitute
• privatwirtschaftlich betriebene Datenbanken
• Konsulate/ Botschaften

– Veröffentlichungen
• Fachzeitschriften
• Tageszeitungen
• Markt- und Börsenberichte
• Branchenbücher
• Bezugsquellenverzeichnisse
• Verbandsstatistiken
• öffentliche (elektronische) Datenbanken
• Internetveröffentlichungen
– (Fach-) Messen und Präsentationen

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Kriterien bei Lieferantenanalyse

– Güterqualität
– lieferbare Menge
– Preis
– Lieferkosten
– Kriterien, die Lieferant selber betreffen

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Zweck einer Lieferantenanalyse

… ist es, bei der Planung der Bezugsquellen jene Lieferanten herauszufiltern, die unter Berücksichtigung der unternehmensinternen Verbrauchsdaten am besten dazu geeignet sind, die zur Produktion notwendigen Güter
in der richtigen Art und Weise
und in ausreichender Menge
mit möglichst geringen Kosten
zur Verfügung zu stellen. 

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Kritik

Fazit zu Beschaffungsmarktforschung

Es lässt sich festhalten, dass die Beschaffungsmarktforschung ein wichtiges Instrument ist,

die konkrete Ausgestaltung allerdings in hohem Maße von der Beschaffungssituation abhängig ist.

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Kritik

Welche Gefahr besteht bei der Beschaffungsmarktforschung

Gefahr der Informationsflut (Information Overflow)

Ein weitergehender Gedanke besteht darin, alle oder zumindest möglichst viele Informationen über den Beschaffungsmarkt zu sammeln und zu archivieren, ohne dass ein Bezug zu einem konkreten Problem besteht.

-> sinnvoll, dass die Informationen sofort bereit stehen

-> zu bedenken sind die Kosten

Ein Zuviel an Informationen kann ebenfalls zu einer Informationsüberlastung führen, d.h. die benötigten Informationen liegen zwar vor, werden aufgrund der Flut aber nicht wahrgenommen und dadurch nicht zielorientiert verarbeitet.

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Kritik

Konkrete Ausgestaltung einer Beschaffungsmarktforschung

Frage bleibt häufig offen aufgrund der starken Situationsabhängigkeit

Welche Informationen über Beschaffungsmarkt benötigt werden, hängt ganz konkret davon ab, wozu diese Informationen genutzt werden sollen.

Weiche Quellen stehen nicht jedem zur Verfügung

=> es ist in jedem Fall konkret zu überlegen, welche Quellen zur Beschaffungsmarktforschung überhaupt zur Verfügung stehen

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Kritik

Nutzen der Beschaffungsmarkt-
analyse

Die Beschaffungsmarktforschung ist das grundlegende Instrument für ein informationsorientiertes Beschaffungscontrolling. Die mit ihr gewonnenen Informationen dienen dazu, die Beschaffungsführung entweder direkt in ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen oder um in weiterführende Analysen einzugehen.

Sie ist in jedem Fall unerlässlich für eine erfolgsorientierte Beschaffung.

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Controllingaufgabe bei der Beschaffungsmarktforschung

Das Controlling trägt hingegen dafür Sorge, dass die richtigen Informationsquellen bereitgestellt, systematisch abgegriffen und die gewonnene Information, ggf. In komprimierter Form, an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden.

– Ausgestaltung des elektronischen Systems (elektronische Datenbanken)
= inhaltliche Ausgestaltung:
• welche Informationen sollen gespeichert werden
• wie häufig sollen Informationen aktualisiert werden
• welche Informationen können gelöscht werden
• welche Mitarbeiter Zugriff auf welche Informationen haben sollen

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Objekte der Beschaffungsmarktforschung

– Lieferanten

– die von Lieferanten angebotenen Güter und deren Preise 

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Beobachtung vorgelagerter Märkte

Zum Teil kann es sinnvoll sein, die Beschaffungsmarktforschung auf vorgelagerte Märkte auszudehnen
= Indikator für den nachgelagerten Markt
-> Preissteigerungen auf einem vorgelagerten Markt lassen auf zukünftige Preiserhöhungen auf dem eigentlichen Markt schließen
-> Betrachtung sollte unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte geschehen
–> wenn Güter wertmäßigen Hauptbestandteil des eigentlichen Beschaffungsgutes darstellen und das Beschaffungsgut selber kritisch für den eigenen Betriebsprozess ist

31601 IdC - KE 1 Beschaffung

Elemente der Beschaffungsmarktforschung

Beschaffungsmarktanalyse = Momentaufnahme der Verhältnisse auf einem Beschaffungsmarkt zu einem bestimmten Zeitpunkt

Beschaffungsmarktbeobachtung = Überwachung des Marktes im Zeitverlauf; Auf Grundlage der Beschaffungsmarktanalyse deckt die Beschaffungsmarktbeobachtung Veränderungen und Entwicklungen auf dem Beschaffungsmarkt auf
Beschaffungsmarktprognose: Element i.w.S.; Aufbauend auf die Beschaffungsmarktanalyse und -beobachtung versucht man mit dieser eine Vorhersage über die zukünftige Entwicklung des Beschaffungsmarktes zu treffen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 31601 IdC - KE 1 Beschaffung an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback