2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nachteile Bundesstaat

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Ausgewählte Grundrechte und ihre Bedeutung für die GKV:

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Aus welchen Teilen besteht das Gesetzgebungsverfahren ?

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wer darf das Gesetzesinitiativrecht ausüben? Was ist es für ein Recht ?

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was sind Lesungen im Bundestag ? Wie viele gibt es ?

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Wie lassen sich Gesetzte eintteilen, normalerweise ?

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Gesetzte sind zustimmungspflichtige Gesetze?


Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welches Bundesorgan muss in welchem Fall den Vermittlungsausschuss anrufen ?

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Aufgaben hat der Vermittlungsauschuss

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was passiert, wenn der Bunderat bei einem Einspruchsgesetz nach ABschluss des Vermittlungsverfahrens Einspruch einlegt ?

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Gegenzeichnung

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Augaben des BI im Gesetzgebungsverfahren

Kommilitonen im Kurs 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Nachteile Bundesstaat

Nachteile eines Bundesstaates:
- oft lange Entscheidungsprozesse, komplizierte Abstimmung
- höhere Kosten durch viele Regierungen, Verwaltungen… (jedes Bundesland extra)
- kein einheitliches Recht in bestimmten Bereichen

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Ausgewählte Grundrechte und ihre Bedeutung für die GKV:

Art 1-13 GG

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Aus welchen Teilen besteht das Gesetzgebungsverfahren ?

Gesetzesinitiative; Hauptverfahren; Ausfertigung/Verkündigung

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Wer darf das Gesetzesinitiativrecht ausüben? Was ist es für ein Recht ?

Bundesregierung, Bundesrat, Mitglieder des Bundestages in Fraktinsstärke .. Art76 GG das Recht Gesetzesvorschläge einbringen zu können

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Was sind Lesungen im Bundestag ? Wie viele gibt es ?

3 Lesungen im Bundestag mit Beratung im Plenum. 

1. Info der Öffentlichkeit und Überweiung an den BUndestagsausschuss

2. Änderungsvorschläge

3. Schlussbestimmungen

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Wie lassen sich Gesetzte eintteilen, normalerweise ?

Zustimmungsgesetze

Einspruchsgesetze

formelle und materielle Gesetze

Bundesgesetze

Landesgesetze


2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Welche Gesetzte sind zustimmungspflichtige Gesetze?


Gesetze die die Verfassung änder

die in bestimmter Weise Auswirkung auf die Finanzen der Länder haben

für deren Umsetzung in die Orga und Verwaltungshoheit der Länder eingegriffen wird


2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Welches Bundesorgan muss in welchem Fall den Vermittlungsausschuss anrufen ?

Bei Nichtzustimmung eines Gesetzes druch den Bundesrat --> Vermittlungsausschuss Art 77 GG

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Welche Aufgaben hat der Vermittlungsauschuss

- Mitwirkung bei der Gesetzgebung 

- Änderungsvorschläge

- Vermittlung bei Mienungsverschiedenheiten von Bundestag und Bundesrat

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Was passiert, wenn der Bunderat bei einem Einspruchsgesetz nach ABschluss des Vermittlungsverfahrens Einspruch einlegt ?

BUndestag muss mit gleicher Mehrheit zurückweisen ansonsten ist das Gesetzt gescheitert

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Was versteht man unter Gegenzeichnung

Art 58 GG Unterschrift des Bundespräsidenten und 1 MItglied der B-Regierung

2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1)

Augaben des BI im Gesetzgebungsverfahren

Nach dem Gesetzgebungsverfahren wird es durch den BP ausgefertigt und im Bundesgesetzblatt verkündetund unterzeichnet

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 2.1 Staats- und Verfasssungsrecht (K1) an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards