QM an der Fachhochschule Wiener Neustadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für QM an der Fachhochschule Wiener Neustadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen QM Kurs an der Fachhochschule Wiener Neustadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Intervallskala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


die Reihenfolge und der Abstand der Merkmalswerte ist vorgegeben/festgelegt. Z.B.: Datum, Temperaturunterschiede/-intervall


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Objektive Qualitätsmerkmale bedeuten nicht objektive Quälität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Qualitätsmerkmale sollten möglichst in einer Ratioskala abbildbar sein

- Skala bestimmt die Güte eines Qualitätsmerkmals
 Ratioskala > Intervallskala > Ordinale Skala > Nominale Skala

- Trotz objektiver Qualitätsmerkmale liegt die Beurteilung der Qualität beim Anforderungssteller
 à subjektive Qualität

Z.B.: PKW-Leistung 120 kW, Anforderer möchte < 100 kW

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind inhärente Merkmale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inhärent = innewohnend


Beispiele:

-Die maximale Leistung des Motors eines Autos -- JA

-Die Autoreifen bei einem PKW (werden gewechselt) -- NEIN

-Batterie einer Taschenlampe (Batterietype jedoch schon) -- NEIN

-Durchschnittliche Lebensdauer eines Batteriesatzes in einer Taschenlampe (im Sinne „Energieverbrauch“) -- JA

-Schönheit eines Kleides (subjektive Einschätzung) -- NEIN

 

Frage: Ist „Preis“ ein (inhärentes) Qualitätsmerkmal? à Gemäß ISO 9000: nein

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Skalen für Qualitätsmerkmale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Nominalskala

- Ordinalskala

- Intervallskala

- Verhältnisskala

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nominalskala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur Entscheidung über Gleichheit oder Ungleichheit der Merkmalsausprägung möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ordinalskala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Es besteht eine Rangordnung in den Merkmalswerten.
 Z.B.: Noten, Zufriedenheit (z.B.: sehr gut, gut, mittelmäßig, mangelhaft, ungenügend)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verhältnisskala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zusätzlich zur Intervallskala existiert ein Nullpunkt. Z.B.: Länge, Temperatur (° K), Breitengrad, Lebensalter


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Qualitätsmerkmale bewerten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Muss objektiv sein

- durch Bewertung wird das Produkt vergleichbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiton Qualität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nach ISO 9000:2015
Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt 

Nach Phil Crosby
Qualität ist die Erfüllung von Anforderungen und Erwartungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Qualitätsmanagement - Warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Durch das Internet gehören Preisvergleiche und das Lesen/Verfassen von Rezensionen zum Alltag

- (Massen-)Produkte aus Niedriglohnländern überschwemmen den Markt

- Nur Produkte mit hoher Qualität haben langfristig eine Überlebenschance

- Qualitativ hochwertige Produkte empfinden Kunden in

aller Regel rentabler als günstige Pendants von minderer Qualität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verhältniss Fehlervermeidung-Fehlerbehebung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- dort wo die Kostenkurve ein Minimum hat

- Fehler müssen immer akzeptiert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 8 Stufen nach Kotter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Bewusstsein für die Dringlichkeit schaffen

2. Führungsteam und Vertrauen aufbauen

3. Vision und Strategie der Veränderung entwickeln

4. Vision kommunizieren und MA überzeugen

5. Hindernisse erkennen und beseitigen

6. Erfolge erzielen und sichtbar machen

7. Erfolg belohnen und Ableitung weiterer Veränderungen

8. Veränderung in Unternehmenskultur verankern

Lösung ausblenden
  • 9376 Karteikarten
  • 339 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen QM Kurs an der Fachhochschule Wiener Neustadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Intervallskala

A:


die Reihenfolge und der Abstand der Merkmalswerte ist vorgegeben/festgelegt. Z.B.: Datum, Temperaturunterschiede/-intervall


Q:

Objektive Qualitätsmerkmale bedeuten nicht objektive Quälität

A:

- Qualitätsmerkmale sollten möglichst in einer Ratioskala abbildbar sein

- Skala bestimmt die Güte eines Qualitätsmerkmals
 Ratioskala > Intervallskala > Ordinale Skala > Nominale Skala

- Trotz objektiver Qualitätsmerkmale liegt die Beurteilung der Qualität beim Anforderungssteller
 à subjektive Qualität

Z.B.: PKW-Leistung 120 kW, Anforderer möchte < 100 kW

Q:

Was sind inhärente Merkmale

A:

Inhärent = innewohnend


Beispiele:

-Die maximale Leistung des Motors eines Autos -- JA

-Die Autoreifen bei einem PKW (werden gewechselt) -- NEIN

-Batterie einer Taschenlampe (Batterietype jedoch schon) -- NEIN

-Durchschnittliche Lebensdauer eines Batteriesatzes in einer Taschenlampe (im Sinne „Energieverbrauch“) -- JA

-Schönheit eines Kleides (subjektive Einschätzung) -- NEIN

 

Frage: Ist „Preis“ ein (inhärentes) Qualitätsmerkmal? à Gemäß ISO 9000: nein

 

Q:

Skalen für Qualitätsmerkmale

A:

- Nominalskala

- Ordinalskala

- Intervallskala

- Verhältnisskala

Q:

Nominalskala

A:

Nur Entscheidung über Gleichheit oder Ungleichheit der Merkmalsausprägung möglich

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ordinalskala

A:


Es besteht eine Rangordnung in den Merkmalswerten.
 Z.B.: Noten, Zufriedenheit (z.B.: sehr gut, gut, mittelmäßig, mangelhaft, ungenügend)


Q:

Verhältnisskala

A:

Zusätzlich zur Intervallskala existiert ein Nullpunkt. Z.B.: Länge, Temperatur (° K), Breitengrad, Lebensalter


Q:

Qualitätsmerkmale bewerten

A:

- Muss objektiv sein

- durch Bewertung wird das Produkt vergleichbar

Q:

Definiton Qualität

A:

Nach ISO 9000:2015
Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt 

Nach Phil Crosby
Qualität ist die Erfüllung von Anforderungen und Erwartungen


Q:

Qualitätsmanagement - Warum?

A:

- Durch das Internet gehören Preisvergleiche und das Lesen/Verfassen von Rezensionen zum Alltag

- (Massen-)Produkte aus Niedriglohnländern überschwemmen den Markt

- Nur Produkte mit hoher Qualität haben langfristig eine Überlebenschance

- Qualitativ hochwertige Produkte empfinden Kunden in

aller Regel rentabler als günstige Pendants von minderer Qualität

Q:

Verhältniss Fehlervermeidung-Fehlerbehebung

A:

- dort wo die Kostenkurve ein Minimum hat

- Fehler müssen immer akzeptiert werden

Q:

Nenne die 8 Stufen nach Kotter

A:

1. Bewusstsein für die Dringlichkeit schaffen

2. Führungsteam und Vertrauen aufbauen

3. Vision und Strategie der Veränderung entwickeln

4. Vision kommunizieren und MA überzeugen

5. Hindernisse erkennen und beseitigen

6. Erfolge erzielen und sichtbar machen

7. Erfolg belohnen und Ableitung weiterer Veränderungen

8. Veränderung in Unternehmenskultur verankern

QM

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang QM an der Fachhochschule Wiener Neustadt

Für deinen Studiengang QM an der Fachhochschule Wiener Neustadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten QM Kurse im gesamten StudySmarter Universum

QM 2

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
PM/QM

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
QM 1

Fachhochschule Südwestfalen

Zum Kurs
Qm 2

Universität Mannheim

Zum Kurs
QM 2

Westfälische Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden QM
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen QM