Grundlagen Software Engineering an der Fachhochschule Wiener Neustadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen Software Engineering an der Fachhochschule Wiener Neustadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen Software Engineering Kurs an der Fachhochschule Wiener Neustadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Inspektion im Rahmen des Qualitätsmanagements und wie funktioniert sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formale Analyse und Bewertung der Projektergebnisse. Die Ergebnisse werden begutachtet und kommentiert bzw. genehmigt.

Rollen:

  • Moderator – Leitet das Review 
  • Autor – Präsentiert das Material
  • Reviewer – Stellen Fragen
  • Protokollschreiber – Dokumentiert den Review

Vorteile:
Frühe Erkennung von Fehlern, die hinter anderen Fehlern verborgen sind.
Unvollständige Versionen können bereits inspiziert werden
Nachteile:
Keine Prüfung der Übereinstimmung mit den Kundenbedürfnissen
 Nicht funktionale Anforderungen können meist nicht geprüft werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne den Anhand eines Beispiels ein Risiko im Projekt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Risiko: Personalveränderung
Art des Risikos: Projektrisiko
Beschreibung: Erfahrenes Personal verlässt frühzeitig das Projekt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Struktur des Projektplans.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einführung
  • Projektorganisation
  • Risikoanalyse
  • Anforderungen an Hardware und Softwareressourcen
  • Arbeitsaufteilung
  • Projektzeitplan
  • Instrumente zur Überwachung und Berichterstattung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Projektzeitplan?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Projektplan beschreibt die Arbeitspakete, Termine und Meilensteine
 Für die einzelnen Arbeitspakete wird folgendes definiert:

  • Benötigte Arbeitszeit
  • Benötigter Aufwand
  • Zugeordnete Mitarbeiter
  • Sonstige Ressourcen

Bei der Erstellung eines Projektzeitplans sind folgende Schritte nötig:

  • Arbeitspakete wie oben beschrieben planen
  • Arbeitspakete parallelisieren zur optimalen Ausnutzung des Entwicklungsteams
  • Abhängigkeiten untereinander minimieren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Meilenstein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Zeitpunkt im Projektzeitplan. Wird zur Überprüfung des Plans eingesetzt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Lieferschritte?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie sind fertige Arbeitsprodukte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie erfolgt die grafische Darstellung des Projektzeitplans?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bar chart – Arbeitspakete werden auf einer Zeitachse als Balken angezeigt.
  • Auch als Mitarbeiterzuordnung verwendbar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel von Risikomanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erkennung von Risiken und die Definition von Gegenmaßnahmen zur Schadensminimierung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Risiken in einem Projekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Projektrisiken
  • Produktrisiken
  • Wirtschaftliche Risiken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Risiko Management Prozess.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Risikoerkennung – Feststellung möglicher Risiken
  • Risikoanalyse – Wahrscheinlichkeit und Auswirkung bewerten
  • Risikoplanung – Gegenmaßnahmen definieren
  • Risikoüberwachung – während gesamten Projektablauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert die Risikoerkennung im Risiko Management Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird eine Checkliste häufiger Risikoarten abgearbeitet. Entweder allein oder allein vom gesamten Team.

  • Technologische Risiken
  • Personenbezogene Risiken
  • Unternehmensbezogene Risiken
  • Risiken durch Werkzeuge
  • Anforderungsrisiken
  • Schätzrisiken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie erfolgt die Risikoanalyse der einzelnen Risiken im Risiko Management Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird festgelegt:

  • Wahrscheinlichkeit des Eintretens in %
  • Schwere des Risikos
    1. Katastrophal
    2. Ernst
    3. Tolerabel
    4. Unbedeutend

Die ernsten und katastrophalen Risiken sind für die weitere Planung relevant.

Lösung ausblenden
  • 9550 Karteikarten
  • 351 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen Software Engineering Kurs an der Fachhochschule Wiener Neustadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist eine Inspektion im Rahmen des Qualitätsmanagements und wie funktioniert sie?

A:

Formale Analyse und Bewertung der Projektergebnisse. Die Ergebnisse werden begutachtet und kommentiert bzw. genehmigt.

Rollen:

  • Moderator – Leitet das Review 
  • Autor – Präsentiert das Material
  • Reviewer – Stellen Fragen
  • Protokollschreiber – Dokumentiert den Review

Vorteile:
Frühe Erkennung von Fehlern, die hinter anderen Fehlern verborgen sind.
Unvollständige Versionen können bereits inspiziert werden
Nachteile:
Keine Prüfung der Übereinstimmung mit den Kundenbedürfnissen
 Nicht funktionale Anforderungen können meist nicht geprüft werden.

Q:

Nenne den Anhand eines Beispiels ein Risiko im Projekt.

A:

Risiko: Personalveränderung
Art des Risikos: Projektrisiko
Beschreibung: Erfahrenes Personal verlässt frühzeitig das Projekt.

Q:

Nenne die Struktur des Projektplans.

A:
  • Einführung
  • Projektorganisation
  • Risikoanalyse
  • Anforderungen an Hardware und Softwareressourcen
  • Arbeitsaufteilung
  • Projektzeitplan
  • Instrumente zur Überwachung und Berichterstattung
Q:

Was ist der Projektzeitplan?

A:

Der Projektplan beschreibt die Arbeitspakete, Termine und Meilensteine
 Für die einzelnen Arbeitspakete wird folgendes definiert:

  • Benötigte Arbeitszeit
  • Benötigter Aufwand
  • Zugeordnete Mitarbeiter
  • Sonstige Ressourcen

Bei der Erstellung eines Projektzeitplans sind folgende Schritte nötig:

  • Arbeitspakete wie oben beschrieben planen
  • Arbeitspakete parallelisieren zur optimalen Ausnutzung des Entwicklungsteams
  • Abhängigkeiten untereinander minimieren.
Q:

Was ist ein Meilenstein?

A:

Ein Zeitpunkt im Projektzeitplan. Wird zur Überprüfung des Plans eingesetzt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Lieferschritte?


A:

Sie sind fertige Arbeitsprodukte

Q:

Wie erfolgt die grafische Darstellung des Projektzeitplans?

A:
  • Bar chart – Arbeitspakete werden auf einer Zeitachse als Balken angezeigt.
  • Auch als Mitarbeiterzuordnung verwendbar.
Q:

Was ist das Ziel von Risikomanagement?

A:

Erkennung von Risiken und die Definition von Gegenmaßnahmen zur Schadensminimierung.

Q:

Was sind Risiken in einem Projekt?

A:
  • Projektrisiken
  • Produktrisiken
  • Wirtschaftliche Risiken
Q:

Beschreibe den Risiko Management Prozess.

A:
  • Risikoerkennung – Feststellung möglicher Risiken
  • Risikoanalyse – Wahrscheinlichkeit und Auswirkung bewerten
  • Risikoplanung – Gegenmaßnahmen definieren
  • Risikoüberwachung – während gesamten Projektablauf
Q:

Wie funktioniert die Risikoerkennung im Risiko Management Prozess?

A:

Es wird eine Checkliste häufiger Risikoarten abgearbeitet. Entweder allein oder allein vom gesamten Team.

  • Technologische Risiken
  • Personenbezogene Risiken
  • Unternehmensbezogene Risiken
  • Risiken durch Werkzeuge
  • Anforderungsrisiken
  • Schätzrisiken
Q:

Wie erfolgt die Risikoanalyse der einzelnen Risiken im Risiko Management Prozess?

A:

Es wird festgelegt:

  • Wahrscheinlichkeit des Eintretens in %
  • Schwere des Risikos
    1. Katastrophal
    2. Ernst
    3. Tolerabel
    4. Unbedeutend

Die ernsten und katastrophalen Risiken sind für die weitere Planung relevant.

Grundlagen Software Engineering

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen Software Engineering an der Fachhochschule Wiener Neustadt

Für deinen Studiengang Grundlagen Software Engineering an der Fachhochschule Wiener Neustadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen Software Engineering Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Software Engineering

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Software Engineering

Universität Tübingen

Zum Kurs
Software Engineering

Technische Hochschule Ingolstadt

Zum Kurs
Software Engineering

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
Software Engineering

Technische Hochschule Aschaffenburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen Software Engineering
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen Software Engineering