E-Commerce Geschäftsmodelle an der Fachhochschule Wedel | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für E-Commerce Geschäftsmodelle an der Fachhochschule Wedel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen E-Commerce Geschäftsmodelle Kurs an der Fachhochschule Wedel zu.

TESTE DEIN WISSEN
Bestandteile des Value Proposition Canvas
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produkte & Services 
Nutzen-Erzeuger
Frust-Reduzierer
Nutzen 
Frust 
Zu erledigende Aufgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Drei allgemeine Merkmale digitaler Technologien 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Moores Gesetz 
2. Digitalisierung 
3. Netzwerkeffekte 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die 5 Phasen des Business Development Prozesses
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mobilize - Key Planner einbinden
Understand - Methodik richtig anwenden
Design - Interdisziplinär, disruptiv denken
Implement - Agiles Test&Learn am Kunden
Manage - Fortlaufende Analyse und Anpassung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie könne Schlüsselressourcen kategorisiert werden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Physisch, Interlektuell, Menschlich, Finanziell 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition E-Business
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
E-Business bedeutet die „integrierte Ausführung aller automatisierbaren Geschäftsprozesse eines Unternehmens mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktion hat der Integrator im Wertschöpfungsprozess?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beherrschen alle Wertschöpfungsstufen eines Wertschöpfungsprozesses.
Kontrolle über sämtliche Ressourcen und Fähigkeiten lieg vollständig beim Unternehmen.
Aufgrund mangelnder Spezialisierung können Qualitäts- und Kostennachteile entstehen.
BSP. Zara haben in den letzten Jahren ihre Wertschöpfungsketten (re)integriert um mehr Kundenkontakt zu haben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktion hat der Layer Player im Wertschöpfungsprozess?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beschränkung auf die Erbringung einer Wertschöpfungsstufe Für versch. Wertschöpfungsketten.
Verfügen über spezifisches Set an Ressourcen und Fähigkeiten, profitieren von Skaleneffekten.
Können Kostengünstiger und Qualitativ besser produzieren.
Wenn Kundenkontakt fehlt, besteht starke Abhängigkeit zu anderen Unternehmen.
Bsp. Zulieferer in der Automobil-Industrie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 3 Aufgaben eines Geschäftsmodells?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Das bestehende Geschäft eines Unternehmens besser zu verstehen.
2. Im bestehenden Geschäft eine Basis zur Verbesserung, Differenzierung, und verstehen von eigenen Schwächen zu bilden
3. Neue Geschäftsideen systematisch darzustellen und so zu evaluieren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktion hat der Orchestrator im Wertschöpfungsprozess?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kontrollieren den Großteil der Wertschöpfungskette.
Lagern verschiedene Wertschöpfungsschritte an spezialisierte Unternehmen aus, um Vorteile gegenüber der Eigenproduktion zu erzielen.
Nachteile bestehen in der Abhängigkeit von Kooperationspartnern & Transaktionskosten.
Bsp: Dell Steuer ein Netzwerk von Wertschöpfungspartnern, konzentriert sich selbst nur auf Vermarktung und kundenindividuellen Zusammenbau von Hardware.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche drei zentralen Zahlen beantwortet ein Geschäftsmodell nach Stähler?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nutzenversprechen: Welchen Nutzen und Wert stiftet das Unternehmen für Kunden und strategische Partner?
Architektur der Wertschöpfung: Wie wird die Leistung in welcher Konfiguration erstellt?
Ertragsmodell: Wodurch wird das Geld verdient?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 9 Business Model Building Blocks?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Value Proposition 
2. Target Customer
3. Distribution Channel
4. Relationship
5. Value Configuration
6. Core Competency
7. Partner Network
8. Cost Structure 
9. Revenue Model
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mechanismen zur Erlangung von Wettbewersbvorteilen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Traditional:
Brand, Economies of scale and scope, Knowledge protection
Digital:
Direct Customer access, Network effects, switching costs, superior information, ecosystems 
Lösung ausblenden
  • 10310 Karteikarten
  • 200 Studierende
  • 22 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen E-Commerce Geschäftsmodelle Kurs an der Fachhochschule Wedel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Bestandteile des Value Proposition Canvas
A:
Produkte & Services 
Nutzen-Erzeuger
Frust-Reduzierer
Nutzen 
Frust 
Zu erledigende Aufgaben
Q:
Drei allgemeine Merkmale digitaler Technologien 
A:
1. Moores Gesetz 
2. Digitalisierung 
3. Netzwerkeffekte 
Q:
Die 5 Phasen des Business Development Prozesses
A:
Mobilize - Key Planner einbinden
Understand - Methodik richtig anwenden
Design - Interdisziplinär, disruptiv denken
Implement - Agiles Test&Learn am Kunden
Manage - Fortlaufende Analyse und Anpassung 
Q:
Wie könne Schlüsselressourcen kategorisiert werden? 
A:
Physisch, Interlektuell, Menschlich, Finanziell 
Q:
Definition E-Business
A:
E-Business bedeutet die „integrierte Ausführung aller automatisierbaren Geschäftsprozesse eines Unternehmens mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie“
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Funktion hat der Integrator im Wertschöpfungsprozess?
A:
Beherrschen alle Wertschöpfungsstufen eines Wertschöpfungsprozesses.
Kontrolle über sämtliche Ressourcen und Fähigkeiten lieg vollständig beim Unternehmen.
Aufgrund mangelnder Spezialisierung können Qualitäts- und Kostennachteile entstehen.
BSP. Zara haben in den letzten Jahren ihre Wertschöpfungsketten (re)integriert um mehr Kundenkontakt zu haben.
Q:
Welche Funktion hat der Layer Player im Wertschöpfungsprozess?
A:
Beschränkung auf die Erbringung einer Wertschöpfungsstufe Für versch. Wertschöpfungsketten.
Verfügen über spezifisches Set an Ressourcen und Fähigkeiten, profitieren von Skaleneffekten.
Können Kostengünstiger und Qualitativ besser produzieren.
Wenn Kundenkontakt fehlt, besteht starke Abhängigkeit zu anderen Unternehmen.
Bsp. Zulieferer in der Automobil-Industrie 

Q:
Was sind die 3 Aufgaben eines Geschäftsmodells?
A:
1. Das bestehende Geschäft eines Unternehmens besser zu verstehen.
2. Im bestehenden Geschäft eine Basis zur Verbesserung, Differenzierung, und verstehen von eigenen Schwächen zu bilden
3. Neue Geschäftsideen systematisch darzustellen und so zu evaluieren.
Q:
Welche Funktion hat der Orchestrator im Wertschöpfungsprozess?
A:
Kontrollieren den Großteil der Wertschöpfungskette.
Lagern verschiedene Wertschöpfungsschritte an spezialisierte Unternehmen aus, um Vorteile gegenüber der Eigenproduktion zu erzielen.
Nachteile bestehen in der Abhängigkeit von Kooperationspartnern & Transaktionskosten.
Bsp: Dell Steuer ein Netzwerk von Wertschöpfungspartnern, konzentriert sich selbst nur auf Vermarktung und kundenindividuellen Zusammenbau von Hardware.
Q:
Welche drei zentralen Zahlen beantwortet ein Geschäftsmodell nach Stähler?
A:
Nutzenversprechen: Welchen Nutzen und Wert stiftet das Unternehmen für Kunden und strategische Partner?
Architektur der Wertschöpfung: Wie wird die Leistung in welcher Konfiguration erstellt?
Ertragsmodell: Wodurch wird das Geld verdient?
Q:
Was sind die 9 Business Model Building Blocks?
A:
1. Value Proposition 
2. Target Customer
3. Distribution Channel
4. Relationship
5. Value Configuration
6. Core Competency
7. Partner Network
8. Cost Structure 
9. Revenue Model
Q:
Mechanismen zur Erlangung von Wettbewersbvorteilen
A:
Traditional:
Brand, Economies of scale and scope, Knowledge protection
Digital:
Direct Customer access, Network effects, switching costs, superior information, ecosystems 
E-Commerce Geschäftsmodelle

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang E-Commerce Geschäftsmodelle an der Fachhochschule Wedel

Für deinen Studiengang E-Commerce Geschäftsmodelle an der Fachhochschule Wedel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten E-Commerce Geschäftsmodelle Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geschäftsmodelle Industrie 4.0

Hochschule Weserbergland

Zum Kurs
Digitale Geschäftsmodelle 1

Fachhochschule Campus 02 Graz

Zum Kurs
Digitale Geschäftsmodelle

Fachhochschule Campus 02 Graz

Zum Kurs
E-Commerce

International School of Management

Zum Kurs
Digitale Geschäftsmodelle 2

Fachhochschule Campus 02 Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden E-Commerce Geschäftsmodelle
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen E-Commerce Geschäftsmodelle