SCM🤢 an der Fachhochschule Vorarlberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für SCM🤢 an der Fachhochschule Vorarlberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SCM🤢 Kurs an der Fachhochschule Vorarlberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist das SCOR- Modell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
einheitliches, vergleichbares und bewertbares Prozessmodell für Logistik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Ziel des SCOR Modells?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung eines branchenunabhängigen, standardisiertem Business- Referenzmodells zum Informationsaustausch zwischen Unternehmen einer SC
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Grundprinzipien des SCOR Modells? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- durchgängiger prozessorientierter Ansatz zur Planung und Steuerung aller Flüsse in der Wertschöpfungskette 
- Integration aller Partner der Kette
- Abbau der Informationsbarrieren zwischen den einzelnen Planungs- und Steuerungsabteilungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Vorteile des SCOR- Modells?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Leistung der SC kann verglichen und bewertet werden
- Strukturierung/ Organisation logistischer Prozesse
- Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern 
- IT- Lösungen und Software- Werkzeuge 
- Vorteile im E- Commerce 
- Top- Down Ansatz 
=> Effizienzsteigerung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Prozessbausteine gibt es in den ersten Ebenen im SCOR- Modell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
plan (Bedarf mit Beständen abgleichen)
source (Beschaffung)
make (Produktion)
deliver (Bereitstellung der Endprodukte)
return 
enable

=> Kombination definiert Funktion eines Unternehmens in der SC
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der C2C?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durchschnittliche Zeitspanne zwischen dem Bezahlen der Rohmateralien und dem Rückfluss durch den Kunden 

bestandsdauer 
+ Forderungsdauer 
- Verbindlichkeitsdauer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beispiele Kennzahlen im SCOR Modell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ebene 1: strategische Kennzahlen zur leistungsmaximierung der gesamten SC
extern: Lieferzeit, Anpassungsfähigkeit 
intern: Gesamte Lieferkettenkosten, Kapitalbindungsdauer 

Ebene 2: Leistungsindikatoren zur Untersuchung der Prozesskategorien 
extern: durschn. DLZ der Beschaffung, Flexibilitätsgrad der Beschaffung 
intern: Kosten der Planung, Umschlagsdauer der Forderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum benötigt man eine Unternehmensübergreifende Prozesskostenrechnung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anteil Gemeinkosten an Gesamtkosten steigt ständig -> wird besser verrechnet, verursachergerecht
  • immer höherer Anteil der Fixkosten an den Gesamtkosten
  • zunahme von Vielfalt und Komplexität
  • Kostenfestlegung bei Produktentwicklung

ziele: 
kalkulationsfehler vermeiden 
richtige Leistungszahlen ermitteln
kostenwahtheit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was beinhaltet das SCOR-Modell, was nicht? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
beinhaltet: 
  • alle Interaktionen mit Zulieferern und Kunden
  • alle physischen Materialflüsse
  • alle Interaktionen auf dem Markt
  • Rücklieferungen
beinhaltet nicht: 
  • Sales& Marketing Prozesse
  • technologie Prozesse
  • Produkt-, Design-, Entwicklungsprozesse
  • Transport (steckt in source & deliver)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was nützt SCOR?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Standardisierung der Abläufe in der SC, Unternehmen sprechen eine Sprache 
- einfache, schnelle Schaffung einer Übersicht der SC
- Resultate sind einfach zu kommunizieren, stellen Komplexität modelliert und standardisiert dar 
- 13 KPIs als Standart 
- Best Practics lernen 
- Im Netzwerk können synergetische Potentiale ausgeschöpft werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Probleme können beim SCOR Modell auftreten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- dauerhaft steigt die Abhängigkeit (gefährdet Souveränität des Einzelnen) 
- enge Lieferanten- Kunden- Anbindung führt zur Preisgabe sensitiver Informationen (Know- How- Abfluss)
- bei instabiler Kooperationsbasis kaum anwendbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum ist JIT in der Automobilbranche wichtig? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- viele (vulominöse) Teile
- viele Lieferanten 
- viele Neuanläufe
- viele Varianten 
- komplexe SC, niedrige Fertigungsstufen 
- wenig Platz -> muss optimal genutzt werden
Lösung ausblenden
  • 10726 Karteikarten
  • 227 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SCM🤢 Kurs an der Fachhochschule Vorarlberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist das SCOR- Modell?
A:
einheitliches, vergleichbares und bewertbares Prozessmodell für Logistik
Q:
Was ist das Ziel des SCOR Modells?
A:
Entwicklung eines branchenunabhängigen, standardisiertem Business- Referenzmodells zum Informationsaustausch zwischen Unternehmen einer SC
Q:
Was sind die Grundprinzipien des SCOR Modells? 
A:
- durchgängiger prozessorientierter Ansatz zur Planung und Steuerung aller Flüsse in der Wertschöpfungskette 
- Integration aller Partner der Kette
- Abbau der Informationsbarrieren zwischen den einzelnen Planungs- und Steuerungsabteilungen
Q:
Was sind die Vorteile des SCOR- Modells?
A:
- Leistung der SC kann verglichen und bewertet werden
- Strukturierung/ Organisation logistischer Prozesse
- Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern 
- IT- Lösungen und Software- Werkzeuge 
- Vorteile im E- Commerce 
- Top- Down Ansatz 
=> Effizienzsteigerung
Q:
Welche Prozessbausteine gibt es in den ersten Ebenen im SCOR- Modell?
A:
plan (Bedarf mit Beständen abgleichen)
source (Beschaffung)
make (Produktion)
deliver (Bereitstellung der Endprodukte)
return 
enable

=> Kombination definiert Funktion eines Unternehmens in der SC
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist der C2C?
A:
Durchschnittliche Zeitspanne zwischen dem Bezahlen der Rohmateralien und dem Rückfluss durch den Kunden 

bestandsdauer 
+ Forderungsdauer 
- Verbindlichkeitsdauer
Q:
Beispiele Kennzahlen im SCOR Modell
A:
Ebene 1: strategische Kennzahlen zur leistungsmaximierung der gesamten SC
extern: Lieferzeit, Anpassungsfähigkeit 
intern: Gesamte Lieferkettenkosten, Kapitalbindungsdauer 

Ebene 2: Leistungsindikatoren zur Untersuchung der Prozesskategorien 
extern: durschn. DLZ der Beschaffung, Flexibilitätsgrad der Beschaffung 
intern: Kosten der Planung, Umschlagsdauer der Forderungen
Q:
Warum benötigt man eine Unternehmensübergreifende Prozesskostenrechnung? 
A:
  • Anteil Gemeinkosten an Gesamtkosten steigt ständig -> wird besser verrechnet, verursachergerecht
  • immer höherer Anteil der Fixkosten an den Gesamtkosten
  • zunahme von Vielfalt und Komplexität
  • Kostenfestlegung bei Produktentwicklung

ziele: 
kalkulationsfehler vermeiden 
richtige Leistungszahlen ermitteln
kostenwahtheit


Q:
Was beinhaltet das SCOR-Modell, was nicht? 
A:
beinhaltet: 
  • alle Interaktionen mit Zulieferern und Kunden
  • alle physischen Materialflüsse
  • alle Interaktionen auf dem Markt
  • Rücklieferungen
beinhaltet nicht: 
  • Sales& Marketing Prozesse
  • technologie Prozesse
  • Produkt-, Design-, Entwicklungsprozesse
  • Transport (steckt in source & deliver)
Q:
Was nützt SCOR?
A:
- Standardisierung der Abläufe in der SC, Unternehmen sprechen eine Sprache 
- einfache, schnelle Schaffung einer Übersicht der SC
- Resultate sind einfach zu kommunizieren, stellen Komplexität modelliert und standardisiert dar 
- 13 KPIs als Standart 
- Best Practics lernen 
- Im Netzwerk können synergetische Potentiale ausgeschöpft werden
Q:
Welche Probleme können beim SCOR Modell auftreten?
A:
- dauerhaft steigt die Abhängigkeit (gefährdet Souveränität des Einzelnen) 
- enge Lieferanten- Kunden- Anbindung führt zur Preisgabe sensitiver Informationen (Know- How- Abfluss)
- bei instabiler Kooperationsbasis kaum anwendbar
Q:
Warum ist JIT in der Automobilbranche wichtig? 
A:
- viele (vulominöse) Teile
- viele Lieferanten 
- viele Neuanläufe
- viele Varianten 
- komplexe SC, niedrige Fertigungsstufen 
- wenig Platz -> muss optimal genutzt werden
SCM🤢

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten SCM🤢 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

SCM1

Fachhochschulstudiengänge Steyr

Zum Kurs
SCM

Universität Bern

Zum Kurs
SCMD

Hochschule Ulm

Zum Kurs
SCM

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SCM🤢
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SCM🤢