mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg.

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

r/f? Das Gut „Haus“ ist ausschließlich auf der Ebene der Grundbedürfnisse relevant. 

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Beispiele Dienstleistung

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Wie nennt man die Vermutung, dass mit zunehmender Konsummenge eines Gutes der Nutzenzuwachs, der durch den Konsum einer weiteren Gütereinheit erzielt wird, abnimmt? 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Wie nennt man die Annahme, dass sich für jedes Individuum mindestes ein Gut finden lässt, von dem dieses Individuum gerne mehr hätte?

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Knappheit ist das Spannungsfeld zwischen:

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Entscheidet man sich für die beste Alternative und verzichtet auf die zweitbeste, so entstehen welche Kosten?

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Was für ein Problem liegt vor, wenn das ökonomische Prinzip verletzt wird?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Welche ökonomischen Prinzipien gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

r/f? Die Beachtung des ökonomischen Prinzips ist gewährleistet, wenn sämtliche Bedürfnisse aller Menschen befriedigt sind.

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Welche Modellvariablen stellen Lageparameter der Marshallschen Nachfragefunktion nach Gut 1 dar?

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

r/f? Die direkte Nachfragefunktion ordnet jedem Preis die nachgefragte Gütermengen zu.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

Ein Konsument ist nicht nur Nachfrager nach Gütern, sondern auch: 

Kommilitonen im Kurs mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg auf StudySmarter:

mikroökonomik

r/f? Das Gut „Haus“ ist ausschließlich auf der Ebene der Grundbedürfnisse relevant. 
Falsch, zb eine Villa ist ein Luxusgut

mikroökonomik

Beispiele Dienstleistung
ärztliche Behandlung
öffentliche Verkehrsmittel
Frisör, etc

mikroökonomik

Wie nennt man die Vermutung, dass mit zunehmender Konsummenge eines Gutes der Nutzenzuwachs, der durch den Konsum einer weiteren Gütereinheit erzielt wird, abnimmt? 
1. Gossensches Gesetz: Nutzenzugänge nehmen ab

mikroökonomik

Wie nennt man die Annahme, dass sich für jedes Individuum mindestes ein Gut finden lässt, von dem dieses Individuum gerne mehr hätte?
Lokale Nichtsättigung

mikroökonomik

Knappheit ist das Spannungsfeld zwischen:
unbegrenzten Bedürfnissen und Ressourcen

mikroökonomik

Entscheidet man sich für die beste Alternative und verzichtet auf die zweitbeste, so entstehen welche Kosten?
Opportunitätskosten

mikroökonomik

Was für ein Problem liegt vor, wenn das ökonomische Prinzip verletzt wird?
Ineffizienz

mikroökonomik

Welche ökonomischen Prinzipien gibt es?
Minimalprinzip
Maximalprinzip

mikroökonomik

r/f? Die Beachtung des ökonomischen Prinzips ist gewährleistet, wenn sämtliche Bedürfnisse aller Menschen befriedigt sind.
Falsch, Ressourcen sind begrenzt, Bedürfnisse aber nicht 

mikroökonomik

Welche Modellvariablen stellen Lageparameter der Marshallschen Nachfragefunktion nach Gut 1 dar?
e, p1

mikroökonomik

r/f? Die direkte Nachfragefunktion ordnet jedem Preis die nachgefragte Gütermengen zu.
Richtig, denn jedes p hat einen x-Wert

mikroökonomik

Ein Konsument ist nicht nur Nachfrager nach Gütern, sondern auch: 
Anbieter von Produktionsfaktoren

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg zu sehen

Singup Image Singup Image

Mikroökonomie an der

Hochschule Düsseldorf

Mikroökonomie an der

Universität Mainz

mikroökonomie an der

Bremen

Mikroökonomik an der

Universität Graz

Mikroökonomie an der

Universität Düsseldorf

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch mikroökonomik an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Vorarlberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für mikroökonomik an der Fachhochschule Vorarlberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login