Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen.

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Durch was werden individuelle Unterschiede der Neugier und des Explorationsverhaltens hervorgerufen?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

nenne die 2 Medienkompetenzen und erkläre sie 

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Mit welchen Testverfahren kann Intelligenz gemessen werden und was sind typische Aufgaben dieser Tests?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Nenne die 4 Phasen der Verarbeitung selbstbezogener Informationen

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Beliebte Kinder, abgelehnte Kinder, ignorierte Kinder, kontroverse Kinder

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Entwicklung des Sepbstkonzepts im Vorschulalter

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was ist ein Verhaltenssystem/ Verhaltensmuster und wodurch wird es ausgelöst?
Nenne ein Beispiel eines angeborenen Verhaltenssystems und beschreibe kurz was dabei geschieht.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Wirksamkeitsmotivation?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Generalfaktor der Intelligenz (Spearman)

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Nenne 3 Auslöser von Neugier!    

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was passiert die WIrksamkeitsmotivation bezüglich beim Handlungsmisserfolg und wie kann die kompensiert werden?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Erfassen der Bindungsqualität

Kommilitonen im Kurs Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Durch was werden individuelle Unterschiede der Neugier und des Explorationsverhaltens hervorgerufen?

1. Verhaltensdispositionen:
Temperament
-> Annäherung/ Vermeidung
-> Aktivität (hoch/ Niedrig)
-> Ausdauer (lang/kurz)
-> Stimmungslage (positiv/ negativ)

2. Erfahrung:
Sicherheits- und Unsicherheitserfahrungen
-> Förderung der Exploration durch Bezugsperson

Vertiefung Entwicklungspsychologie

nenne die 2 Medienkompetenzen und erkläre sie 
1. basale Medienkompetenzen
- verstehen von medialen Zeichensystemen: Verstehen, dass ein Medium etwas anderes repräsentiert
- realität vs. fiktion
2. gehobene Medienkompetenzen:
4 DImensionen
-> Mediennutzung
-> Medienkunde
-> Mediengestaltung
-> Medienkritik

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Mit welchen Testverfahren kann Intelligenz gemessen werden und was sind typische Aufgaben dieser Tests?
Bekannteste Testverfahren:
1. K-ABC
2. SON-R
3. WISC-V

typische Aufgaben:
1. Objekte identifizieren
2. Gegenstände zuordnen
3. Bedeutung von Wörtern erklären
4. Gegenstände zählen

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Nenne die 4 Phasen der Verarbeitung selbstbezogener Informationen
1. Vorbereitung: Diskrimination selbstbezogener Informationen
2. Aneignung: Enkodierung selbstbezogener Informationen
3. Speicherung: Speicherung selbstbezogener Informationen
4. Erinnerung: Abruf selbstbezogener Informationen

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Beliebte Kinder, abgelehnte Kinder, ignorierte Kinder, kontroverse Kinder
Beliebte:
- häufig gemocht
-selten wenig gemocht
- Hohe stabilität des Status
1. ausgeprägte soz. Fähigkeiten
2. geringe Aggressionen
3. wenig introvertiert
- hohe physische Attraktivität

abgelehnte Kinder:
- häufig wenig gemocht
- selten gemocht
- hohe stabilität des Status
1. verbringen weniger zeit in kooperativen spielen mit soz. Konversation
2. spielen mit jüngeren, in kleineren Gruppen
3. wenig Kontakterfolg bei Versuch

Subkategorien
-> aggressiv abgelehnt
-> verschlossen abgelehnt
-> keine spezifischen merkmale

Ignorierte Kinder:
- selten gemocht
- selten wenig gemocht
- werden schlich weg "übersehen"
- geringe stabilität des Status
1. weniger gesellig
2. wenig interaktion
3. kein aggressives Verhalten

kontroverse Kinder:
- häufig gemocht
- häufig wenig gemocht
- "beliebt und abgelehnt"
- geringe stabilität des Status
1. aggressiv störend, werden schnell wütend
2. kooperativ, gesellig, humorvoll
3. oft Gruppenanführer
4. als arrogant erlebt, deshalb kontrovers

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Entwicklung des Sepbstkonzepts im Vorschulalter
Ab ca. 4. LJ.: Existenz eines zeitl. überdauernden Selbst -> Autobiografisches Gedächtnis

- Fähigkeit sich selbst aus einer fremden Perspektive zu betrachten und Unstimmigkeiten zwischen Real-Selbst und Soll-Selbst zu erkennen

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Was ist ein Verhaltenssystem/ Verhaltensmuster und wodurch wird es ausgelöst?
Nenne ein Beispiel eines angeborenen Verhaltenssystems und beschreibe kurz was dabei geschieht.
nach Hess:
- komplexes angeborenes Verhalten, das der Arterhaltung dient

-> ausgelöst durch Signalreiz
-> Ziel: Überleben garantieren
- Verhaltensweise zur Erreichung eines Ziels (welches einen überlebensvorteil bietet)

-  Jedes Verhalten, das dem Ziel dient, ist Teil eines Verhaltenssystems (Verhaltenssystem = Motivsystem) 

Neugier als Angeborenes Verhaltenssystem
-> Anpassung an neue Lebensumwelten durch Lernen
-> Erwerb von Wissen = höhere Überlebenschance

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Was versteht man unter Wirksamkeitsmotivation?
- Nach Heckhausen und Heckhausen:
-> facettenreiche, intrinsisch psychologische Einflussgröße
-> regt das Individuum an, eigene Wirksamkeit an Aufgaben zu versuchen, welche etwas herausfordernd sind. 

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Generalfaktor der Intelligenz (Spearman)
Hypothese: Jeder verfügt über eine allgemeine Intelligenz, die die Lern- und Denkfähigkeit bestimmt 

-> allgemeine Intelligenz (g):
g-Faktor: genereller Intelligenzfaktor
- Teil der Intelligenz, der allen geistigen Aufgaben gemeinsam ist
-> zusätzliche Begabungsfaktoren:
s-Faktor:
- für Aufgaben mit verbalen o. mathematischen Problemstellungen
- stark durch g-Faktor beeinflusst

Empirische Evidenz vorhanden:
- Faktor positiver Zusammenhang mit
1. Schulabschluss
2. Leistungstest
3. Sachwissen

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Nenne 3 Auslöser von Neugier!    
1. Neuheit
2. Komplexität/Zweideutigkeit
3. Objektive Unsicherheit

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Was passiert die WIrksamkeitsmotivation bezüglich beim Handlungsmisserfolg und wie kann die kompensiert werden?
- Beschädigung der motivationalen Ressourcen für weiteres Wirksamkeitsstreben

Kompensation durch:
1. Leugnung des Misserfolgs
2. Anpassung des Anspruchniveaus
3. Uminterpretation von Handlungszielen

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Erfassen der Bindungsqualität
- einsatz von diagnostischen Verfahren auf grund einer Fragestellung
- Bindungsspezifische Bedürfnisse des Kindes erfassen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Südwestfalen Übersichtsseite

Pädagogische Ansätze unnd Programme

GeFö

Einführung Forschungsmethoden

Entwicklungspsychologische Grundlagen

MINT II

Sppä

KIFO

Sprachbildung 1

Spielpäda

Recht I

Arbeitsfelderr

Diversität I

mint 2

PdfK

Entwicklungspsychologie an der

Universität Münster

Entwicklungspsychologie an der

Universität Konstanz

Entwicklungspsychologie an der

Universität zu Lübeck

Entwicklungspsychologie an der

University of Fribourg

Entwicklungspsychologie an der

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Vertiefung Entwicklungspsychologie an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Südwestfalen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Vertiefung Entwicklungspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards