Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen.

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was sind die Inhalte der Detailstudie?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was verstehen Sie unter der ursachenorientierten Betrachtungsweise?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Zählen Sie die Systemstrukturen auf.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was ist der Inhalt sowie das Problem der Vorstudie (Prinzip der Phasengliederung)?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was verstehen Sie unter Feinzyklen beim Problemlösungszyklus?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was verstehen Sie unter der systemorientierten Betrachtungsweise?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was sind die Möglichkeiten und Ziele des Schnittstellenmanagements?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was sind die Grundbegriffe von Systemen?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Welche Einteilungsmöglichkeiten von Systemen gibt es und was sind deren Charakteristika? (Unterschied zwischen komplizierten und komplexen Systemen)

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was sind die 4 Grundgedanken der systemischen Vorgehensmodelle, die modular kombinierbar sind?

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was verstehen Sie unter Grobzyklen beim Problemlösungszyklus?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Wodurch kann die Vollständigkeit und Ausgewogenheit eines Zielkatalogs gewährleistet werden?

Optional:
Was für eine Rolle spielt die Planungsethik im Problemlösungszyklus?

Kommilitonen im Kurs Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Systems Engineering

Was sind die Inhalte der Detailstudie?

Inhalt:

  • möglichst weitgehende Einengung des Betrachtungsfeldes
  • isolierte Bearbeitung von Teilsystemen und Komponenten
  • Ausarbeitung von Detaillösungen
  • Vorbereitung von Entscheidungen über Gestaltungsvarianten
  • Vorbereitung der Realisierung ("Bau") und Einführung der optimalen Lösung

Systems Engineering

Was verstehen Sie unter der ursachenorientierten Betrachtungsweise?

2. ursachenorientierte (diagnostische) Betrachtungsweise

  • genaue Beschreibung der Symptome
  • Prüfung auf Vollständigkeit und Widersprüchlichkeit
  • Strukturierung durch eine geeignete Darstellungsform
  • Identifikation der eigentlichen Ursachen ("Wurzel) von Fehlern bzw. Problemen ("Root Cause Analysis)


Mögliche Methoden:

- 5 Why - Fragetechnik

- 6M - Methode (Ishikawa)

Systems Engineering

Zählen Sie die Systemstrukturen auf.

  • Sternstruktur
  • Ringstruktur
  • Netzstruktur
  • Busstruktur

Systems Engineering

Was ist der Inhalt sowie das Problem der Vorstudie (Prinzip der Phasengliederung)?

Inhalt:

  1. Klärung der Notwendigkeit einer Neugestaltung oder Änderung eines bestehenden Systems
  2. Festlegung der Systemgrenzen
  3. Durchführung einer Situationsanalyse,
  4. Definition der Anforderungen an die Lösung und der Voraussetzungen,
  5. Erarbeitung der grundsätzlichen Lösungsprinzipien,
  6. Überprüfung ihrer Machbarkeit und Konsequenzen in technischer, wirtschaftlicher, politischer, sozialer, psychologischer und ökologischer Hinsicht.
  7. Definition der Beurteilungskriterien,
  8. Eingrenzung auf das erfolgversprechendste Lösungsprinzip


Problem: 

mit relativ wenigen Informationen richtungsweisende Entscheidungen treffen

Systems Engineering

Was verstehen Sie unter Feinzyklen beim Problemlösungszyklus?

Feinzyklen:

4.) Innerhalb der Zielsuche:

Eine Erweiterung des Zielkatalogs erfordert eine Wiederholung der Situationsanalyse. Das Problem ist noch nicht ausreichend beschrieben.


5.) Innerhalb der Lösungssuche:

Durch einen zyklischen Durchlauf von Synthese und Analyse nähert sich das Lösungskonzept schrittweise dem Optimum.


6.) Innerhalb der Auswahl:

In der Entscheidungsphase kann es zu einer Überarbeitung der Bewertung durch die Definition neuer Kriterien oder einer Veränderung der Gewichtung kommen.

Systems Engineering

Was verstehen Sie unter der systemorientierten Betrachtungsweise?

Die systemorientierte Betrachtungsweise ist eine Betrachtungsweise im Rahmen der Situationsanalyse.


Inhalt:

- Definition der Grenzen des Systems und des Problembereichs

- Modellierung der inneren Struktur des Systems

- Betrachtung des Umfelds bezüglich der äußeren Einflussfaktoren und der Wirkung des Systems auf das Umfeld

- Erarbeitung der Schwächen und Stärken des bestehenden Systems

Systems Engineering

Was sind die Möglichkeiten und Ziele des Schnittstellenmanagements?

Möglichkeiten:

  • Koordination von Schnittstellen
    --> Optimale Gestaltung der Schnittstelle
  • Integration
    --> Zusammenfassung von internen und externen Prozessen und Funktionen
  • Schnittstellenreduktion


Ziele:

  • Schaffung von anforderungsgerechten Produkten und Prozessen
  • Verkürzung der Prozesszeiten
  • Verminderung der Prozesskosten
  • Erhöhung der Flexibilität
  • Risikominderung

Systems Engineering

Was sind die Grundbegriffe von Systemen?

Grundbegriffe von Systemen:

Elemente:

Grundbausteine, Teile, Komponenten eines Systems
Elemente können wiederrum ein System darstellen (=> Untersysteme)


Beziehungen:

Verknüpfung der Elemente untereinander


Systemgrenze:

Abgrenzung zwischen dem System und seinem Umfeld bzw. Umgebung


Umfeld:

Systeme oder Elemente außerhalb der Systemgrenze

Systems Engineering

Welche Einteilungsmöglichkeiten von Systemen gibt es und was sind deren Charakteristika? (Unterschied zwischen komplizierten und komplexen Systemen)

Einfache Systeme:

  • wenig Einflussgrößen
  • geringe Verknüpfungsdichte mit großer Stabilität


Komplizierte Systeme:

  • Vielzahl relativ stark verknüpfter Einflussgrößen
  • stabile Struktur => geringe Dynamik


Komplexe Systeme:

  • verschiedene, stark verknüpfte Einflussgrößen
  • Art und Beziehung können sich mit der Zeit verändern
  • Einflussgrößen können dazukommen oder wegfallen => sehr starke Dynamik

Systems Engineering

Was sind die 4 Grundgedanken der systemischen Vorgehensmodelle, die modular kombinierbar sind?

  • Vom Groben zum Detail (stufenweises Vorgehen)
  • Variantenbildun(nach Alternativen suchen)
  • Lebensphasengliederung (Unterteilung in Produktlebensphasen)
  • Problemlösungszyklus (Durchführung festgelegter Problemlösunsschritte)

Systems Engineering

Was verstehen Sie unter Grobzyklen beim Problemlösungszyklus?

Grobzyklen:

1. Von der Lösungssuche zurück zur Zielsuche:
Definierte Mussziele lassen keine brauchbaren Lösungen zu.


2. Von der Auswahl zurück zur Lösungssuche:

Bei der Bewertung einzelner Lösungsvarianten stellt man fest, dass die Lösungsvorschläge noch offene Fraggen beinhalten und noch genauer untersucht werden müssen


3. Von der Auswahl zurück zur Zielsuche:

Der Auftraggeber akzeptiert die als optimal vorgeschlagene Variante nicht oder ergänzt die für die Entscheidung definierten Kriterien durch neue Aspekte

Systems Engineering

Wodurch kann die Vollständigkeit und Ausgewogenheit eines Zielkatalogs gewährleistet werden?

Optional:
Was für eine Rolle spielt die Planungsethik im Problemlösungszyklus?

Möglicher Gliederungsansatz zur Überprüfung der Vollständigkeit eines Zielkatalogs:

a) finanziell

b) funktionell

c) personell

d) sozial und gesellschaftlich

Ausgewogenheit: keine einseitigen Zielfestlegungen durch eine Gruppe (s. Planungsethik)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen zu sehen

Singup Image Singup Image

Systems Engineering Krüger an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Blockchain Based Systems Engineering an der

TU München

System Engineering an der

Technische Hochschule Ingolstadt

Systems and Software Engineering an der

Karlsruher Institut für Technologie

Space Systems Engineering an der

Cranfield University

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Systems Engineering an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Südwestfalen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Systems Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login