KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen

Karteikarten und Zusammenfassungen für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen.

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied von Wissenschaftliches Wissen und Alltagswissen ?

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Nennen sie die vier Disziplin Kriterien ?

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Skizzieren und nennen sie die Ebenen von Lenzen (1,2 und 3). In ein oder zwei Sätzen beschreiben. 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Inwiefern handelt sich in der frühpädagogischen um eine Disziplin? (Text in Moddle)

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Beschreiben sie Hermeneutik. 

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Skizzieren sie historische Forschungsverständis nach Martha.

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Wer ist Martha Muchow?  
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Welche Ziele hat sie verfolgt ?

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was hat sie geforscht ? (Studie)

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Nennen sie Themen und Schwerpunkte zur aktuellen Kindheitsforschung und erläutern sie diese mit 2 Beispielen 

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Formulieren sie Forschungsfragen. 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Was bedeutet quantitativ ?

Kommilitonen im Kurs KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

KiFo

Was ist der Unterschied von Wissenschaftliches Wissen und Alltagswissen ?
Alltagswissen
Persönliche Erfahrungen, subjektives Erleben, Intuitionen, Hören-Sagen und Überlieferungen als Erkenntnisgrundlage
- Zufallscharakter von Beobachtungen
- selektive Beobachtung auf der Grundlage eigener Vorerfahrungen/-Meinungen/Befindlichkeiten/Wunsch/-Vorstellungen/Gruppendruck

Wissenschaftliches Wissen
Einsatz fachlicher legitimierter, in ihrer - Zuverlässigeit, - Gültigkeit und - Objekttivität geprüfter Erkenntnismethoden z.B. Beobachtung/ Befragung/ Experminet/ Inhaltsanalyse) und Prüfverfahren)
-Systematisce Erforschungen Eines Gegenstands
- objektive, d.h von der Person des Wissenschaftlers unabhängige Erkenntni. 

KiFo

Nennen sie die vier Disziplin Kriterien ?
1. Wissenschaften die im Wissenschaftsystem verankert sind durch die dauerhafte und irreversible Institutionalisierung an Universitäten
2. Wissenschaften, die spezifische Theoriebestände und Methoden der Forschung aufweisen,
3. Wissenschaften die sowohl innerhalb der jeweiligen Gemeinschaft als auch von anderen Wissenschaftlern anerkannt sind, sowie,
4. Wissenschaften die, über eigene Medien der Kommunikation verfügen.  

KiFo

Skizzieren und nennen sie die Ebenen von Lenzen (1,2 und 3). In ein oder zwei Sätzen beschreiben. 
Ebene 1: Subdisziplinen 
Sind Teilgebiete der Pädagogik, die häufig durch entsprechende Institute oder Professuren n Hochschulen etabliert sind und ihre Arbeitsbereiche selbst ausbauen.

Ebene 2: Gliederung der EW
Die Fachrichtungen sind nach Lenzen „konjunkturabhängig“ ihnen kann noch nicht der Status einer Subdisziplin zugesprochen werden.

Ebene 3: Praxisfelder  
Auf der Praxisebene sind bestimmmte Felder angesiedelt. Diese Felder sind Gegenstand erziehungswissenschaftlicher Forschung - zum Teil von einer entsprechenden Subdisziplin oder Fachrichtung. 

KiFo

Inwiefern handelt sich in der frühpädagogischen um eine Disziplin? (Text in Moddle)
Eigene Sektion gibt es, aber wird mit EW geteilt. Sie gehört der Ebene 1 an und ist teilweise ein Subdisziplin 

KiFo

Beschreiben sie Hermeneutik. 
Lehre von der Auslegung und Erklärung eines Textes oder eines Kunst und Musikwerks.
Das verstehen von Sinneszusammenhänge in Lebensäußerungen aller Art aus sich selbst heraus

KiFo

Skizzieren sie historische Forschungsverständis nach Martha.
Am Beispiel der Großstadtwelt zeigte Martha Muchow, wie sich das Kind in verschiedenen Altersphasen aus dem, was es als Umwelt umgibt, seine Lebenswelt aufbaut, wie an dieser Umwelt zwar die Entwicklungspsychologisch bekannten, generellen kindlichen Gestaltungstendenzen sich betätigen, wie aber auch durch die Eigenart unserer technifizierten, mechanisierten Großstadtwelt von heute hier eine ganz andere Kindeswelt zustande kommt als es eta die unsere vor 20 - 30 Jahren war, aus der wir so gern mehr oder weniger bewusst unser Verständnis für das Kind und sein Erleben noch schöpfen. An lebendigen Beispielen z.B. Des heimatkundlichen Unterrichts oder der Deutung gewisser sog. Moralischer (unmoralischer Verhaltensweisen des Kindes (der Großstadtstraße) zeigte sie, welche pädagogische Probleme hier entstanden sind. 

KiFo

Wer ist Martha Muchow?  
- Lehrerin, Anhängerin Friedrich Fröbels Erziehugsgedanken und Idee, Pionierin der ökologischen Psychologie

KiFo

Welche Ziele hat sie verfolgt ?

Studie zur Psychologie des Erziehers
- Sie beschäftigte sich mit vorschulischer Erziehung
- Wissenschaftliche Untersuchung des Bewusstseins der psychologische Charakteristik der frühen Kindheit
- Der Lebensraum des Großstadtkindes (Wahrnehmungsgeographie)

KiFo

Was hat sie geforscht ? (Studie)
„Lebensraum der Großstadtkinder“
3 Aspekte
1. Lebensraum, als Raum in dem Kind lebt
2. Lebensraum, als Raum den das Kind erlebt
3. Lebensraum, als Raum den das Kind lebt

- Streifraum der Jungen und Mädchen nicht gleich 

KiFo

Nennen sie Themen und Schwerpunkte zur aktuellen Kindheitsforschung und erläutern sie diese mit 2 Beispielen 
Themen und Forschungsschwerpunkte

Themen der Forschung.                                           
- Kindheit als Lebensphase
- Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit

Schwerpunkte empirischer Forschung:
- Biographieverläufe
- Kindheit und Familie
- Peer -Interaktion
- Kindliche Alltagsorganisation
- Kindheit in pädagogischen Institutionen

 

KiFo

Formulieren sie Forschungsfragen. 
Biographieverläufe: Forschungsfragen 
- Welche Konsequenzen drohen gesellschaftlicher Modernisierug für die kindliche Biographie und für den Übergang zur Jugendphase ?
- Wie schlage sich „Pädagogisierung“, „Verhäuslichung“ und „Individualisierung“ nieder?
- Wie gehen Akteure selbst damit um?
- Wie sieht das Ergebnis der Untersuchung von Risikobiographien?

Kindheit und Familie: Forschungfragen
• Vor dem Hintergrund der Pluralisierung familialer Lebensformen beschäftigen sich Untersuchungen mit diesen Wandlungstendenzen
• Auswirkungen auf familiale Beziehungsmuster, elterliche Erziehungsstile
• (Bildungs-)Ungleichheit und (Bildungs-) Benachteiligung
• Bildungs-, Familien- und Sozialpolitik

Peer-Interaktion: Forschungsfragen
• Grundannahme: Kinder ahmen nicht nur Praktiken Erwachsener nach
• Frage nach spezifischen Interaktionsprozesse zwischen Gleichaltrigen, deren Regeln, Erfordernissen und Funktionen
• z.B.Aushandlungsprozesse,Normverständnis, Sanktionsverhalten

Kindliche Alltagsorganisation: Forschungsfragen
• Einfluss von Urbanisierung, Mobilität, Ausweitung von Bildungs- und Freizeitangeboten, Berufstätigkeit der Mütter auf kindliche Alltagswelt, Freizeitverhalten, Freundschaften
• Vor allem späte Kindheit wird berücksichtigt
• Spezialorte für Kinder (betreut durch Erwachsene)
• Verinselung des kindlichen Lebensraumes
• Spannungsfeld zw. Individueller und institutioneller Organisation


KiFo

Was bedeutet quantitativ ?
Das Adjektiv quantitativ bedeutet „die Quantität betreffend“, also die Anzahl, Größe oder Menge von etwas. Als Synonyme zu quantitativ könnten daher unter anderem „mengenmäßig“ oder „zahlenmäßig“ verwendet werden.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen zu sehen

Singup Image Singup Image

KLR an der

Technische Hochschule Nürnberg

KFO an der

Medizinische Universität Innsbruck

Kiju folien an der

Universität Wien

KFO an der

Universität Würzburg

MS-BM-KIM an der

Universität Giessen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch KiFo an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Südwestfalen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für KiFo an der Fachhochschule Südwestfalen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login