Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen.

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL

Was bedeutet Heterogenität?

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL 

Was versteht man unter Diachronisches Heterogenitätsverständnis?


Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL

Was bedeutet Diversität?

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL

Gemeinsamkeiten von Heterogenität & Diversität

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL

Was bedeutet Intersektionalität?

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL

Unterschiede/Gemeinsamkeiten von Intersektionalität & Diversität


Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

1. VL 

Welches Verständnis von Diversität vertritt Frau Plößer?

Erläutern Sie, unter Nennung der Diversitätsdimensionen, Diversität.


Was wird unter Intersektionalität verstanden & wie sind Diversität & Intersektionalität miteinander verwoben?

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

2. VL

Innere Dimension: Alter

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

2. Vl

Innere Dimension: Geschlecht & Geschlechtliche Identität

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

2.Vl

Unterschied zw. Transsexualität, Transgender & Intersexualität

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

2. Vl

Ansatzpunkte in eine inkludierende & gendergerechte Sprache

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

2. Vl

Was bedeutet Gendergerechtigkeit?

Kommilitonen im Kurs Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen auf StudySmarter:

Diversität I

1. VL

Was bedeutet Heterogenität?

  • Heteros (anders/verschieden) & genos (Klasse/Art) 

  • Verweist auf die Verschiedenheit, Ungleichartigkeit oder Andersartigkeit bezogen auf Individuen, Gruppen o. pädagogischen Organisationen z.B. Schüler in Lerngruppen

  • Heterogenität ist untrennbar mit Homogenität verbunden

Diversität I

1. VL 

Was versteht man unter Diachronisches Heterogenitätsverständnis?


  • Heterogenitätsmerkmale verändern sich historisch betrachtet, d.h. sie sind prozesshaft.
  • Beispiele: früher haben Mädchengenerationen andere Spiele gespielt; Ergebnisse von Entwicklungstestes von Kindern verändern sich
  • Heterogenitätsbegriff muss offen sein für Unvorhersehbares, Unbegreifliches & Unsagbares

Diversität I

1. VL

Was bedeutet Diversität?

  • Vielfalt, Vielfältigkeit, Verschiedenartigkeit, Mannigfaltigkeit

  • umfasst all das, worin sich Menschen unterscheiden können, sowohl äußerlich als auch subjektiv empfunden

Diversität I

1. VL

Gemeinsamkeiten von Heterogenität & Diversität

  • Ähnliche Beobachtungsweisen: soz. Differenz als realer Sachverhalt & beobachtbares Phänomen
  • Soz. Differenzierung der Gesellschaft in unterscheidbare Gruppen & Individuen
  • Heterogenität: Unterschiedlichkeit
  • Diversität: Wertschätzung, Einzigartigkeit & lehnt Klassifizierung ab 

Diversität I

1. VL

Was bedeutet Intersektionalität?

  • Überschneidung verschiedener Diskriminierungsformen in einer Person in jeweils unterschiedlichen Kontexten
  • Beispiel: Wenn eine Person aufgrund verschiedener Persönlichkeitsmerkmale Opfer von Diskriminierung wird. Es wird außerdem duch den Kontext & die Situation beeinflusst.

Diversität I

1. VL

Unterschiede/Gemeinsamkeiten von Intersektionalität & Diversität


Intersektionalität:

  • Geht von einer macht- & ungleichheitskritischen Fundierung aus 
  • bezieht sich auf soz. Ungleichheiten/Machtverhältnisse
  • können Analysen & Reflexionen bieten, wenn es um die Analyse des Zusammenspiels von Differenzen geht


Diversität:

  • Offenes Konzept
  • verschiedene Ansätze
  • nimmt Resourcen & Kompetenzen mit in den Blick
  • bleiben eher vage, wenn es um die Analyse des Zusammenspiels von Differenzen geht 


Diversität I

1. VL 

Welches Verständnis von Diversität vertritt Frau Plößer?

Erläutern Sie, unter Nennung der Diversitätsdimensionen, Diversität.


Was wird unter Intersektionalität verstanden & wie sind Diversität & Intersektionalität miteinander verwoben?

Siehe Zettel

Diversität I

2. VL

Innere Dimension: Alter

  • Zu alt oder zu jung sein
  • Beispiel: Stellenausschreibung zw. 35-40 Jahren sein, so werden ältere & jüngere ausgegrenzt. Es wird weder auf Fähigkeiten noch auf Kompetenzen geachtet.
  • Altersdiskriminierung ist in Deutschland verboten! (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz AGG)

Diversität I

2. Vl

Innere Dimension: Geschlecht & Geschlechtliche Identität

  • steht für viele Bezeichnungen z.B. trans* oder inter*
  • wird oft in der Fachliteratur nicht berücksichtigt
  • Ziel: Stereotypen abbauen

Diversität I

2.Vl

Unterschied zw. Transsexualität, Transgender & Intersexualität

Transsexualität:

  • eindeutige Geschlechtsmerkmale
  • fühlen sich aber einem anderen Geschlecht zugehörig (Mensch im falschen Körper)


Transgender: 

  • Soziale Identität
  • fühlen sich mit der Rolle, die ihnen wegen der äußeren Geschlechtsmerkmale bei der Erziehung zugewiesen wurde, falsch beschrieben


Intersexualität:

  • nicht alle geschlechtsbestimmenden Merkmale wie Chromosomen, Hormone, Keimdrüsen o. äußere Geschlechtsorgane sind eindeutig einem Geschlecht zuzuordnen 
  • Merkmale beider Geschlechter


Diversität I

2. Vl

Ansatzpunkte in eine inkludierende & gendergerechte Sprache

1. Sprache beeinflusst unser Denken:

  • Nur Männer genannt --> spiegelt sich in unseren gedanklichen Vorstellungen wieder


2. Frauen nicht nur mit meinen:

  • Explizit nennen
  • genderneutral formulieren


3. Demokratisch schreiben:

  • Gendergerechte Sprache zeigt Wertschätzung gegenüber allen Menschen, unabhängig des Geschlechts


4. Stereotype Rollenbilder aufheben:
  • durch Adressierung & Nennung von Menschen aller Geschlechter


Diversität I

2. Vl

Was bedeutet Gendergerechtigkeit?

  • Chancengerechtigkeit: Mädchen & Jungen gleiche Startchancen in Bildungsprozessen ermöglichen
  • Bedarfsgerechtigkeit: "Frauen-Quote" in der Politik fördern
  • Leistungsgerechtigkeit: "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit"

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Südwestfalen Übersichtsseite

Arbeitsfelder und Institutionen

Entwicklungspsychologie

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Recht I

Einführung Forschungsmethoden

Spielpäda

Arbeitsfelderr

kifo

KIFO

Vertiefung Entwicklungspsychologie

Sprachbildung 1

MINT II

MINT

mint 2

Wissenschaftliche Arbeiten

GeFö

PdfK

Sppä

Pädagogische Ansätze unnd Programme

Entwicklungspsyschologische Grundlagen

Entwicklungspsychologische Grundlagen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Diversität I an der Fachhochschule Südwestfalen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login