EVT Büchele an der Fachhochschule St. Pölten | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für EVT Büchele an der Fachhochschule St. Pölten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen EVT Büchele Kurs an der Fachhochschule St. Pölten zu.

TESTE DEIN WISSEN

2. Welche Personen und Funktionen gibt es auf einen Event?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
    • Auftraggeber (Aufgabenstellung und Budgetvorgabe)
    • Agentur (Ideen, Präsentationen, Designkriterien) = Vermittler zw. Auftraggeber und Eventtechnikfirma
    • Eventtechnikfirma (technische Umsetzung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Nennen sie den Aufbau eines elektrodynamischen Lautsprechers, was ist das physikalische Prinzip, und welche Durchmesser werden für welche Aufgabe verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Lautsprecher kann gesamtes FQspektrum schlecht wiedergeben, deshalb gibt es verschiedene Chassis für Hochton-, Mitten- und Bassbereich


Aufbau) 


  • Papp-Membran in schwingfähigem Gehäuse ist mit Induktionsspule gekoppelt, die in Luftspalt eines Dauermagneten (Treiber) eintaucht 


Physik. Prinz.) 


  • Schwankungen im elektromagnetischen Feld der Magnete (durch wechselspannungsförmige Signale) bewirken das Anziehung und Abstoßen der Spule, die mit der Membran verbungen ist 


Durchmesser) 

  • gering = 2", 1.5", 3/4" für Höhen
  • Mittel = 12", 10", 8", 6.5", 5" für Mitten/Breitbandlautsprecher
  • Groß = 12", 15", 18" für Bässe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4. Welche Typen von Lautsprechertreibern werden in Beschallungslautsprechern für Subwoofer, MittenBereich und HochTönern verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Subwoofer:
     Konuslautsprecher, Membran (zw. 12" und 18") aus Pappe/Kohlefaser, hohe Endstufenleistung benötigt um Membran zu bewegen, belastbare Schwingspule und Chassis, Frequenzweiche 
  • Mitteltöner:
     Konuslautsprecher, Membrangröße lautsprecherabhängig, Konstruktion wie Tieftöner nur leichter
  • Hochtöner:
    Konuslautsprecher (in Studiomonitoren KalottenLS)
     ultraleichte/kleine Membran aus Aluminium/Kunststoff Membran und Schwingspule ist eine Einheit, sehr gerichtete Abstrahlung, auch Verwendung von Piezos möglich, auch Verwendung von Hörnern möglich (breitere Streuung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5. Welche Arten von Lautsprechergehäusen kennen sie, was sind die spezifischen Vor- und Nachteile der jeweiligen Gehäusebauarten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • -Geschlossen)
    • Bsp: Guitar-Amp oder Hochtonaufsatz
    • Basswiedergabe sehr schwach
    • Schlechter Wirkungsgrad, da die rückseitig abgestrahlten Schallwellen nicht verwendet werden
  •  

    -Bass-Reflexboxen)

    • Grosser, "entlüfteter" LS mit Rohröffnung (Druckausgleich)
    • Rohröffnung präzise berechnet, um FQauslöschungen zu vermeiden
    • Optimal verstärkte Bassabstrahlung und geringe Resonanzen 
  •  

    -Mehrwegbox)

    • "Standard"-Boxen mit zwei oder drei Lautsprechern und Frequenzweiche
    • Mitteltöner abgedeckt, um nicht von Basswellen beeinflusst zu werden
    • Guter Bass durch Reflexrohr
    • sehr portabel, deshalb oft als Gesangs- oder PA-Box verwendet
  •  

    -Floormonitor)


    • damit man sich hald auch selbst hört lol

  •  

    -Exponentialboxen)

    • strahlt Schall über kurzes Horn nach vorne ab 
    • erhöht Lautstärke um bis zu 9dB (ohne Verstärker) verglichen zu anderen Boxen
      1. "Front-Loaded-Bins" —> 
  • Trichter vor dem LS, für verstärkte Mitten


    1. "Folded Horn Bins"-->

  • LS strahlt nach innen und reflektiert an Wand nach draussen, gut für fette Bässe


    1. "Rear-Loaded Box" —>
       LS strahlt nach vorne, rückwertiger Schall durch Trichter umgelenkt und phasenrichtig addiert, für Bass und Mitten

  •  

    -Bandpässe (Subwoofer))

    • Lautsprecher strahlen in eine Resonanzkammer
    • Sinnvoll im Subbassbereich
    • Platzsparender als Hornboxen
  •  

    -Koaxial-Boxen)

    • Bass- und Hochtöner zu punktförmiger SQ fusioniert
    • Geringer Platzbedarf
    • Laufzeit- und bauweisenbedingte Frequenzauslöschungen rund um Trennfrequenz werden minimiert (da es nur ein Bauteil gibt)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

6. Was ist das „Inverse Squaw Law“, was beschreibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abnahme einer physikalischen Größe mit wachsender Entfernung von Quelle oder Sender
  • Entfernung x2 = Abstrahlenergieverteilung auf 4-fache Fläche (wird leiser)
  • Kugelwellen verlieren je doppelter Entfernung 6dB Schalldruck
  • Zylinderwellen verlieren je doppelter Entfernung 3dB SD
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

8. Wie kann man entfernungsbedingten Pegelabfall über der Hörfläche vermindern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch die Verwendung von Delay-Lines.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

9. Was sind Delaylines? Welcher Psychoakustischer Effekt wird dabei benutzt? Welche Geräte braucht man dazu und nach welcher Formel stellt man diese ein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Delay-Lines)
    1. Lautsprecher in gewisser Entfernung zur Bühne im Publikumsbereich mit zeitverzögertem Signal
  • Effekt) 
    1. Gesetz der ersten Wellenfront ("Präzedenzeffekt")
  • Geräte)
    1. Vorverstärker mit Verzögerung je nach Abstand und Lautsprecher/Line-Array
  • Formel)
    1. R= Δt x c (Wegstrecke in m = Laufzeit x Schallgeschwindigkeit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10.Welche Lautsprecher würden sie für Kleinst-Beschallungen verwenden? z.B. für Hintergrund-Musik in einem Cafehaus, einer Kirche oder auf einem Messestand. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Für Caféhaus-Hintergrundmusik und einen kleinen Messestand: „JBL Control 1“ Für Kirchenbeschallung (aufgrund des längeren Raumes und der wichtigen Sprachverständlichkeit): eine klassische „Kirchenzeile“, also ein standard LineArray, z.B. „Digivoice 200 DSP1“


Kleinlautsprecher wie zB JBL Control 1

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11.Was sind die Vorteile und Nachteile von aktiven Satelliten-Anlagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aktiv:

  • kein extern zugeführter Strom (Passive müssen durch einen Verstärker angetrieben werden)
  • AktivLS haben eine eingebaute Frequenzweiche. Zuerst wird das Signal aufgeteilt und danach verstärkt.
  • +alles in einem Ding, portabel, Klang ist immer "gleich"
  • -keine klangliche Gestaltungsmöglichkeit

Passiv:

  • Die Wahl des Verstärkers bei passiven LS beeinflusst sehr stark den Klang der Boxen. (dies muss bei aktiven nicht beachtet werden)
  • PassivLS haben eine externe Frequenzweiche, bei der das Signal zuerst verstärkt und danach für die einzelnen Lautsprecher gesplittet wird.
  • +großer Einsatzradius, viele Kombinationsmöglichkeiten
  • -mehr schweres Equipment, kann shit klingen wenn falsch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

12.Was würden sie als KleinlausprecherSysteme beschreiben, und welche Modulare Beschallungs-Systeme kennen sie? Aus welchen Elementen sind diese Lösungen aufgebaut, was ist das zentrale Element dieser Lautsprecher-Systeme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kleines LSSystem für kleine Locations
  • schlechte (aber in diesem Einsatzgebiet auch ungewollte) Basswiedergabe
  • Können Konus-, Kalotten- oder Piezolautsprecher beinhalten
  • zB Kling&Freitag CA106, JBL Control 1
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

13.Welche Typen von Subwoofern kennen sie, was sind deren Vorzüge?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Bandpass Subwoofer)

  • Membran befindet sich in verschlossener Kammer im Chassis und schwingt in einen kleinen (mit einem kleinen Luftrohr versehenen) Raum
  • schwingt nur in der Resonanz dieses Rohres, deshalb beschränkter Frequenzbereich
  • können unter Bühne platziert werden (nicht sichtbar)

 

-Bass-Reflex Subwoofer)

  • ähnlich wie Bandpass Subwoofer, jedoch ist die Membran außen, nicht in einer verschlossenen Kammer --> gerichtetere Abstrahlung

 

-Direktschall Subwoofer)

  • Membran an Außenseite des Gehäuses, Abstrahlrichtung muss beachtet werden
  • dafür aber präzisere Bassfrequenzwiedergabe


-Chassisloser Subwoofer)

  • zB in Autos im Kofferraum
  • eher selten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Beschreiben sie den typischen Ablauf der Planung, Jobvorbereitung und der technischen Durchführung eines Events.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Planung)

  • Kalkulation von Material und Mitarbeitern (eventuell Anmietung von Fremdfirma)
  • Technische Planung in Bezug auf Raumgröße/Ressourcenpositionierung

Durchführung)

  • Aufbau
  • Wenn Durchführung plangemäß nicht möglich, Plan B/C bereit haben
Lösung ausblenden
  • 6000 Karteikarten
  • 290 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen EVT Büchele Kurs an der Fachhochschule St. Pölten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

2. Welche Personen und Funktionen gibt es auf einen Event?

A:
    • Auftraggeber (Aufgabenstellung und Budgetvorgabe)
    • Agentur (Ideen, Präsentationen, Designkriterien) = Vermittler zw. Auftraggeber und Eventtechnikfirma
    • Eventtechnikfirma (technische Umsetzung)
Q:

3. Nennen sie den Aufbau eines elektrodynamischen Lautsprechers, was ist das physikalische Prinzip, und welche Durchmesser werden für welche Aufgabe verwendet?

A:

Ein Lautsprecher kann gesamtes FQspektrum schlecht wiedergeben, deshalb gibt es verschiedene Chassis für Hochton-, Mitten- und Bassbereich


Aufbau) 


  • Papp-Membran in schwingfähigem Gehäuse ist mit Induktionsspule gekoppelt, die in Luftspalt eines Dauermagneten (Treiber) eintaucht 


Physik. Prinz.) 


  • Schwankungen im elektromagnetischen Feld der Magnete (durch wechselspannungsförmige Signale) bewirken das Anziehung und Abstoßen der Spule, die mit der Membran verbungen ist 


Durchmesser) 

  • gering = 2", 1.5", 3/4" für Höhen
  • Mittel = 12", 10", 8", 6.5", 5" für Mitten/Breitbandlautsprecher
  • Groß = 12", 15", 18" für Bässe
Q:

4. Welche Typen von Lautsprechertreibern werden in Beschallungslautsprechern für Subwoofer, MittenBereich und HochTönern verwendet?

A:
  • Subwoofer:
     Konuslautsprecher, Membran (zw. 12" und 18") aus Pappe/Kohlefaser, hohe Endstufenleistung benötigt um Membran zu bewegen, belastbare Schwingspule und Chassis, Frequenzweiche 
  • Mitteltöner:
     Konuslautsprecher, Membrangröße lautsprecherabhängig, Konstruktion wie Tieftöner nur leichter
  • Hochtöner:
    Konuslautsprecher (in Studiomonitoren KalottenLS)
     ultraleichte/kleine Membran aus Aluminium/Kunststoff Membran und Schwingspule ist eine Einheit, sehr gerichtete Abstrahlung, auch Verwendung von Piezos möglich, auch Verwendung von Hörnern möglich (breitere Streuung)
Q:

5. Welche Arten von Lautsprechergehäusen kennen sie, was sind die spezifischen Vor- und Nachteile der jeweiligen Gehäusebauarten?

A:
  • -Geschlossen)
    • Bsp: Guitar-Amp oder Hochtonaufsatz
    • Basswiedergabe sehr schwach
    • Schlechter Wirkungsgrad, da die rückseitig abgestrahlten Schallwellen nicht verwendet werden
  •  

    -Bass-Reflexboxen)

    • Grosser, "entlüfteter" LS mit Rohröffnung (Druckausgleich)
    • Rohröffnung präzise berechnet, um FQauslöschungen zu vermeiden
    • Optimal verstärkte Bassabstrahlung und geringe Resonanzen 
  •  

    -Mehrwegbox)

    • "Standard"-Boxen mit zwei oder drei Lautsprechern und Frequenzweiche
    • Mitteltöner abgedeckt, um nicht von Basswellen beeinflusst zu werden
    • Guter Bass durch Reflexrohr
    • sehr portabel, deshalb oft als Gesangs- oder PA-Box verwendet
  •  

    -Floormonitor)


    • damit man sich hald auch selbst hört lol

  •  

    -Exponentialboxen)

    • strahlt Schall über kurzes Horn nach vorne ab 
    • erhöht Lautstärke um bis zu 9dB (ohne Verstärker) verglichen zu anderen Boxen
      1. "Front-Loaded-Bins" —> 
  • Trichter vor dem LS, für verstärkte Mitten


    1. "Folded Horn Bins"-->

  • LS strahlt nach innen und reflektiert an Wand nach draussen, gut für fette Bässe


    1. "Rear-Loaded Box" —>
       LS strahlt nach vorne, rückwertiger Schall durch Trichter umgelenkt und phasenrichtig addiert, für Bass und Mitten

  •  

    -Bandpässe (Subwoofer))

    • Lautsprecher strahlen in eine Resonanzkammer
    • Sinnvoll im Subbassbereich
    • Platzsparender als Hornboxen
  •  

    -Koaxial-Boxen)

    • Bass- und Hochtöner zu punktförmiger SQ fusioniert
    • Geringer Platzbedarf
    • Laufzeit- und bauweisenbedingte Frequenzauslöschungen rund um Trennfrequenz werden minimiert (da es nur ein Bauteil gibt)
Q:

6. Was ist das „Inverse Squaw Law“, was beschreibt es?

A:
  • Abnahme einer physikalischen Größe mit wachsender Entfernung von Quelle oder Sender
  • Entfernung x2 = Abstrahlenergieverteilung auf 4-fache Fläche (wird leiser)
  • Kugelwellen verlieren je doppelter Entfernung 6dB Schalldruck
  • Zylinderwellen verlieren je doppelter Entfernung 3dB SD
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

8. Wie kann man entfernungsbedingten Pegelabfall über der Hörfläche vermindern?

A:

Durch die Verwendung von Delay-Lines.

Q:

9. Was sind Delaylines? Welcher Psychoakustischer Effekt wird dabei benutzt? Welche Geräte braucht man dazu und nach welcher Formel stellt man diese ein?

A:
  • Delay-Lines)
    1. Lautsprecher in gewisser Entfernung zur Bühne im Publikumsbereich mit zeitverzögertem Signal
  • Effekt) 
    1. Gesetz der ersten Wellenfront ("Präzedenzeffekt")
  • Geräte)
    1. Vorverstärker mit Verzögerung je nach Abstand und Lautsprecher/Line-Array
  • Formel)
    1. R= Δt x c (Wegstrecke in m = Laufzeit x Schallgeschwindigkeit)
Q:

10.Welche Lautsprecher würden sie für Kleinst-Beschallungen verwenden? z.B. für Hintergrund-Musik in einem Cafehaus, einer Kirche oder auf einem Messestand. 

A:

Für Caféhaus-Hintergrundmusik und einen kleinen Messestand: „JBL Control 1“ Für Kirchenbeschallung (aufgrund des längeren Raumes und der wichtigen Sprachverständlichkeit): eine klassische „Kirchenzeile“, also ein standard LineArray, z.B. „Digivoice 200 DSP1“


Kleinlautsprecher wie zB JBL Control 1

Q:

11.Was sind die Vorteile und Nachteile von aktiven Satelliten-Anlagen?

A:

Aktiv:

  • kein extern zugeführter Strom (Passive müssen durch einen Verstärker angetrieben werden)
  • AktivLS haben eine eingebaute Frequenzweiche. Zuerst wird das Signal aufgeteilt und danach verstärkt.
  • +alles in einem Ding, portabel, Klang ist immer "gleich"
  • -keine klangliche Gestaltungsmöglichkeit

Passiv:

  • Die Wahl des Verstärkers bei passiven LS beeinflusst sehr stark den Klang der Boxen. (dies muss bei aktiven nicht beachtet werden)
  • PassivLS haben eine externe Frequenzweiche, bei der das Signal zuerst verstärkt und danach für die einzelnen Lautsprecher gesplittet wird.
  • +großer Einsatzradius, viele Kombinationsmöglichkeiten
  • -mehr schweres Equipment, kann shit klingen wenn falsch
Q:

12.Was würden sie als KleinlausprecherSysteme beschreiben, und welche Modulare Beschallungs-Systeme kennen sie? Aus welchen Elementen sind diese Lösungen aufgebaut, was ist das zentrale Element dieser Lautsprecher-Systeme?

A:
  • kleines LSSystem für kleine Locations
  • schlechte (aber in diesem Einsatzgebiet auch ungewollte) Basswiedergabe
  • Können Konus-, Kalotten- oder Piezolautsprecher beinhalten
  • zB Kling&Freitag CA106, JBL Control 1
Q:

13.Welche Typen von Subwoofern kennen sie, was sind deren Vorzüge?

A:

-Bandpass Subwoofer)

  • Membran befindet sich in verschlossener Kammer im Chassis und schwingt in einen kleinen (mit einem kleinen Luftrohr versehenen) Raum
  • schwingt nur in der Resonanz dieses Rohres, deshalb beschränkter Frequenzbereich
  • können unter Bühne platziert werden (nicht sichtbar)

 

-Bass-Reflex Subwoofer)

  • ähnlich wie Bandpass Subwoofer, jedoch ist die Membran außen, nicht in einer verschlossenen Kammer --> gerichtetere Abstrahlung

 

-Direktschall Subwoofer)

  • Membran an Außenseite des Gehäuses, Abstrahlrichtung muss beachtet werden
  • dafür aber präzisere Bassfrequenzwiedergabe


-Chassisloser Subwoofer)

  • zB in Autos im Kofferraum
  • eher selten
Q:

1. Beschreiben sie den typischen Ablauf der Planung, Jobvorbereitung und der technischen Durchführung eines Events.

A:

Planung)

  • Kalkulation von Material und Mitarbeitern (eventuell Anmietung von Fremdfirma)
  • Technische Planung in Bezug auf Raumgröße/Ressourcenpositionierung

Durchführung)

  • Aufbau
  • Wenn Durchführung plangemäß nicht möglich, Plan B/C bereit haben
EVT Büchele

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang EVT Büchele an der Fachhochschule St. Pölten

Für deinen Studiengang EVT Büchele an der Fachhochschule St. Pölten gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten EVT Büchele Kurse im gesamten StudySmarter Universum

PflanzenPhys Büchel

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
BVT

Universität Münster

Zum Kurs
EVT

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
Reihenfolge Bücher der Bibel

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Beispiele

ETHZ - ETH Zurich

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden EVT Büchele
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen EVT Büchele