Niere an der Fachhochschule Salzburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Niere an der Fachhochschule Salzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Niere Kurs an der Fachhochschule Salzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was geschieht im Sammelrohr?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Harn gelangt aus Verindungsstück in Sammelrohr
  • Regulation der Wasserrückresorption
  • Dem Tubuluslumen wird osmanisch Wasser entzogen
  • Durchlässigkeit der Tubuluswand wird durch ADH bestimmt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Aufgaben der Niere:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Regulationsfunktion: steuert die Menge und die Elektrolytzusammensetzung der extrazellulären Flüssigkeit; nimmt Einfluss auf Säure-Basen-Haushalt
  • Ausscheindungs- und Reinigugngsfunktion: reinigt den Körper, indem sie Abfallstoffe des Krperstoffwechsels aus dem Körper entfernt
  • Hormonfunktion: hormonähnliches Enzym Renin beeinflusst den Blutdruck; Hormon Erythropoetin regt Bildung der roten Blutkörperchen an; Vitamin-D-Hormon wandelt Vitamin D2 in Vitamin D3 um
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zu den harnableitenden Systemen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nierenbecken (Pelvis renalis)
  • Harnleiter (Ureter)
  • Harnblase (Vesica urinaria)
  • Harnröhre (Urethra)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Aufbau der Niere:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie besitzt einen oberen und einen unteren Nierenpol und einen äußeren und inneren Nierenrand. Mittig am inneren Nierenrand liegt das Nierenhilum, daraus treten die Gefäße sowie Harnleiter ein und aus.


Die Nierenrinde umgibt das Nierenmark. Nierenkelche und Nierenbecken gehören bereits zu den ableitenden Harnwegen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Gefäßversorgung in Innervation der Niere:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Niere besitzt nur ein Gefäßsystem, welches sowohl für die Versorgung als auch für die Funktion zuständig ist.


Die Niere wird hauptsächlich vom Sympathikus innerviert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne den Weg des Blutes:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aorta -> A. renalis -> mehrere Verzweigungen im Nierengewebe -> Vas afferens - 1. Kapillarnetz (Glomerulus) -> Vas efferens - 2. Kapillarnetz -> Vereinigung zu kleineren, dann größeren Venen -> V. renalis -> untere Hohlvene

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Sekretionsvorgang?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoffe müssen aus dem Nierengewebe in den Primärharn abgegeben werden, sie werden sezerniert. Dies findet ebenfalls im Tubulussystem und im Sammelrohr statt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Funktion des juxtaglomerulären Apparates:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Regulationsorgan: das in erster Linie der Homöostase des Extrazellulärvolumens dient
  • im JGA werden verschiedene Informationen integriert
    • Signale aus der Macula densa über den Salzgehalt des Tubulusharns
    • Informationen über den Blutdruck im Vas afferens
    • Signale vom Kreislaufzentrum in der Medusa oblongata, vermittelt über den Sympathikus
  • Die resultierenden Antworten des JGA sind:
    • Vasokonstriktion bzw. Vasodilatatbon des Vas afferens mit Veränderung von Filtrationsdruck und somit Primärharnbildung
    • Änderung in der Abgabe von Renin zur Regulation des EZV und des Blutdrucks 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Lage, Form und Größe der Niere:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die beiden Nieren liegen rechts und links neben der Wirbelsäule, wobei die linke Niere etwas höher liegt als die rechte. Oberhalb der Nieren befinden sich die Nebennieren. Eine Niere ist ca. 12cm lang und hat die Form einer Bohne. Die Nieren sind von einer Bindegewebskapsel umgeben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Bildung von Urin:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Nierenrinde
    • Nierenkörperchen fangen Abfallstoffe aus Blutplasma auf
    • Primärharn wird gebildet (180l tägl.)
    • Primärharn Wander durch Nierenkanälchen in Nierenmark - Rückresorption
  2. Nierenmark
    • Sekundärharn sammelt sich
  3. Nierenpapille
  4. Nierenkelch
  5. Nierenbecken
  6. Harnleiter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Aufbau des juxtaglomerulären Apparates:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dieser liegt zwischen dem Gefäßpol des Nierenkörperchens und dem geraden Teil des distalen Tubulus. Er besteht aus unterschiedlichen Strukturen: Macula densa, Juxtaglomeruläre Zellen, Extraglomeruläres Mesangium

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Weg des Urins:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Filtration im Glomerulus -> Bowman-Kapsel -> proximal Tubulus -> intermediärer Tubulus -> distaler Tubulus -> Verbindungsstück -> Sammelrohr -> Nierenkelch -> Nierenbecken

Lösung ausblenden
  • 6245 Karteikarten
  • 238 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Niere Kurs an der Fachhochschule Salzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was geschieht im Sammelrohr?

A:
  • Harn gelangt aus Verindungsstück in Sammelrohr
  • Regulation der Wasserrückresorption
  • Dem Tubuluslumen wird osmanisch Wasser entzogen
  • Durchlässigkeit der Tubuluswand wird durch ADH bestimmt
Q:

Nenne die Aufgaben der Niere:

A:
  • Regulationsfunktion: steuert die Menge und die Elektrolytzusammensetzung der extrazellulären Flüssigkeit; nimmt Einfluss auf Säure-Basen-Haushalt
  • Ausscheindungs- und Reinigugngsfunktion: reinigt den Körper, indem sie Abfallstoffe des Krperstoffwechsels aus dem Körper entfernt
  • Hormonfunktion: hormonähnliches Enzym Renin beeinflusst den Blutdruck; Hormon Erythropoetin regt Bildung der roten Blutkörperchen an; Vitamin-D-Hormon wandelt Vitamin D2 in Vitamin D3 um
Q:

Was gehört zu den harnableitenden Systemen?

A:
  • Nierenbecken (Pelvis renalis)
  • Harnleiter (Ureter)
  • Harnblase (Vesica urinaria)
  • Harnröhre (Urethra)
Q:

Beschreibe den Aufbau der Niere:

A:

Sie besitzt einen oberen und einen unteren Nierenpol und einen äußeren und inneren Nierenrand. Mittig am inneren Nierenrand liegt das Nierenhilum, daraus treten die Gefäße sowie Harnleiter ein und aus.


Die Nierenrinde umgibt das Nierenmark. Nierenkelche und Nierenbecken gehören bereits zu den ableitenden Harnwegen.

Q:

Beschreibe die Gefäßversorgung in Innervation der Niere:

A:

Die Niere besitzt nur ein Gefäßsystem, welches sowohl für die Versorgung als auch für die Funktion zuständig ist.


Die Niere wird hauptsächlich vom Sympathikus innerviert.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne den Weg des Blutes:

A:

Aorta -> A. renalis -> mehrere Verzweigungen im Nierengewebe -> Vas afferens - 1. Kapillarnetz (Glomerulus) -> Vas efferens - 2. Kapillarnetz -> Vereinigung zu kleineren, dann größeren Venen -> V. renalis -> untere Hohlvene

Q:

Was versteht man unter Sekretionsvorgang?

A:

Stoffe müssen aus dem Nierengewebe in den Primärharn abgegeben werden, sie werden sezerniert. Dies findet ebenfalls im Tubulussystem und im Sammelrohr statt.

Q:

Erkläre die Funktion des juxtaglomerulären Apparates:

A:
  • Regulationsorgan: das in erster Linie der Homöostase des Extrazellulärvolumens dient
  • im JGA werden verschiedene Informationen integriert
    • Signale aus der Macula densa über den Salzgehalt des Tubulusharns
    • Informationen über den Blutdruck im Vas afferens
    • Signale vom Kreislaufzentrum in der Medusa oblongata, vermittelt über den Sympathikus
  • Die resultierenden Antworten des JGA sind:
    • Vasokonstriktion bzw. Vasodilatatbon des Vas afferens mit Veränderung von Filtrationsdruck und somit Primärharnbildung
    • Änderung in der Abgabe von Renin zur Regulation des EZV und des Blutdrucks 
Q:

Beschreibe die Lage, Form und Größe der Niere:

A:

Die beiden Nieren liegen rechts und links neben der Wirbelsäule, wobei die linke Niere etwas höher liegt als die rechte. Oberhalb der Nieren befinden sich die Nebennieren. Eine Niere ist ca. 12cm lang und hat die Form einer Bohne. Die Nieren sind von einer Bindegewebskapsel umgeben.

Q:

Beschreibe die Bildung von Urin:

A:
  1. Nierenrinde
    • Nierenkörperchen fangen Abfallstoffe aus Blutplasma auf
    • Primärharn wird gebildet (180l tägl.)
    • Primärharn Wander durch Nierenkanälchen in Nierenmark - Rückresorption
  2. Nierenmark
    • Sekundärharn sammelt sich
  3. Nierenpapille
  4. Nierenkelch
  5. Nierenbecken
  6. Harnleiter
Q:

Erkläre den Aufbau des juxtaglomerulären Apparates:

A:

dieser liegt zwischen dem Gefäßpol des Nierenkörperchens und dem geraden Teil des distalen Tubulus. Er besteht aus unterschiedlichen Strukturen: Macula densa, Juxtaglomeruläre Zellen, Extraglomeruläres Mesangium

Q:

Beschreibe den Weg des Urins:

A:

Filtration im Glomerulus -> Bowman-Kapsel -> proximal Tubulus -> intermediärer Tubulus -> distaler Tubulus -> Verbindungsstück -> Sammelrohr -> Nierenkelch -> Nierenbecken

Niere

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Niere an der Fachhochschule Salzburg

Für deinen Studiengang Niere an der Fachhochschule Salzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Niere Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Niere P.

Universität Mainz

Zum Kurs
Anatomie Niere

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Kleintiere Niere

Akkon Hochschule

Zum Kurs
histo niere

Universität zu Köln

Zum Kurs
Biologie - Niere

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Niere
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Niere