Computeranimation an der Fachhochschule Salzburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Computeranimation an der Fachhochschule Salzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Computeranimation Kurs an der Fachhochschule Salzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wer war Walt Disney? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produzierte in den frühen 1920er Jahren schon Cartoons im trickfilm Studio Kansas city. 

1923 gründete er mit seinem Bruder in Hollywood die Walt Disney Company. Würde durch Micky Maus 1928 zu einen der bekanntesten und erfolgreichsten Filmproduzenten. 

Erweiterte seine Zeichentrickfilme immer weiter mit Ton und Farbe. Entwickelte die multi camera plane (erfunden von Lotte Reiniger) weiter. 


1937: abendfüllender Zeichentrickfilm Schneewittchen - > wurde zum Märchenerzähler der Nation. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie heißt das Animations Prinzip für die Gegenbewegung und was vermittelt die Gegenbewegung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anticipation
Es ist eine Vorbereitung für den Zuschauer/ Zuschauerin
+ Dient es zur Übermittlung von der Glaubwürdigkeit der Bewegung 
+ Intensität der Hauptaktion wird dadurch definiert 
Jede Bewegung hat eine Gegenbewegung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Ivan Southerland? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Professor und Entwickler based in Utha. Entwickelte sketchpad (Vorgänger des graphic tablets) = erste Möglichkeit, visuelle Elemente ohne programmierungen zu erstellen. 

Entwickelte Head Mounted display (HMD) namens "sword of damocles" (1968) = eines der ersten VR Geräte. War so schwer, dass es an der Decke befestigt war. Daher der Name. Grafik bestand aus wireframe Räumen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Ed Catmull? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
3D Pionier 

Erste 3D hand und Gesicht 
Erfand Z-buffering (Verdeckungsberechnung = Z Kanal, für jeden Pixel wird wird eine tiefeninformation berechnet und gespeichert. Diese bestimmt, welche Elemente in der Szene für die Kamera sichtbar sind und somit gerendert werden müssen. 

Erfand Texture Mapping = Flächen 3dimensionaler Objekte mit 2dimensionalen Bildern ausstatten, Textur Koordinaten, UVW Zuweisung) 

Erfand B-splines & Catmull-Clark subdivisions (subdivision surface algorithm) 

Nannte zusammen mit Steve Jobs den Pixar-Vorgänger ind PIXAR um. Pixar entwickelte unter Catmull Render Man (3d Programm) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Durch welches Animations Prinzip wird am Besten Gewicht vermittelt 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Timing 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Ray Harryhausen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pionier der Special FX Geschichte. Wegebereitende animationstechnik: Model animation. 

Brachte durch Stop motion Kreaturen wie etwa in "King Kong" und "Jason und die argonauten" zum Leben, welche im Film mit realen Darsteller*innen agierten. 

Jason und die argonauten (1963): reale darsteller kämpfen gegen animierte skelette
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Von wem sind die 12 Principles erfunden worden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
"The illusion of life", dient unter anderem zur Kommunikation zwischen den Animators 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war John Whitney? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pionier der computer animation und experimentierte im Bereich der motion graphics. 

Gründete Firma "Motion Graphics Incorporated". Höhepunkt seiner arbeit: "Arabesque" (1975)

Zusammen mit Saul Bass erstellte er die title sequence für den film "Vertigo". 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Animations Prinzip definiert die Komposition der Szene 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Staging 
(Grundsätzlichliches Gestaltungsprinzip)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die 12Prinzipien der Animation 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Squash& Stretch 
Timing
Arcs
Anticipation 
Ease In/ Ease Out 
Overlapping & Follow Through 
Staging 
Solid drawing 
Exaggeration 
Secoundary Action 
Appeal 
Straight ahhead & Pose to pose 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woher kommt der Begriff Animation 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vom Lateinischen "animare" was soviel bedeutet wie "zum Leben erwecken" oder " beseelen"/ "beleben" (anima= Geist, Seele,..) 

Als Animation werden Techniken beschrieben, die durch das schnelle Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein flüssiges Bewegtbild schaffen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was macht Squash & Stretch und was ist dabei wichtig

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Materialeigenschaften werden bestimmt 
Kann Bewegungsabläufe verstärken/ unterstreichen 
Auch wichtig im Gesicht 
Volumen bleibt immer gleich, egal wie stark die Deformation ist 
Lösung ausblenden
  • 6240 Karteikarten
  • 234 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Computeranimation Kurs an der Fachhochschule Salzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wer war Walt Disney? 
A:
Produzierte in den frühen 1920er Jahren schon Cartoons im trickfilm Studio Kansas city. 

1923 gründete er mit seinem Bruder in Hollywood die Walt Disney Company. Würde durch Micky Maus 1928 zu einen der bekanntesten und erfolgreichsten Filmproduzenten. 

Erweiterte seine Zeichentrickfilme immer weiter mit Ton und Farbe. Entwickelte die multi camera plane (erfunden von Lotte Reiniger) weiter. 


1937: abendfüllender Zeichentrickfilm Schneewittchen - > wurde zum Märchenerzähler der Nation. 
Q:
Wie heißt das Animations Prinzip für die Gegenbewegung und was vermittelt die Gegenbewegung
A:
Anticipation
Es ist eine Vorbereitung für den Zuschauer/ Zuschauerin
+ Dient es zur Übermittlung von der Glaubwürdigkeit der Bewegung 
+ Intensität der Hauptaktion wird dadurch definiert 
Jede Bewegung hat eine Gegenbewegung
Q:
Wer war Ivan Southerland? 
A:
Professor und Entwickler based in Utha. Entwickelte sketchpad (Vorgänger des graphic tablets) = erste Möglichkeit, visuelle Elemente ohne programmierungen zu erstellen. 

Entwickelte Head Mounted display (HMD) namens "sword of damocles" (1968) = eines der ersten VR Geräte. War so schwer, dass es an der Decke befestigt war. Daher der Name. Grafik bestand aus wireframe Räumen. 
Q:
Wer war Ed Catmull? 
A:
3D Pionier 

Erste 3D hand und Gesicht 
Erfand Z-buffering (Verdeckungsberechnung = Z Kanal, für jeden Pixel wird wird eine tiefeninformation berechnet und gespeichert. Diese bestimmt, welche Elemente in der Szene für die Kamera sichtbar sind und somit gerendert werden müssen. 

Erfand Texture Mapping = Flächen 3dimensionaler Objekte mit 2dimensionalen Bildern ausstatten, Textur Koordinaten, UVW Zuweisung) 

Erfand B-splines & Catmull-Clark subdivisions (subdivision surface algorithm) 

Nannte zusammen mit Steve Jobs den Pixar-Vorgänger ind PIXAR um. Pixar entwickelte unter Catmull Render Man (3d Programm) 
Q:
Durch welches Animations Prinzip wird am Besten Gewicht vermittelt 
A:
Timing 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wer war Ray Harryhausen? 
A:
Pionier der Special FX Geschichte. Wegebereitende animationstechnik: Model animation. 

Brachte durch Stop motion Kreaturen wie etwa in "King Kong" und "Jason und die argonauten" zum Leben, welche im Film mit realen Darsteller*innen agierten. 

Jason und die argonauten (1963): reale darsteller kämpfen gegen animierte skelette
Q:
Von wem sind die 12 Principles erfunden worden? 
A:
"The illusion of life", dient unter anderem zur Kommunikation zwischen den Animators 
Q:
Wer war John Whitney? 
A:
Pionier der computer animation und experimentierte im Bereich der motion graphics. 

Gründete Firma "Motion Graphics Incorporated". Höhepunkt seiner arbeit: "Arabesque" (1975)

Zusammen mit Saul Bass erstellte er die title sequence für den film "Vertigo". 
Q:
Welches Animations Prinzip definiert die Komposition der Szene 
A:
Staging 
(Grundsätzlichliches Gestaltungsprinzip)
Q:
Nenne die 12Prinzipien der Animation 
A:
Squash& Stretch 
Timing
Arcs
Anticipation 
Ease In/ Ease Out 
Overlapping & Follow Through 
Staging 
Solid drawing 
Exaggeration 
Secoundary Action 
Appeal 
Straight ahhead & Pose to pose 


Q:
Woher kommt der Begriff Animation 
A:
Vom Lateinischen "animare" was soviel bedeutet wie "zum Leben erwecken" oder " beseelen"/ "beleben" (anima= Geist, Seele,..) 

Als Animation werden Techniken beschrieben, die durch das schnelle Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein flüssiges Bewegtbild schaffen. 
Q:
Was macht Squash & Stretch und was ist dabei wichtig

A:
Materialeigenschaften werden bestimmt 
Kann Bewegungsabläufe verstärken/ unterstreichen 
Auch wichtig im Gesicht 
Volumen bleibt immer gleich, egal wie stark die Deformation ist 
Computeranimation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Computeranimation an der Fachhochschule Salzburg

Für deinen Studiengang Computeranimation an der Fachhochschule Salzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Computeranimation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Computer Vision

TU München

Zum Kurs
Computeranimation Privat

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs
computer vision

Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs
Computer

Universität Siegen

Zum Kurs
Computer Vision

Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Computeranimation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Computeranimation