SKL Bewegungssystem an der Fachhochschule Münster | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für SKL Bewegungssystem an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SKL Bewegungssystem Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Symptome macht eine Skoliose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei ideopathischer Skoliose selten Schmerzen
  • Auffälligkeiten meist während präpubertärem Wachstumsschub
  • Rippenbuckel/ Lendenwulst (v.a. deutlich bei OK-Vorneige = Adams Vorbeugetest)
  • Kyphose der BWS meist abgeflacht
  • Schulter-, Brust- & Beckenasymmetrie
  • Bei Jugendlichen: psychosoziale Symptome (geringes Selbstbewusstsein, Depressionen)
  • Bei Erwachsenen: mit degenerativen Veränderungen auch Rückenschmerzen
  • Thorakale Skoliosen: respiratorische Einschränkungen
  • Fällt ein vom Okziput ausgehendes Lot auf die Kreuzbeinmitte: kompensierte Skoliose mit statischem Gleichgewicht
  • Verläuft das Lot deutlich daneben -> nicht kompensierte Skoliose mit Übergang
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Symptome machten Lumbale Spinalkanalstenose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rücken- & Beinschmerzen
  • Mit Gefühlsstörungen; Schwere-, Kraftlosigkeit in Beinen
  • Schmerzen- Kribbelparästhesien ein- oder beidseitig über Gesäß zur Hinteraußenkante des OS/US
  • Gehbehinderung
    • Summe der Symptome Claudicatio spinalis
  • Erst beim Zurücklegen bestimmter Wegstrecken machen sich Symptome bemerkbar
  • Stehenbleiben lindert nicht die Beschwerden
  • Besserung
    • Vorneige des Rumpfes
    • Hinsetzten
    • Einnehmen der tiefen Hocke
    • Gehen mit leichter Rumpfvorneige
    • Gehwagen & Rollator (durch Vorneige & Abstützen)
  • Verschlechterung
    • Langsamen Gehen
    • Schlendern
    • Einkaufbummel
    • Museumsbesuche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Symptome treten bei einer Spondylolyse auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schmerzen lumbosakral in Gesäßhälfte
  • Meist lange Zeit asymptomatisch
  • „Durchbrechgefühl“ in LWS-Bereich
  • Sprungschanzenphänomen (tastbar & Sichtbar) 
    • durch Ventralverschiebung des kranialen Wirbels Stufenbildung
  • Unspezifische Beschwerden
  • Neurologische Ausfälle
  • Flexion vermehrt in KGL im aufrechten Stand
  • Reflektorische oder strukturelle Skoliose
  • „Hinaufklettern“ an den Beinen bei Aufrichtung aus der gebückten Haltung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann eine Skoliose klassifiziert werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nach Alter

  • Infantile Skoliose (<3 Jahre)
    • Korrigieren sich in etwa 80% spontan & bedürfen keine Therapie
    • Restliche 20% progrediente Skoliose mit langwieriger komplexer Therapie
  • Juvenile Skoliose (3-9 Jahre)
  • Adoleszente ideopathische Skoliose: AIS (10-16 Jahre)


Nach Lokalisation

  • Thorakal
  • Thorakolumbal
  • Lumbal
  • Primärkrümmung meist throakolumbal rechtskonvex
    • damit sekundär kompensatorische Krümmung der darüber bzw. darunter liegenden Wirbelabschnitte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definiert sich eine Lumbale Spinalkanalstenose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verengung des lumbalen Spinalkanals, die Druck auf das Rückenmark oder die Wurzel des N. ischiadicus vor
dem Austritt aus den Foramina ausübt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie häufig tritt eine Lumbale Spinalkanalstenose auf (Epidemiologie)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Alter meist zwischen dem 60.-70 LJ
  • Männer=Frauen
  • Lokalisation
    • Symptome meist von L4/5 ausgehend, erfolgt von L3/4
  • Häufigkeit der symptomatischen LSS  6%
  • Häufigkeit der LSS mit MRT  20%
  • Operationen/ Jahr auf 100.000 Einwohner  60, zunehmend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Stadien der Spondylolyse gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Spondylarthrose

  • Instabilität im Bewegungssegment
    • z.B. durch starke osteoporotische Veränderungen des Zwischenwirbelraums
  • Führt zu Inkongruenz der kleinen Wirbelgelenke
  • Vermehrte Belastung
  • Arthrose der kleinen Wirbelgelenke


2. Spondylolyse

  • Bogenschlussstörung der Interartikularportion
  • Ablösung des Wirbelbogens vom Wirbelkörper
  • Kann einseitig oder beidseitig auftreten
    • Stabilitätsverlust


3. Spondylolisthesis

  • Wirbelgleiten
  • Ventralverschiebung & Verkippung des kranialen Wirbels im defekten Segment


4. Spondyloptose

  • schwerste Form
  • gleitender Wirbelkörper rutscht von den kaudaln Wirbeln ab
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie häufig tritt eine Spondylolyse auf (Epidemiologie)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Oft Zufallsbefund
  • Ca. 6% der Bevölkerung
  • 80% LWK 5
  • 15% LWK 4
  • Vermehrtes Auftreten bei Leistungssportlern mit Belastung in die LWS- Hyperlordose
    • Tanzen, Turnen, Speerwerfen, Delfinschwimmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definiert sich die Skoliose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Seitliche Verbiegung der WS
  • Mit Verdrehung von WS & BK
  • Störung des Sagittalprofils
    • Entkyphosierung der BWS (Sagittalebene)
    • Entlordosierung der LWS/ HWS (Sagittalebene)
    • Seitverbiegung der WS bei gleichzeitiger Rotation der Wirbel (Frontalebene)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Ursache hat eine Skoliose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mädchen i.d.R. ca. 6x häufiger betroffen als Jungen
  • Erkrankungshäufigkeit 0,1-13%
  • Meist während Wachstumsschub klinisch auffällig 
    • zu Beginn der Pubertät Diagnosestellung
  • 10% durch bekannte Grunderkrankungen
    • Myopathische Skoliose (durch primäre Muskelerkrankung)
    • Neuropathische Skoliose (durch einseitige Lähmung der Rumpfmuskulatur)
    • Osteopathische Skoliose (Störung der Wirbelkörpersymmetrie)
    • Funktionselle Skoliose (Beinlängendifferenz)
    • Kongenitale Skoliose (Fehlbildungsskoliose)
  • 90% ohne erkennbare Ursache = ideopathische Skoliose (etwa 90%)
    • Vermutung: zentralgesteuerte asymmetrische Innervation der Rumpfmuskulatur
    • Schädigung primär im Nerv-Muskel-Bereich
    • Sekundär -> Formstörung der Wirbel durch asymmetrisches Wachstum
    • Beginn -> mehr oder weniger fixierte Seitverbiegung
    • Später -> einseitige Durchbelastung
    • Aus funktioneller Störung -> strukturelle Störung
    • Verkürzung der Weichteile in der Konkavität bedingt
    • Schädigung der Wachstumsfuge
      • Auf Konkavseite: WK bleibt niedriger
      • Auf Konvexseite: ungestörtes Wachstum
    • Bandscheibenräume Verschmälern sich konkavseitig & fibrosieren frühzeitig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prognose hat eine Skoliose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nach Wachstumsabschluss verstärkt sich eine leichte Skoliose nicht wesentlich
  • Ab 30° auch im Erwachsenenalter mit Progredienz zu rechnen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann eine Lumbale Spinalkanalstenose diagnostiziert werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • CT
  • MRT
  • CAVE: Diagnose „Lumbale Spinalkanalstenose“ als Krankheit erst dann gerechtfertigt, wenn typische Symptome damit verbunden sind (Claudicatio spinalis)
Lösung ausblenden
  • 45207 Karteikarten
  • 1133 Studierende
  • 36 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SKL Bewegungssystem Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Symptome macht eine Skoliose?

A:
  • Bei ideopathischer Skoliose selten Schmerzen
  • Auffälligkeiten meist während präpubertärem Wachstumsschub
  • Rippenbuckel/ Lendenwulst (v.a. deutlich bei OK-Vorneige = Adams Vorbeugetest)
  • Kyphose der BWS meist abgeflacht
  • Schulter-, Brust- & Beckenasymmetrie
  • Bei Jugendlichen: psychosoziale Symptome (geringes Selbstbewusstsein, Depressionen)
  • Bei Erwachsenen: mit degenerativen Veränderungen auch Rückenschmerzen
  • Thorakale Skoliosen: respiratorische Einschränkungen
  • Fällt ein vom Okziput ausgehendes Lot auf die Kreuzbeinmitte: kompensierte Skoliose mit statischem Gleichgewicht
  • Verläuft das Lot deutlich daneben -> nicht kompensierte Skoliose mit Übergang
Q:

Welche Symptome machten Lumbale Spinalkanalstenose?

A:
  • Rücken- & Beinschmerzen
  • Mit Gefühlsstörungen; Schwere-, Kraftlosigkeit in Beinen
  • Schmerzen- Kribbelparästhesien ein- oder beidseitig über Gesäß zur Hinteraußenkante des OS/US
  • Gehbehinderung
    • Summe der Symptome Claudicatio spinalis
  • Erst beim Zurücklegen bestimmter Wegstrecken machen sich Symptome bemerkbar
  • Stehenbleiben lindert nicht die Beschwerden
  • Besserung
    • Vorneige des Rumpfes
    • Hinsetzten
    • Einnehmen der tiefen Hocke
    • Gehen mit leichter Rumpfvorneige
    • Gehwagen & Rollator (durch Vorneige & Abstützen)
  • Verschlechterung
    • Langsamen Gehen
    • Schlendern
    • Einkaufbummel
    • Museumsbesuche
Q:

Welche Symptome treten bei einer Spondylolyse auf?

A:
  • Schmerzen lumbosakral in Gesäßhälfte
  • Meist lange Zeit asymptomatisch
  • „Durchbrechgefühl“ in LWS-Bereich
  • Sprungschanzenphänomen (tastbar & Sichtbar) 
    • durch Ventralverschiebung des kranialen Wirbels Stufenbildung
  • Unspezifische Beschwerden
  • Neurologische Ausfälle
  • Flexion vermehrt in KGL im aufrechten Stand
  • Reflektorische oder strukturelle Skoliose
  • „Hinaufklettern“ an den Beinen bei Aufrichtung aus der gebückten Haltung
Q:

Wie kann eine Skoliose klassifiziert werden?

A:

Nach Alter

  • Infantile Skoliose (<3 Jahre)
    • Korrigieren sich in etwa 80% spontan & bedürfen keine Therapie
    • Restliche 20% progrediente Skoliose mit langwieriger komplexer Therapie
  • Juvenile Skoliose (3-9 Jahre)
  • Adoleszente ideopathische Skoliose: AIS (10-16 Jahre)


Nach Lokalisation

  • Thorakal
  • Thorakolumbal
  • Lumbal
  • Primärkrümmung meist throakolumbal rechtskonvex
    • damit sekundär kompensatorische Krümmung der darüber bzw. darunter liegenden Wirbelabschnitte
Q:

Wie definiert sich eine Lumbale Spinalkanalstenose?

A:

Verengung des lumbalen Spinalkanals, die Druck auf das Rückenmark oder die Wurzel des N. ischiadicus vor
dem Austritt aus den Foramina ausübt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie häufig tritt eine Lumbale Spinalkanalstenose auf (Epidemiologie)?

A:
  • Alter meist zwischen dem 60.-70 LJ
  • Männer=Frauen
  • Lokalisation
    • Symptome meist von L4/5 ausgehend, erfolgt von L3/4
  • Häufigkeit der symptomatischen LSS  6%
  • Häufigkeit der LSS mit MRT  20%
  • Operationen/ Jahr auf 100.000 Einwohner  60, zunehmend
Q:

Welche Stadien der Spondylolyse gibt es?

A:

1. Spondylarthrose

  • Instabilität im Bewegungssegment
    • z.B. durch starke osteoporotische Veränderungen des Zwischenwirbelraums
  • Führt zu Inkongruenz der kleinen Wirbelgelenke
  • Vermehrte Belastung
  • Arthrose der kleinen Wirbelgelenke


2. Spondylolyse

  • Bogenschlussstörung der Interartikularportion
  • Ablösung des Wirbelbogens vom Wirbelkörper
  • Kann einseitig oder beidseitig auftreten
    • Stabilitätsverlust


3. Spondylolisthesis

  • Wirbelgleiten
  • Ventralverschiebung & Verkippung des kranialen Wirbels im defekten Segment


4. Spondyloptose

  • schwerste Form
  • gleitender Wirbelkörper rutscht von den kaudaln Wirbeln ab
Q:

Wie häufig tritt eine Spondylolyse auf (Epidemiologie)?

A:
  • Oft Zufallsbefund
  • Ca. 6% der Bevölkerung
  • 80% LWK 5
  • 15% LWK 4
  • Vermehrtes Auftreten bei Leistungssportlern mit Belastung in die LWS- Hyperlordose
    • Tanzen, Turnen, Speerwerfen, Delfinschwimmen
Q:

Wie definiert sich die Skoliose?

A:
  • Seitliche Verbiegung der WS
  • Mit Verdrehung von WS & BK
  • Störung des Sagittalprofils
    • Entkyphosierung der BWS (Sagittalebene)
    • Entlordosierung der LWS/ HWS (Sagittalebene)
    • Seitverbiegung der WS bei gleichzeitiger Rotation der Wirbel (Frontalebene)
Q:

Welche Ursache hat eine Skoliose?

A:
  • Mädchen i.d.R. ca. 6x häufiger betroffen als Jungen
  • Erkrankungshäufigkeit 0,1-13%
  • Meist während Wachstumsschub klinisch auffällig 
    • zu Beginn der Pubertät Diagnosestellung
  • 10% durch bekannte Grunderkrankungen
    • Myopathische Skoliose (durch primäre Muskelerkrankung)
    • Neuropathische Skoliose (durch einseitige Lähmung der Rumpfmuskulatur)
    • Osteopathische Skoliose (Störung der Wirbelkörpersymmetrie)
    • Funktionselle Skoliose (Beinlängendifferenz)
    • Kongenitale Skoliose (Fehlbildungsskoliose)
  • 90% ohne erkennbare Ursache = ideopathische Skoliose (etwa 90%)
    • Vermutung: zentralgesteuerte asymmetrische Innervation der Rumpfmuskulatur
    • Schädigung primär im Nerv-Muskel-Bereich
    • Sekundär -> Formstörung der Wirbel durch asymmetrisches Wachstum
    • Beginn -> mehr oder weniger fixierte Seitverbiegung
    • Später -> einseitige Durchbelastung
    • Aus funktioneller Störung -> strukturelle Störung
    • Verkürzung der Weichteile in der Konkavität bedingt
    • Schädigung der Wachstumsfuge
      • Auf Konkavseite: WK bleibt niedriger
      • Auf Konvexseite: ungestörtes Wachstum
    • Bandscheibenräume Verschmälern sich konkavseitig & fibrosieren frühzeitig
Q:

Welche Prognose hat eine Skoliose?

A:
  • Nach Wachstumsabschluss verstärkt sich eine leichte Skoliose nicht wesentlich
  • Ab 30° auch im Erwachsenenalter mit Progredienz zu rechnen
Q:

Wie kann eine Lumbale Spinalkanalstenose diagnostiziert werden?

A:
  • CT
  • MRT
  • CAVE: Diagnose „Lumbale Spinalkanalstenose“ als Krankheit erst dann gerechtfertigt, wenn typische Symptome damit verbunden sind (Claudicatio spinalis)
SKL Bewegungssystem

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang SKL Bewegungssystem an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang SKL Bewegungssystem an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten SKL Bewegungssystem Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Atmungssystem

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Bewegungssystem

Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Bewegung

Universität Hamburg

Zum Kurs
Atmungssystem

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Bewegungssystem

Duale Hochschule Gera-Eisenach

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SKL Bewegungssystem
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SKL Bewegungssystem