Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Prüfwesen an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Prüfwesen Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie die Berufspflichten denen der WPler Folge zu leisten ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unabhängigkeit 
  • Unbefangenheit
  • Unparteilichkeit
  • Verschwiegenheit
  • Gewissenhaftigkeit und pflicht zur Fortbildung
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Berufswürdiges Verhalten
  • Verzicht auf unlautere Werbung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Berufspflicht der Unabhängigkeit zu charakterisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • keine Bindungen eingehen die die Entscheidungsfreiheit beeinträchtigen 
  • insbesonder Berufswidrig:
    • ergebnisabhängige Vergütung
    • Versorgungszusagen von Auftragsgebern anzunehmen
  • Interne Dokumentationspflicht/Externe Dokumentationspflicht 
    • Erklärung der Unabhängigkeit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Berufspflicht der Unparteilichkeit zu charakterisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • WP haben sich bei Erstattung von Prüfungsberichten und Gutachten unparteiisch also neutral zu verhalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Berufspflicht der Verschwiegenheit zu charakterisieren und wann kommt es zu Ausnahmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Tatsachen und Umstände die ihm in seiner Berufstätigkeit anvertraut werden, darf dieser nicht offenbaren 
  • WP hat auch Sorge zu tragen das Tatsachen und Umstände Unbefugten nicht bekannt werden 
  • Ausnahmen:
    • gesetzliche Durchbrechungen 
      • Auskunfts- und Einsichtsrecht des konzern APr, sofern dies für eine sorgfältige Prüfung notwendig ist 
    • Entbindung durch den Verschwiegenheits geschützten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Berufspflicht der Gewissenhaftigkeit zu charakterisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewissenhafte Berufsausübung
    • beachtung der Gesetze
    • Aufträge ablehnen die er Sachkundig oder zeitl. nicht schafft
  • Angemessene Fortbildungmaßnahmen 
    • 40 Std. p.a
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Berufspflicht der Eigenverantwortlichkeit zu charakterisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • WP hat sein handeln in eigener Verantwortung zu bestimmen sich selbst ein Urteil zu bilden und seine Entscheidungen selbst zu treffen 
  • Tätigkeit seiner Mitarbeiter muss so überblickt werden, dass er auf Basis dieser Kenntnis eigene fachliche Überzeugungen bilden kann 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Berufspflicht des Berufswürdigen Verhaltens zu charakterisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • WP hat sich sachlich zu äußern 
  • Der WP ist verpflichtet Mandanten auf Gesetzesverstöße aufmerksam zu machen
  • hat sich Kollegial zu verhalten
                 ZB MA, Mandate abwerben etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern sie die Verantwortlichkeiten des Apr, der Geschäftsführung und des Kontrollorgans im Rahmen der Abschlussprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Apr ist verantwortlich für:
    • Prüfungsaussagen im Prüfungsbericht und im BestV.
    • alle Aussagen, die er in der Bilanzsitzung des AR trifft
  • Aufsichtsrat hat die GF zu überwachen:
    • durch JAP insbesondere den Prüfungsbericht wird der AR in seiner Funktion unterstützt 
    • seine Verantwortung für die Aufsicht bleibt jedoch unberührt
  • Unternehmensleitung ist insbesondere verantwortlich:
    • eine ordnungsgemäße Buchführung
    • die ordnungsgemäße Aufstellung des JA und LB
    • die Einrichtung und Aufrechterhaltung eines IKS
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben sie Gegenstand und Umfang einer Jahresabschlussprüfung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gegenstand:
    • Buchführung (FiBu und Nebenbücher; teilw. Kostenrechnung)
    • Jahresabschluss 
      • Bilanz
      • Gewinn- und Verlustrechnung 
      • Anhang
    • Lagebericht
    • ggf. zusätzlich das sog. Risikofrüherkennungssystem


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben sie den Gegenstand (Umfang) einer Konzernabschlussprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand:

  • Konzern-Buchführgun (HB II Anpassung/Konsolidierungen)
  • Abgrenzung des Konsolidierungskreises
  • Konzernabschluss
    • Konzern-Bilanz/ -Gewinn- und Verlustrechnung/ - Anhang
    • zusätzlich: KFR, EK-Spiegel und ggf. Segmentbericht 
    • Beachtung der DRS(=Konzern- GoB)
  • Konzernlagebericht
  • ggf. zusätzlich das sog. Risikofrüherkennungssystem nach §91 Abs. 2 AktG



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie Bereiche die nicht Gegenstand einer einer Jahresabschluss/Konzern Prüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wirtschaftliche Verhältnisse der Gesellschaft
  • Die ordnungsmäßigkeit der GF
  • die Angemessenheit des Versicherungsschutzes
  • Die Offenlegung von JA oder KA (weil der Prüfung nachgeöagert); jedoch ist ggf. die Offenlegung der Vorjahres-Unterlagen zu prüfen 
  • Der Bericht des Aufsichtsrates gem. §171 Abs. 2 AktG
  • Die unterjährige Zwischenberichterstattung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen (und erläutern) Sie (vier Beispiele) mögliche Formen der Berufsausübung des Wirtschaftsprüfers. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftliche Berufsausübung in der Rechtsform der GbR (Sozietät)
    • WP-Sozius übt eine selbstständige Tätigkeit in eigener Praxis
    • Sozietät mit nat./jur. Pers + PersGes unter Voraussetzungen möglich
      • Sozien sind Zeugnisverweigerungsberechtigt
      • Sozien unterliegen Berufsaufsicht einer Kammer e-s freien Berufs
    • Gemeinschaftliche Auftragsannahme möglich 
    • Die Sozietät kann nicht als Berufsgesellschaft anerkannt werden 
  • Partnergesellschaft
    • OHG der Freiberufler
    • Besonderhieten bei der Haftung:
      • Grds. Vermögen der PartG und daneben die Partner als Gesamtschuldner (§8 I PartGG)
      • Wenn: nur einzelne Partner mit der Bearbeitung eines Auftrags befasst:
        • Haftungskonzentration auf den/die tätigen/ Partner neben der Partnerschaft 
  • Bürogemeinschaft
    • Nur gemeinschaftliche Nutzung der Büroräume
  • Kooperation
    • Zusammenschluss mehrer WPler allerdings werden die Aufträge nicht geteilt (? ist das richtig)
  • Anstellungsverhältnis
    • Als Angestellter bei einer Kanzlei
  • Freie Mitarbeit
    • selbstständig Tätigkeit
    • allerdings keine Ständige Präsenzpflicht
    • frei von zeitlichen und fachlichen Weisungen
    • Vergütung nach Zeitaufwand zu best. Stundensatz
Lösung ausblenden
  • 95528 Karteikarten
  • 2098 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Prüfwesen Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen sie die Berufspflichten denen der WPler Folge zu leisten ?

A:
  • Unabhängigkeit 
  • Unbefangenheit
  • Unparteilichkeit
  • Verschwiegenheit
  • Gewissenhaftigkeit und pflicht zur Fortbildung
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Berufswürdiges Verhalten
  • Verzicht auf unlautere Werbung
Q:

Wie ist die Berufspflicht der Unabhängigkeit zu charakterisieren?

A:
  • keine Bindungen eingehen die die Entscheidungsfreiheit beeinträchtigen 
  • insbesonder Berufswidrig:
    • ergebnisabhängige Vergütung
    • Versorgungszusagen von Auftragsgebern anzunehmen
  • Interne Dokumentationspflicht/Externe Dokumentationspflicht 
    • Erklärung der Unabhängigkeit


Q:

Wie ist die Berufspflicht der Unparteilichkeit zu charakterisieren?

A:
  • WP haben sich bei Erstattung von Prüfungsberichten und Gutachten unparteiisch also neutral zu verhalten
Q:

Wie ist die Berufspflicht der Verschwiegenheit zu charakterisieren und wann kommt es zu Ausnahmen?

A:
  • Tatsachen und Umstände die ihm in seiner Berufstätigkeit anvertraut werden, darf dieser nicht offenbaren 
  • WP hat auch Sorge zu tragen das Tatsachen und Umstände Unbefugten nicht bekannt werden 
  • Ausnahmen:
    • gesetzliche Durchbrechungen 
      • Auskunfts- und Einsichtsrecht des konzern APr, sofern dies für eine sorgfältige Prüfung notwendig ist 
    • Entbindung durch den Verschwiegenheits geschützten
Q:

Wie ist die Berufspflicht der Gewissenhaftigkeit zu charakterisieren?

A:
  • Gewissenhafte Berufsausübung
    • beachtung der Gesetze
    • Aufträge ablehnen die er Sachkundig oder zeitl. nicht schafft
  • Angemessene Fortbildungmaßnahmen 
    • 40 Std. p.a
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie ist die Berufspflicht der Eigenverantwortlichkeit zu charakterisieren?

A:
  • WP hat sein handeln in eigener Verantwortung zu bestimmen sich selbst ein Urteil zu bilden und seine Entscheidungen selbst zu treffen 
  • Tätigkeit seiner Mitarbeiter muss so überblickt werden, dass er auf Basis dieser Kenntnis eigene fachliche Überzeugungen bilden kann 
Q:

Wie ist die Berufspflicht des Berufswürdigen Verhaltens zu charakterisieren?

A:
  • WP hat sich sachlich zu äußern 
  • Der WP ist verpflichtet Mandanten auf Gesetzesverstöße aufmerksam zu machen
  • hat sich Kollegial zu verhalten
                 ZB MA, Mandate abwerben etc.
Q:

Erläutern sie die Verantwortlichkeiten des Apr, der Geschäftsführung und des Kontrollorgans im Rahmen der Abschlussprüfung

A:
  • Apr ist verantwortlich für:
    • Prüfungsaussagen im Prüfungsbericht und im BestV.
    • alle Aussagen, die er in der Bilanzsitzung des AR trifft
  • Aufsichtsrat hat die GF zu überwachen:
    • durch JAP insbesondere den Prüfungsbericht wird der AR in seiner Funktion unterstützt 
    • seine Verantwortung für die Aufsicht bleibt jedoch unberührt
  • Unternehmensleitung ist insbesondere verantwortlich:
    • eine ordnungsgemäße Buchführung
    • die ordnungsgemäße Aufstellung des JA und LB
    • die Einrichtung und Aufrechterhaltung eines IKS
Q:

Beschreiben sie Gegenstand und Umfang einer Jahresabschlussprüfung?


A:
  • Gegenstand:
    • Buchführung (FiBu und Nebenbücher; teilw. Kostenrechnung)
    • Jahresabschluss 
      • Bilanz
      • Gewinn- und Verlustrechnung 
      • Anhang
    • Lagebericht
    • ggf. zusätzlich das sog. Risikofrüherkennungssystem


Q:

Beschreiben sie den Gegenstand (Umfang) einer Konzernabschlussprüfung

A:

Gegenstand:

  • Konzern-Buchführgun (HB II Anpassung/Konsolidierungen)
  • Abgrenzung des Konsolidierungskreises
  • Konzernabschluss
    • Konzern-Bilanz/ -Gewinn- und Verlustrechnung/ - Anhang
    • zusätzlich: KFR, EK-Spiegel und ggf. Segmentbericht 
    • Beachtung der DRS(=Konzern- GoB)
  • Konzernlagebericht
  • ggf. zusätzlich das sog. Risikofrüherkennungssystem nach §91 Abs. 2 AktG



Q:

Nennen sie Bereiche die nicht Gegenstand einer einer Jahresabschluss/Konzern Prüfung

A:
  • wirtschaftliche Verhältnisse der Gesellschaft
  • Die ordnungsmäßigkeit der GF
  • die Angemessenheit des Versicherungsschutzes
  • Die Offenlegung von JA oder KA (weil der Prüfung nachgeöagert); jedoch ist ggf. die Offenlegung der Vorjahres-Unterlagen zu prüfen 
  • Der Bericht des Aufsichtsrates gem. §171 Abs. 2 AktG
  • Die unterjährige Zwischenberichterstattung
Q:

Nennen (und erläutern) Sie (vier Beispiele) mögliche Formen der Berufsausübung des Wirtschaftsprüfers. 

A:
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftliche Berufsausübung in der Rechtsform der GbR (Sozietät)
    • WP-Sozius übt eine selbstständige Tätigkeit in eigener Praxis
    • Sozietät mit nat./jur. Pers + PersGes unter Voraussetzungen möglich
      • Sozien sind Zeugnisverweigerungsberechtigt
      • Sozien unterliegen Berufsaufsicht einer Kammer e-s freien Berufs
    • Gemeinschaftliche Auftragsannahme möglich 
    • Die Sozietät kann nicht als Berufsgesellschaft anerkannt werden 
  • Partnergesellschaft
    • OHG der Freiberufler
    • Besonderhieten bei der Haftung:
      • Grds. Vermögen der PartG und daneben die Partner als Gesamtschuldner (§8 I PartGG)
      • Wenn: nur einzelne Partner mit der Bearbeitung eines Auftrags befasst:
        • Haftungskonzentration auf den/die tätigen/ Partner neben der Partnerschaft 
  • Bürogemeinschaft
    • Nur gemeinschaftliche Nutzung der Büroräume
  • Kooperation
    • Zusammenschluss mehrer WPler allerdings werden die Aufträge nicht geteilt (? ist das richtig)
  • Anstellungsverhältnis
    • Als Angestellter bei einer Kanzlei
  • Freie Mitarbeit
    • selbstständig Tätigkeit
    • allerdings keine Ständige Präsenzpflicht
    • frei von zeitlichen und fachlichen Weisungen
    • Vergütung nach Zeitaufwand zu best. Stundensatz
Prüfwesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Prüfwesen an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang Prüfwesen an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Prüfwesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Patentwesen

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
FWE Prüfung

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Prüfwesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Prüfwesen