Personalmarketing an der Fachhochschule Münster | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Personalmarketing an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Personalmarketing Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ziele des Internen und Externen Personalmarketings

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Internes Personalmarketing

  • attraktiver Arbeitgeber zu sein 
  • eigenen Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden
Externes Personalmarketing
  • attraktiver Arbeitgeberzu sein
  • neues, qualifiziertes Personalzu gewinnen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Personalentwicklung „off the job“; Nennen Sie Beispiele. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Personalentwicklung „off the job“

  • Entwicklungsmaßnahmen finden außerhalb der Arbeitsstelle statt
  • Beispiele:
    • Externe (auch längerfristige) Fortbildungen
    • Studium
    • Workshops
    • Fachtagungen/ Kongresse
    • Erfahrungsaustauschgruppen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fazit Personalgewinnung (Phase 1)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bewusste, unternehmensspezifische Entwicklung der Recruiting-Strategie
  • Zielgruppenspezifische Ausrichtung der Instrumente und Medienauswahl
  • Personalgewinnung als Prozess, nicht als (Einzel-)Maßnahme
  • Glaubwürdigkeit und Authentizität
  • Individualität und Alleinstellungsmerkmale
  • Ganzheitlicher und integrierter Ansatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die 8 Gesprächsphasen des MMI.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Multimodales Interview (MMI)!

  • 8 Gesprächsphasen
    • Gesprächsbeginn
    • Selbstvorstellung des Bewerbers
    • Freier Gesprächsteil
    • Berufsorientierung und Organisationsauswahl
    • Biographiebezogene Fragen
    • Realistische Tätigkeitsinformationen
    • Situative Fragen
    • Gesprächsabschluss

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorsicht/ Risiken im AC

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zurückhaltung (auch was zeigen, sonst nicht bewertet…)
  • Notizen 
  • Egozentrik
  • Startzeitpunkt
  • Organisationsaufgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eckdaten: erstmalige Implementierung von Mitarbeitergesprächen

( MA- Gespräch, Einführungsphase..)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gute Vorbereitungs- und Informationsphase zum Abbau von Irritationen und Ängsten
  • Zeitraum der Einführungsphase: ca. 0,5 - 3 Jahre
  • Dauer von Mitarbeitergesprächen: ca. 60 - 90 Minuten
  • Entscheidend: Einstellung und Haltung des Vorgesetzten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist Personalmarketing als ganzheitlicher und integrierter Ansatz zu sehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Komplexe, funktionsübergreifende Aufgabe und Entscheidungsfeld

  • Teil der Unternehmensstrategie

  • Ausrichtung an den übergeordneten Zielen und Systemen der Organisation

  • Organisationsstrukturelle Einbettung

  •  Prozessorientierung

 

àKeine einheitliche Maßnahme, sondern Prozess, der in der Unternehmensstrategie verankert werden muss (übergeordnete Ziele)

àProblem im Gesundheitssystem: kein ganzheitliches Handeln 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet zum Beispiel „Recruiting“ zur Personalgewinnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Aktion statt Reaktion („post and pray“)
  • Langfrist-Recruitingstrategie
  • Bewerbungsmanagement
  • Digitalisierung, Virtualisierung und Globalisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziele des Employer Branding 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Interne und externe Positionierung durch Profilbildung (Alleinstellungsmerkmal)
  • Aufbau eines langfristigen Wettbewerbsvorteil
  • Image, nicht reale Gegebenheiten
  • Laufender Prozess, nicht einmalige Aktivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4 Schritte zur Erstellung eines Anforderungsprofils

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Formulierung von Positionszielen

  • Welchen Wertschöpfungsbeitrag leistet die Zielposition

2. Benennung von Kernaufgaben

  • „was“ der Stelleninhaber tun soll/ muss, um die Positionsziele zu erreichen (reguläres Geschäft)
  • Benennung von konkreten Verhaltensweisen

3. Sammlung kritischer Situationen

  • Erweitert und detailliert die Kernaufgaben
  • Critical Incident Technique
  • Typische, wichtige und erfolgskritische Situationen, die ein Mitarbeiter bewältigen können muss

4. Herausarbeitung erfolgreicher Verhaltensweisen

  • Verhaltensnahe Sammlung des „Könnens“ und „Wollens“
  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen sind gefordert?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Personalgewinnung (Phase 1):

Was ist die Ausgangslage und was beinhaltet sie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausgangslage: Prospektive Personalgewinnung (was brauche ich --> zukunftsgerichtet

beinhaltet..... 

  • Demographische Management
    • Altersstruktur des Unternehmens anschauen, was könnte eintreten? à Schwangerschaft, Rente 
  • Personalverfügbarkeit bei spezialisiertem Leistungsangebot
  • Kompetenzmatrix und Qualifikationsbedarf
    • Nur eine Wundmanagerin, wenn nicht da, bricht alles zusammen 
    • Mit Personal „normal“ managen 
  • Professionalisierungsgrad von Personalabteilungen
    • viel aufzuholen in der Pflege
    • früher funktionale Arbeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die wesentlichen Inhalte von Stellenanzeigen.


(W- Fragen)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

W- Fragen:

  • Wer sind wir?
  • Wen suchen wir?
  • Was erwarten wir?
  • Was bieten wir?
  • Wie bewerben sie sich?
Lösung ausblenden
  • 44637 Karteikarten
  • 1114 Studierende
  • 36 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Personalmarketing Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ziele des Internen und Externen Personalmarketings

A:

Internes Personalmarketing

  • attraktiver Arbeitgeber zu sein 
  • eigenen Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden
Externes Personalmarketing
  • attraktiver Arbeitgeberzu sein
  • neues, qualifiziertes Personalzu gewinnen
Q:

Was bedeutet Personalentwicklung „off the job“; Nennen Sie Beispiele. 

A:

Personalentwicklung „off the job“

  • Entwicklungsmaßnahmen finden außerhalb der Arbeitsstelle statt
  • Beispiele:
    • Externe (auch längerfristige) Fortbildungen
    • Studium
    • Workshops
    • Fachtagungen/ Kongresse
    • Erfahrungsaustauschgruppen
Q:

Fazit Personalgewinnung (Phase 1)

A:
  • Bewusste, unternehmensspezifische Entwicklung der Recruiting-Strategie
  • Zielgruppenspezifische Ausrichtung der Instrumente und Medienauswahl
  • Personalgewinnung als Prozess, nicht als (Einzel-)Maßnahme
  • Glaubwürdigkeit und Authentizität
  • Individualität und Alleinstellungsmerkmale
  • Ganzheitlicher und integrierter Ansatz
Q:

Nennen Sie die 8 Gesprächsphasen des MMI.

A:

Multimodales Interview (MMI)!

  • 8 Gesprächsphasen
    • Gesprächsbeginn
    • Selbstvorstellung des Bewerbers
    • Freier Gesprächsteil
    • Berufsorientierung und Organisationsauswahl
    • Biographiebezogene Fragen
    • Realistische Tätigkeitsinformationen
    • Situative Fragen
    • Gesprächsabschluss

 

Q:

Vorsicht/ Risiken im AC

A:
  • Zurückhaltung (auch was zeigen, sonst nicht bewertet…)
  • Notizen 
  • Egozentrik
  • Startzeitpunkt
  • Organisationsaufgaben
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Eckdaten: erstmalige Implementierung von Mitarbeitergesprächen

( MA- Gespräch, Einführungsphase..)

A:
  • Gute Vorbereitungs- und Informationsphase zum Abbau von Irritationen und Ängsten
  • Zeitraum der Einführungsphase: ca. 0,5 - 3 Jahre
  • Dauer von Mitarbeitergesprächen: ca. 60 - 90 Minuten
  • Entscheidend: Einstellung und Haltung des Vorgesetzten
Q:
Wie ist Personalmarketing als ganzheitlicher und integrierter Ansatz zu sehen?
A:
  • Komplexe, funktionsübergreifende Aufgabe und Entscheidungsfeld

  • Teil der Unternehmensstrategie

  • Ausrichtung an den übergeordneten Zielen und Systemen der Organisation

  • Organisationsstrukturelle Einbettung

  •  Prozessorientierung

 

àKeine einheitliche Maßnahme, sondern Prozess, der in der Unternehmensstrategie verankert werden muss (übergeordnete Ziele)

àProblem im Gesundheitssystem: kein ganzheitliches Handeln 

Q:

Was beinhaltet zum Beispiel „Recruiting“ zur Personalgewinnung?

A:


  • Aktion statt Reaktion („post and pray“)
  • Langfrist-Recruitingstrategie
  • Bewerbungsmanagement
  • Digitalisierung, Virtualisierung und Globalisierung
Q:

Ziele des Employer Branding 

A:
  • Interne und externe Positionierung durch Profilbildung (Alleinstellungsmerkmal)
  • Aufbau eines langfristigen Wettbewerbsvorteil
  • Image, nicht reale Gegebenheiten
  • Laufender Prozess, nicht einmalige Aktivität
Q:

4 Schritte zur Erstellung eines Anforderungsprofils

A:

1. Formulierung von Positionszielen

  • Welchen Wertschöpfungsbeitrag leistet die Zielposition

2. Benennung von Kernaufgaben

  • „was“ der Stelleninhaber tun soll/ muss, um die Positionsziele zu erreichen (reguläres Geschäft)
  • Benennung von konkreten Verhaltensweisen

3. Sammlung kritischer Situationen

  • Erweitert und detailliert die Kernaufgaben
  • Critical Incident Technique
  • Typische, wichtige und erfolgskritische Situationen, die ein Mitarbeiter bewältigen können muss

4. Herausarbeitung erfolgreicher Verhaltensweisen

  • Verhaltensnahe Sammlung des „Könnens“ und „Wollens“
  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen sind gefordert?
Q:

Personalgewinnung (Phase 1):

Was ist die Ausgangslage und was beinhaltet sie?


A:
  • Ausgangslage: Prospektive Personalgewinnung (was brauche ich --> zukunftsgerichtet

beinhaltet..... 

  • Demographische Management
    • Altersstruktur des Unternehmens anschauen, was könnte eintreten? à Schwangerschaft, Rente 
  • Personalverfügbarkeit bei spezialisiertem Leistungsangebot
  • Kompetenzmatrix und Qualifikationsbedarf
    • Nur eine Wundmanagerin, wenn nicht da, bricht alles zusammen 
    • Mit Personal „normal“ managen 
  • Professionalisierungsgrad von Personalabteilungen
    • viel aufzuholen in der Pflege
    • früher funktionale Arbeiten
Q:

Nennen Sie die wesentlichen Inhalte von Stellenanzeigen.


(W- Fragen)


A:

W- Fragen:

  • Wer sind wir?
  • Wen suchen wir?
  • Was erwarten wir?
  • Was bieten wir?
  • Wie bewerben sie sich?
Personalmarketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Personalmarketing an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang Personalmarketing an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Personalmarketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personalmarketing (Bernstorff)

BSP Business School Berlin - Hochschule für Management

Zum Kurs
Personalmarketing und Recruiting

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Personalmarketing & -recruiting

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Personalmarketing und -entwicklung

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Personalmarketing (Stilz)

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Personalmarketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Personalmarketing