Organische Chemie an der Fachhochschule Münster | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für organische Chemie an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen organische Chemie Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Cyclisierung der Glucose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

innermolekulare nucleophile Addition

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Markownikow-Regel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beim Angriff eines elektrophilen Teilchens (H+) an eine C=C-Doppelbindung entsteht das stabilstmögliche Carbeniumion

Stabilität bei tertiären Ionen am besten gegeben, am wenigsten bei primären Ionen

Protonenanlagerung an das C-Atom der Doppelbindung, das bereits die meisten H-Atome besitzt/trägt

gilt allg. für Ae bei Alkenen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Radikalische Polymerisation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

an Alkenen, Sonderfall der  elektrophilen Addition

Ablauf: Radikalbildung->Kettenstart->Kettenwachstum->Kettenabbruch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Katalysator

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoff, der eine chemische Reaktion beschleunigt, erniedrigt die Aktivierungsenergie und wird selbst nicht verbraucht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ungesättigte Fettsäuren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

langkettige Carbonsäure, die mindestens 1 C=C-Doppelbindung enthält

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

mehrfach ungesättigte KW-Verbindungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

KW-Verbindungen mit mehreren  C=C-Doppelbindungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mesomerie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

freie Elektronenpaare oder Pi-Elektronen führen durch Delokalisation zu verschiedenen Grenz-/Resonanzstrukturen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Alkane (Parraffine)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gesättigte KW-Verbindungen, sehr unpolar, sehr reaktionsträge durch stabile Tetraederform, hydrophob und lipophil, sp3-hybridisiert

Rotationssymmetrie, exotherme Verbrennung, typische Reaktion= Sr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fetthärtung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hydrierung ungesättigter Fettsäuren in Triglyceriden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Carbonylgruppe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

C-Atom mit Doppelbindung zu O und 2 Einfachbindungen zu anderen organischen Resten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strukturisomerie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaft von Molekülen, bei gleicher Summenformel verschiedene Strukturformeln zu ermöglichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

elektrophiles Teilchen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

elektronenliebendes Teilchen, vgl. Lewis-Säure

Lösung ausblenden
  • 44402 Karteikarten
  • 1108 Studierende
  • 36 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen organische Chemie Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Cyclisierung der Glucose

A:

innermolekulare nucleophile Addition

Q:

Markownikow-Regel

A:

beim Angriff eines elektrophilen Teilchens (H+) an eine C=C-Doppelbindung entsteht das stabilstmögliche Carbeniumion

Stabilität bei tertiären Ionen am besten gegeben, am wenigsten bei primären Ionen

Protonenanlagerung an das C-Atom der Doppelbindung, das bereits die meisten H-Atome besitzt/trägt

gilt allg. für Ae bei Alkenen

Q:

Radikalische Polymerisation

A:

an Alkenen, Sonderfall der  elektrophilen Addition

Ablauf: Radikalbildung->Kettenstart->Kettenwachstum->Kettenabbruch

Q:

Katalysator

A:

Stoff, der eine chemische Reaktion beschleunigt, erniedrigt die Aktivierungsenergie und wird selbst nicht verbraucht

Q:

ungesättigte Fettsäuren

A:

langkettige Carbonsäure, die mindestens 1 C=C-Doppelbindung enthält

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

mehrfach ungesättigte KW-Verbindungen

A:

KW-Verbindungen mit mehreren  C=C-Doppelbindungen

Q:

Mesomerie

A:

freie Elektronenpaare oder Pi-Elektronen führen durch Delokalisation zu verschiedenen Grenz-/Resonanzstrukturen

Q:

Alkane (Parraffine)

A:

gesättigte KW-Verbindungen, sehr unpolar, sehr reaktionsträge durch stabile Tetraederform, hydrophob und lipophil, sp3-hybridisiert

Rotationssymmetrie, exotherme Verbrennung, typische Reaktion= Sr

Q:

Fetthärtung

A:

Hydrierung ungesättigter Fettsäuren in Triglyceriden

Q:

Carbonylgruppe

A:

C-Atom mit Doppelbindung zu O und 2 Einfachbindungen zu anderen organischen Resten

Q:

Strukturisomerie

A:

Eigenschaft von Molekülen, bei gleicher Summenformel verschiedene Strukturformeln zu ermöglichen

Q:

elektrophiles Teilchen

A:

elektronenliebendes Teilchen, vgl. Lewis-Säure

organische Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang organische Chemie an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang organische Chemie an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten organische Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organische Chemie

Hochschule Coburg

Zum Kurs
Organische Chemie

Universität Wien

Zum Kurs
Organische Chemie

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Organische Chemie

TU Braunschweig

Zum Kurs
Organische Chemie

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden organische Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen organische Chemie