Medienwissenschaft an der Fachhochschule Kiel | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Medienwissenschaft an der Fachhochschule Kiel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medienwissenschaft Kurs an der Fachhochschule Kiel zu.

TESTE DEIN WISSEN

Klometapher des Kinos

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Schmutzt und Dreck sollen aus unserem Leben verschwinden
-Kino holt Dreck hervor
->Wir stellen uns den Ängsten
-Sehnsucht ist eine Störung der Realität
-Kino spielt mit Sehnsucht, probiert sie zu zähmen
-Kino wirkt wie eine umgekehrte Toilettenspülung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kracauer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-stimmt mit Bazin überein
-Film ist Kunst, da er Realität einfangen KÖNNE
-2Filmtraditionen: - Doku (Filmkunst, Annäherung an Realität)
                      -Unmögliches (Theaterkunst)              

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bazin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Film ist nicht Montage
-Durch verschiedene Elemente: objektive Realität
-Tiefenschärfe & Weitwinkel: Sehen Welt wie in Wirklichkeit
-erinnert an wirkliches Leben
-Kino ist Objektivität in Zeit
-Tiefenschärfe: Einzige Einstellung, dramatische Wirkung wird durch Schauspieler erzeugt
​-Realismus gibt Film die Zweideutigkeit zurück -> Frei in der Interpretation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Münsterberg
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-gestalttheoretische Bildkonzeption

-Kino ist nichts anderes als psychologischer Experimentar Raum
-Für Hollywood ein Glücksfall (Kino auch interessant aus wissenschaftlicher Sicht)
-„Wir im Leben auf der einen Seite, Film auf der anderen Seite“
-Menschen wissen es ist nur ein Film 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Realismus und Montage
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bazin / Eisenstein / Kracauer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eisenstein 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Durch Schnitt dem Publikum eine Meinung einpflanzen
-Mit Hilfe der Assoziationsmontage
-Bedeutung von A+B = C
-Wir konstruieren Zusammenhang, der nicht zwingen da sein muss
-Knüpfen Verbindungen zwischen Szenen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Der sichtbare Mensch - Bela Balázs
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Mimik ist wichtig
-Gefühle im Film in Originaltempo
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zukunftsphilosophie des Films - Bela Balázs
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Kamera identifiziert uns nicht nur räumlich sondern auch gefühlsmäßig mit den Personen des Films
-Äußere sinnliche Bewegung wird in innere Bewegtheit übersetzt
- Kino nimmt Möglichkeit Gefühlen aus dem Weg zu gehen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Somantische Markierungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Bela Balázs
-Auch Körper des Zuschauers ist betroffen
-Wir fühlen mit
-Schmerz ist übertragbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

„The photoplay“ von Meilenstein 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-über Münsterberg (?)
-Film wird zum Film im Zusammenspiel mit Zuschauer
-Viel passiert in unserem Kopf
-Wir fühlen den Film nach
-Münsterberg schafft Zusammenhang zwischen filmischer Technik und menschlicher Wahrnehmung

-Film ist Massenerlebnis 
-Film ist gerichtete Realität (Gegensatz zu Theater)
-Film übersetzt die äußere Welt in die Welt der Psychologie

  • -Arbeitet mit Aufmerksamkeit
  • Erinnerungen
  • Gefühlen
  • Vorstellungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bela Balázs

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Eigentliche Kunst vor Apperat
-Film besondere Sprache:

  • Großaufnahme 
  • Einstellung 
  • Montage 
-Position des Bildes ist wichtig
-Montage wird produktiv wenn wir durch sie erfahren was in den Bildern nicht gezeigt wird
-Großaufnahme ermöglicht Distanzveränderung -> Neue Dimension:Physiognomie
-Mimik ist wichtig für den Film
-Film ist ständiger Abgleich mit Vorkenntnissen
  • Filmische Realität
  • Echte Realität





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bildende Kunst (nach Lessing)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Stärke: Erhabenheit, Ästhetik
Schwäche: Schmerz kann nicht gut dargestellt werden 
Lösung ausblenden
  • 7994 Karteikarten
  • 396 Studierende
  • 14 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medienwissenschaft Kurs an der Fachhochschule Kiel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Klometapher des Kinos

A:

-Schmutzt und Dreck sollen aus unserem Leben verschwinden
-Kino holt Dreck hervor
->Wir stellen uns den Ängsten
-Sehnsucht ist eine Störung der Realität
-Kino spielt mit Sehnsucht, probiert sie zu zähmen
-Kino wirkt wie eine umgekehrte Toilettenspülung

Q:

Kracauer

A:

-stimmt mit Bazin überein
-Film ist Kunst, da er Realität einfangen KÖNNE
-2Filmtraditionen: - Doku (Filmkunst, Annäherung an Realität)
                      -Unmögliches (Theaterkunst)              

Q:

Bazin

A:

-Film ist nicht Montage
-Durch verschiedene Elemente: objektive Realität
-Tiefenschärfe & Weitwinkel: Sehen Welt wie in Wirklichkeit
-erinnert an wirkliches Leben
-Kino ist Objektivität in Zeit
-Tiefenschärfe: Einzige Einstellung, dramatische Wirkung wird durch Schauspieler erzeugt
​-Realismus gibt Film die Zweideutigkeit zurück -> Frei in der Interpretation

Q:
Münsterberg
A:
-gestalttheoretische Bildkonzeption

-Kino ist nichts anderes als psychologischer Experimentar Raum
-Für Hollywood ein Glücksfall (Kino auch interessant aus wissenschaftlicher Sicht)
-„Wir im Leben auf der einen Seite, Film auf der anderen Seite“
-Menschen wissen es ist nur ein Film 
Q:
Realismus und Montage
A:
Bazin / Eisenstein / Kracauer 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Eisenstein 
A:
-Durch Schnitt dem Publikum eine Meinung einpflanzen
-Mit Hilfe der Assoziationsmontage
-Bedeutung von A+B = C
-Wir konstruieren Zusammenhang, der nicht zwingen da sein muss
-Knüpfen Verbindungen zwischen Szenen 
Q:
Der sichtbare Mensch - Bela Balázs
A:
-Mimik ist wichtig
-Gefühle im Film in Originaltempo
Q:
Zukunftsphilosophie des Films - Bela Balázs
A:
-Kamera identifiziert uns nicht nur räumlich sondern auch gefühlsmäßig mit den Personen des Films
-Äußere sinnliche Bewegung wird in innere Bewegtheit übersetzt
- Kino nimmt Möglichkeit Gefühlen aus dem Weg zu gehen 
Q:

Somantische Markierungen

A:

-Bela Balázs
-Auch Körper des Zuschauers ist betroffen
-Wir fühlen mit
-Schmerz ist übertragbar

Q:

„The photoplay“ von Meilenstein 

A:

-über Münsterberg (?)
-Film wird zum Film im Zusammenspiel mit Zuschauer
-Viel passiert in unserem Kopf
-Wir fühlen den Film nach
-Münsterberg schafft Zusammenhang zwischen filmischer Technik und menschlicher Wahrnehmung

-Film ist Massenerlebnis 
-Film ist gerichtete Realität (Gegensatz zu Theater)
-Film übersetzt die äußere Welt in die Welt der Psychologie

  • -Arbeitet mit Aufmerksamkeit
  • Erinnerungen
  • Gefühlen
  • Vorstellungen 
Q:

Bela Balázs

A:

-Eigentliche Kunst vor Apperat
-Film besondere Sprache:

  • Großaufnahme 
  • Einstellung 
  • Montage 
-Position des Bildes ist wichtig
-Montage wird produktiv wenn wir durch sie erfahren was in den Bildern nicht gezeigt wird
-Großaufnahme ermöglicht Distanzveränderung -> Neue Dimension:Physiognomie
-Mimik ist wichtig für den Film
-Film ist ständiger Abgleich mit Vorkenntnissen
  • Filmische Realität
  • Echte Realität





Q:
Bildende Kunst (nach Lessing)
A:
Stärke: Erhabenheit, Ästhetik
Schwäche: Schmerz kann nicht gut dargestellt werden 
Medienwissenschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Medienwissenschaft an der Fachhochschule Kiel

Für deinen Studiengang Medienwissenschaft an der Fachhochschule Kiel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Medienwissenschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Medienwirtschaft I

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
VL2 Medienwissenschaft

Universität Tübingen

Zum Kurs
G2 VL1 Medienwissenschaften

Universität Tübingen

Zum Kurs
Medienwirtschaft

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
Erdwissenschaft

Universität Bern

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medienwissenschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medienwissenschaft