Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Was ist ein includeguard?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Wie setzte ich ein Bit? 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

In welchen States kann sich ein FreeRTOS Task befinden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Wie stellt das FreeRTOS fest, dass ein Task immer im "Running"-Zustand ist?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Warum NAND /NOR?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

was ist dynamischer speicher? DRAM

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

die generellen Punkte einer Endlosschleife von einem Microkontroller

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Was ist der Kern der Neumann-Architektur?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Was ist der Kern der Harvard Architektur?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

was macht die floating point unit?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Wie lasse ich den MSP430 warten?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

MSP430 Details

Kommilitonen im Kurs Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel auf StudySmarter:

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Was ist ein includeguard?

Sollten sich zwei klassen gegenseitig aufrufen, so würde eine include loop entstehen. Sie würden sich immer wieder hinzuügen. Man schaut also ob der wert schon definiert ist, falls nicht dann bitte definieren

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Wie setzte ich ein Bit? 

Meistens mit einer Veroderung

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

In welchen States kann sich ein FreeRTOS Task befinden?

1. Ready

2. Running

3. Blocked

4. Suspended

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Wie stellt das FreeRTOS fest, dass ein Task immer im "Running"-Zustand ist?

Es läuft ein idle-Task. Bekommt dieser nie Laufzeit ab, blockiert ein anderer Task dauerhaft den Kern. Dies kann zur Beendigung des Programms oder eine Error/Warning Meldung führen.

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Warum NAND /NOR?

Man kann alle schaltungen nur durch NAND oder NOR gater darstellen. Außerdem braucht ein nand/nor nur 4 mosfets im vergleich zu and/or mit 6 mosfets.

weniger verbrauchter platz führt zu weniger verzögerung, also sind nand und nor schalungen schneller als and/or

nand verzögerung ist etwas kleiner als die nor verzögerung


Meistens werden chips in nand realisiert

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

was ist dynamischer speicher? DRAM

Besitzt nur einen Transistor und einen Kondensator für einen Bit.
Da der Kondensator sich selbst entlädt muss regelmäßig sein zustand "refresht" werden


- langsam

- verliert seinen Zustand über zeit

+ billig

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

die generellen Punkte einer Endlosschleife von einem Microkontroller

  • Er liest eine neue instruktion vom speicher
  • er inkrementiert den Program Counter
  • decodiert die Instruktion
  • führt die Instruktion aus

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Was ist der Kern der Neumann-Architektur?

Der Programmcode und die Daten liegen im gleichen speicher

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Was ist der Kern der Harvard Architektur?

Der Programmcode und die daten liegen in unterschiedlichen speichern die jeweils mit eigenen bus und address leitungen mit der cpu verbunden sind 

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

was macht die floating point unit?

erfüllt die gleiche aufgabe wie die aruthmetical unit aber für fließkomma zahlen

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

Wie lasse ich den MSP430 warten?

mit
__delay_cycles(16000000) // lässt 16 MIlionen cycles warten, was ungefähr einer Sekunde entspricht da der MSP430 mit 16MHz arbeitet

Grundlagen hardwarenahe Programmierung

MSP430 Details

16Bit Controller

512Bytes Ram


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Kiel Übersichtsseite

Datenbanken

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen hardwarenahe Programmierung an der Fachhochschule Kiel oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards