Differentielle Psychologie an der Fachhochschule Kalaidos | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Differentielle Psychologie an der Fachhochschule Kalaidos

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Differentielle Psychologie Kurs an der Fachhochschule Kalaidos zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die horizontale und vertikale Verknüpfung einer Disposition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

horizontale Verknüpfung:

Glauben, dass Dispositionen gekoppelt vorkommen.

Bsp.: Wer schön ist, ist auch intelligent


vertikale Verknüpfung:

Glauben, dass Dispositionen über- und untergeordnet werden.

Bsp.: Ängstlichkeit unter Prüfungsängstlichkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Macht Schönheit glücklich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schönheit macht das soziale Leben einfacher, aber nicht per se glücklicher

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Disposition?

Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Disposition ist eine Verhaltensregelmässigkeit.

Beispiel: Warum verlässt Herr Müller das Büro?

Weil er immer um diese Uhrzeit nach Hause geht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Alltagspsychologie angewandt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Alltagspsychologie wird intuitiv / aus dem Bauch heraus angewandt. Je nach Situation.


Wir nutzen die Alltagspsychologie ohne uns dessen bewusst zu sein. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition "Erleben"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Erleben"  = innere Vorgänge welche der Mensch nur an sich wahrnehmen kann. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso treffen die Kriterien für Theorien in der empirischen Wissenschaft nicht auf die Alltagspsychologie zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Explizitheit: ungenau und unterschiedlich verwendet


Widerspruchsfrei: oft widersprüchliche Behauptungen

"gleich und gleich gesellt sich gern" & "Gegensätze ziehen sich an"


Vollständigkeit: erfüllt, jedoch meist widersprüchlich


Sparsamkeit: extrem reich an Persönlichkeitseigenschaften


Anwendbarkeit: erfüllt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Eigenschaften der Alltagspsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verallgemeinert

subjektiv

nicht systematisch gewonnen

nicht überprüfbar

Einzelbeobachtungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Eigenschaften der wissenschaftlichen Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

systematisch gewonnen

widerlegbar

objektiv

überprüfbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen Bereichen der Berufswelt werden persönlichkeitspsychologisches Wissen angewandt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Personalselektion/Personalentwicklung:

Auswahl aufgrund Fähigkeiten, Profil wird mit Anforderungen verglichen um Eignung herauszufinden

Rechtwesen/Kriminalistik:

Begutachtung vom Gericht, Fartauglichkeit, Profiling

zielgerichtetes Marketing:

Auf Zielgruppe abgestimmte Werbung. Wissen beruht meist auf BigData

Gesundheitswesen:

individualisierte Beratung in Erziehung, Präventivberatung Drogen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Gefahr der "professionellen Verbiegung"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der Berufswelt und Wissenschaft kommt es vor, dass man eine bestimmte Sichtweise annimmt und unter allen Umständen diese beibehält.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff "Handeln"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Handeln ist die Aktivität mit der bewusst eine bestimmte Absicht verfolgt wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Big5

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O = Openness for new experience

C = Conscientness

E = Extraversion

A = Agreeableness

N = Neurotism

Lösung ausblenden
  • 5995 Karteikarten
  • 82 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Differentielle Psychologie Kurs an der Fachhochschule Kalaidos - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erkläre die horizontale und vertikale Verknüpfung einer Disposition

A:

horizontale Verknüpfung:

Glauben, dass Dispositionen gekoppelt vorkommen.

Bsp.: Wer schön ist, ist auch intelligent


vertikale Verknüpfung:

Glauben, dass Dispositionen über- und untergeordnet werden.

Bsp.: Ängstlichkeit unter Prüfungsängstlichkeit

Q:

Macht Schönheit glücklich?

A:

Schönheit macht das soziale Leben einfacher, aber nicht per se glücklicher

Q:

Was ist eine Disposition?

Beispiel

A:

Eine Disposition ist eine Verhaltensregelmässigkeit.

Beispiel: Warum verlässt Herr Müller das Büro?

Weil er immer um diese Uhrzeit nach Hause geht.

Q:

Wie wird die Alltagspsychologie angewandt?

A:

Die Alltagspsychologie wird intuitiv / aus dem Bauch heraus angewandt. Je nach Situation.


Wir nutzen die Alltagspsychologie ohne uns dessen bewusst zu sein. 

Q:

Definition "Erleben"

A:

"Erleben"  = innere Vorgänge welche der Mensch nur an sich wahrnehmen kann. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wieso treffen die Kriterien für Theorien in der empirischen Wissenschaft nicht auf die Alltagspsychologie zu?

A:

Explizitheit: ungenau und unterschiedlich verwendet


Widerspruchsfrei: oft widersprüchliche Behauptungen

"gleich und gleich gesellt sich gern" & "Gegensätze ziehen sich an"


Vollständigkeit: erfüllt, jedoch meist widersprüchlich


Sparsamkeit: extrem reich an Persönlichkeitseigenschaften


Anwendbarkeit: erfüllt

Q:

Die Eigenschaften der Alltagspsychologie

A:

verallgemeinert

subjektiv

nicht systematisch gewonnen

nicht überprüfbar

Einzelbeobachtungen

Q:

Die Eigenschaften der wissenschaftlichen Psychologie

A:

systematisch gewonnen

widerlegbar

objektiv

überprüfbar

Q:

In welchen Bereichen der Berufswelt werden persönlichkeitspsychologisches Wissen angewandt?

A:

Personalselektion/Personalentwicklung:

Auswahl aufgrund Fähigkeiten, Profil wird mit Anforderungen verglichen um Eignung herauszufinden

Rechtwesen/Kriminalistik:

Begutachtung vom Gericht, Fartauglichkeit, Profiling

zielgerichtetes Marketing:

Auf Zielgruppe abgestimmte Werbung. Wissen beruht meist auf BigData

Gesundheitswesen:

individualisierte Beratung in Erziehung, Präventivberatung Drogen

Q:

Was ist die Gefahr der "professionellen Verbiegung"

A:

In der Berufswelt und Wissenschaft kommt es vor, dass man eine bestimmte Sichtweise annimmt und unter allen Umständen diese beibehält.

Q:

Definiere den Begriff "Handeln"

A:

Handeln ist die Aktivität mit der bewusst eine bestimmte Absicht verfolgt wird.

Q:

Nenne die Big5

A:

O = Openness for new experience

C = Conscientness

E = Extraversion

A = Agreeableness

N = Neurotism

Differentielle Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Differentielle Psychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Differentielle Psychologie I

Universität des Saarlandes

Zum Kurs
S Differentielle Psychologie

Universität Bonn

Zum Kurs
Differentielle Psychologie 2

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Differentielle Psychologie 3

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Differentielle Psychologie I

Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Differentielle Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Differentielle Psychologie