Strategisches Management an der Fachhochschule Kärnten | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Strategisches Management an der Fachhochschule Kärnten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strategisches Management Kurs an der Fachhochschule Kärnten zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Strategie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

strategisch: Do the right things.

  • Effektivität
  • Ziele setzen

operativ: Do the things right.

  • Effizienz und ökonomische Prozesse
  • Ziele erreichen

langfristige Führung eines Systems.
Definieren was nicht zu tun ist.
ein Plan und Zielverfolgung
Sinn und Zweck geben
Wettbewerbsvorteil schaffen

Arbeit am System, nicht im System

"Handlungskorridor"

Meilensteine auf dem Weg einbauen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mögliche Strategiedefinition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Strategie ist das beabsichtigte oder sich ergebende, über einen längeren Zeitraum konsistene Verhaltensmuster einer Organisation, mit welchem sie sich von Ihren Wettbewerbern abgrenzt oder abgrenzen will, um ihre grundlegenden Ziele zu erreichen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Interdierte & emergierende Strategien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Interdierte Strategie ist die Beabsichtigte Strategie die in eine verfolgte Strategie übergeht, wo auch verworfene Strategien ausgehen. 

Emergente Strategien: Treten nicht formal geplant oder gesteuert auf, sondern plötzlich und trotzdem werden Sie verfolgt. ("Windows of Opportunity")

Aus beiden resultiert die Umgesetzte Strategie.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche spezifischen Merkmale besitzt eine strategische Entscheidung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundsätzliche Richtung
  • Sicherung des langfristigen Unternehmenserfolges
  • Externe & Interne Ausrichtung
  • Erfolgspotenziale (Handlungsmöglichkeiten schaffen)
  • Top-Management (übergeordnete Perspektive)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 2 Grundwettbewerbstrategien gibt es nach Porter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Strategie der Kostenführerschaft = Strategie des Billiganbieters (bsp.: AirBnB)
  • Differenzierungsstrategie = Strategie des Qualitätsführers (bsp.: 6* Hotel)

Wer sich nicht entscheiden kann zwischen beiden:

  • Stuck in the middle oder
  • Hybrid - Blue Ocean Model (bsp.: Motel One)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man zur Wertsteigerung beitragen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ressourcenorientierung (inside-out)
    • Werttreiber
    • Kernkompetenzen
  • Marktorientierung (outside-in)
    • Wettbewerbsvergleich
    • Kundenanforderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Kernkompetenzen und wie könnte ich diese ermitteln?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bündel von UN internen Fertigkeiten
  • Quelle eines Wettbewerbsvorteils / Einzigartig
  • Leisten signifikaten Beitrag zum Kundennutzen / für Kunden relevant
  • Potential für vielfältige Anwendung / zukünfitge Ausbaufähigkeit
  • nicht leicht nachzuahmen / schwer imitierbar

SWOT (strength-weaknesses-opportunities-threats)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elements of Value nach Beck & Company.

Wie hilft mir diese bei der Innovation in meinem UN?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 30 Dinge die für einen Kunden wichtig sind
  • In welchen Elementen kann ich Neuerungen erfolgreich einführen?
  • Man kann bestehende Produkte dadurch beleben und attraktiver machen
  • geringes Risiko / niedrige Kosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Schlüssel zur erfolgreichen Strategiearbeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erfolgsfaktor Strategieprozess
    • Begeisterung und Verbindlichkeit für Strategie erzeugen
    • Methoden der Strategie weiterentwickeln
    • Permament an Strategie arbeiten
    • Strategische Analyse als wichtig ansehen
    • Angewandte Strategieinstrumente hinterfragen und erneuern
  • Erfolgsfaktor Geschäftsmodell
    • Geschäftsmodell stetig weiterentwickeln
    • Instrumente an der Arbeit am Geschäftsmodell etablieren
  • Erfolgsfaktor Strategieumsetzung
    • Einheitliche Formate zur Dokumentation einsetzen
    • Execution Excellence: Ziele, Maßnahmen und Kennzahlen nutzen
    • FÜhrungskräfte Strategie als Kernaufgabe aufgreifen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Grundaufbau eines Strategischen-Tools?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Analyse -> Entwicklung -> Implementierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiel für ein Strategisches-Instrument(Tool) zur Analyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Checkliste zur strategischen Umweltanalyse:

  • Auf welche zukünftigen Kundenerwartungen/Bedürfnisse müssen wir uns einstellen?
  • In welche Richtung werden sich unser Markt und Segmente entwickeln?
  • Welche Strategien werden unsere Konkurrenten einschlagen und wird es neue Wettbewerber geben?
  • Inwiefern ändern sich die Erfolgsfaktoren?
  • Auf welche rechtlichen, politischen und sozialen Rahmenbedingungen müssen wir uns einstellen?
  • Welche Technologien werden in den Jahren an Bedeutung gewinnen?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die aktuellen Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Global Village: Diversität, globale Zusammenarbeit

2) Digitalisierung: Alles was digitalisiert werden kann wird digitalisiert. Keine Geschäftsprozesse ohne IT!

3) Dynamik & Disruption: Innovatiove Produkte, Prozesse, Modelle verändern Branchen grundlegend und scheinbar plötzlich.

4) EVA als Paradigma (Economic Value Added): UN agieren mehr der Wertschaffung entsprechend.

Lösung ausblenden
  • 3772 Karteikarten
  • 193 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strategisches Management Kurs an der Fachhochschule Kärnten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist eine Strategie?

A:

strategisch: Do the right things.

  • Effektivität
  • Ziele setzen

operativ: Do the things right.

  • Effizienz und ökonomische Prozesse
  • Ziele erreichen

langfristige Führung eines Systems.
Definieren was nicht zu tun ist.
ein Plan und Zielverfolgung
Sinn und Zweck geben
Wettbewerbsvorteil schaffen

Arbeit am System, nicht im System

"Handlungskorridor"

Meilensteine auf dem Weg einbauen

Q:

Mögliche Strategiedefinition

A:

Eine Strategie ist das beabsichtigte oder sich ergebende, über einen längeren Zeitraum konsistene Verhaltensmuster einer Organisation, mit welchem sie sich von Ihren Wettbewerbern abgrenzt oder abgrenzen will, um ihre grundlegenden Ziele zu erreichen.

Q:

Was sind Interdierte & emergierende Strategien?

A:

Interdierte Strategie ist die Beabsichtigte Strategie die in eine verfolgte Strategie übergeht, wo auch verworfene Strategien ausgehen. 

Emergente Strategien: Treten nicht formal geplant oder gesteuert auf, sondern plötzlich und trotzdem werden Sie verfolgt. ("Windows of Opportunity")

Aus beiden resultiert die Umgesetzte Strategie.

Q:

Welche spezifischen Merkmale besitzt eine strategische Entscheidung?

A:
  • Grundsätzliche Richtung
  • Sicherung des langfristigen Unternehmenserfolges
  • Externe & Interne Ausrichtung
  • Erfolgspotenziale (Handlungsmöglichkeiten schaffen)
  • Top-Management (übergeordnete Perspektive)
Q:

Welche 2 Grundwettbewerbstrategien gibt es nach Porter?

A:
  • Strategie der Kostenführerschaft = Strategie des Billiganbieters (bsp.: AirBnB)
  • Differenzierungsstrategie = Strategie des Qualitätsführers (bsp.: 6* Hotel)

Wer sich nicht entscheiden kann zwischen beiden:

  • Stuck in the middle oder
  • Hybrid - Blue Ocean Model (bsp.: Motel One)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie kann man zur Wertsteigerung beitragen?

A:
  • Ressourcenorientierung (inside-out)
    • Werttreiber
    • Kernkompetenzen
  • Marktorientierung (outside-in)
    • Wettbewerbsvergleich
    • Kundenanforderungen
Q:

Was sind Kernkompetenzen und wie könnte ich diese ermitteln?

A:
  • Bündel von UN internen Fertigkeiten
  • Quelle eines Wettbewerbsvorteils / Einzigartig
  • Leisten signifikaten Beitrag zum Kundennutzen / für Kunden relevant
  • Potential für vielfältige Anwendung / zukünfitge Ausbaufähigkeit
  • nicht leicht nachzuahmen / schwer imitierbar

SWOT (strength-weaknesses-opportunities-threats)

Q:

Elements of Value nach Beck & Company.

Wie hilft mir diese bei der Innovation in meinem UN?

A:
  • 30 Dinge die für einen Kunden wichtig sind
  • In welchen Elementen kann ich Neuerungen erfolgreich einführen?
  • Man kann bestehende Produkte dadurch beleben und attraktiver machen
  • geringes Risiko / niedrige Kosten
Q:

Was ist der Schlüssel zur erfolgreichen Strategiearbeit?

A:
  • Erfolgsfaktor Strategieprozess
    • Begeisterung und Verbindlichkeit für Strategie erzeugen
    • Methoden der Strategie weiterentwickeln
    • Permament an Strategie arbeiten
    • Strategische Analyse als wichtig ansehen
    • Angewandte Strategieinstrumente hinterfragen und erneuern
  • Erfolgsfaktor Geschäftsmodell
    • Geschäftsmodell stetig weiterentwickeln
    • Instrumente an der Arbeit am Geschäftsmodell etablieren
  • Erfolgsfaktor Strategieumsetzung
    • Einheitliche Formate zur Dokumentation einsetzen
    • Execution Excellence: Ziele, Maßnahmen und Kennzahlen nutzen
    • FÜhrungskräfte Strategie als Kernaufgabe aufgreifen
Q:

Wie ist der Grundaufbau eines Strategischen-Tools?

A:

Analyse -> Entwicklung -> Implementierung

Q:

Beispiel für ein Strategisches-Instrument(Tool) zur Analyse?

A:

Checkliste zur strategischen Umweltanalyse:

  • Auf welche zukünftigen Kundenerwartungen/Bedürfnisse müssen wir uns einstellen?
  • In welche Richtung werden sich unser Markt und Segmente entwickeln?
  • Welche Strategien werden unsere Konkurrenten einschlagen und wird es neue Wettbewerber geben?
  • Inwiefern ändern sich die Erfolgsfaktoren?
  • Auf welche rechtlichen, politischen und sozialen Rahmenbedingungen müssen wir uns einstellen?
  • Welche Technologien werden in den Jahren an Bedeutung gewinnen?
Q:

Was sind die aktuellen Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld?

A:

1) Global Village: Diversität, globale Zusammenarbeit

2) Digitalisierung: Alles was digitalisiert werden kann wird digitalisiert. Keine Geschäftsprozesse ohne IT!

3) Dynamik & Disruption: Innovatiove Produkte, Prozesse, Modelle verändern Branchen grundlegend und scheinbar plötzlich.

4) EVA als Paradigma (Economic Value Added): UN agieren mehr der Wertschaffung entsprechend.

Strategisches Management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Strategisches Management an der Fachhochschule Kärnten

Für deinen Studiengang Strategisches Management an der Fachhochschule Kärnten gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Strategisches Management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

strategisches Management

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
strategisches Management

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Strategisches Management

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strategisches Management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strategisches Management