Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM

Karteikarten und Zusammenfassungen für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM.

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Was ist die erste Aufgabe beim APQP und wo liegt die Stärke beim Vorgehen nach APQP?

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Welche Rolle spielen FMEAs bei Projekten nach APQP?

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Welche Faktoren sind bei einer Six Sigma Implementierung zu berücksichtigen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Im APQP werden drei meist getrennt betrachtete Qualitätskriterien jedoch gleichzeitig behandelt welche sind diese?

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Wie sind Fachbereiche die nach APQP arbeiten miteinander vernetzt?

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Fehlervermeidung (APQP)

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Die Fragen aus den wichtigen Themengebieten orange markieren!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Definieren Sie die Grundsätze von Six Sigma!

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Für was steht APQP, woher kommt dieser und wo findet er Anwendung und was ist der Zweck?

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Welche Schwachpunkte waren bei der Einführung des APQP am US-Markt zu bereinigen?

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Was ist bei der Projektarbeit im Team nach APQP besonders zu beachten?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Was charakterisiert das APQP-Prinzip am deutlichsten ?

Kommilitonen im Kurs Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM auf StudySmarter:

Quality and Risk Management

Was ist die erste Aufgabe beim APQP und wo liegt die Stärke beim Vorgehen nach APQP?

die Planung aller für das Projekt erforderlichen Aktivitäten, der notwendigen Mittel (auch geeignete Mitarbeiter mit rechtzeitiger Schulung und Verträgen) und der zu einzelnen Entscheidungspunkten zu erreichenden quantifiziert festgelegten Ziele.Werden diese Planungsdaten erstmalig im Team auf die Zeitleiste heruntergebrochen und die für den notwendigen Gewinn zulässigen Kosten in den einzelnen Abschnitten durchgerechnet (Zielkosten), ergeben sich in der Regel größte Probleme* sowohl in der zeitlichen als auch in der ökonomischen Realisierung des Projekts.


Stärke:

 Rechtzeitig dieses Dilemma* erkennen und, noch bevor die ersten größeren Geldflüsse ausgelöst werden, entsprechende Änderungen und Adaptierungen im Produktkonzept, bei den Fertigungstechnologien, den Make-or-Buy-Entscheidungen, der Einbindung von Entwicklungspartnern, den Vertriebsstrukturen etc. überlegen  oder,  wenn  keine  passende  Lösung  gefunden  werden  kann,  das  Projekt  fallen  lassen. 

Quality and Risk Management

Welche Rolle spielen FMEAs bei Projekten nach APQP?

Problempotenziale vor ihrem Aufreten zu entschärfen gelingt nur, wenn bei den Teammitgliedern einschlägige (negative) Erfahrungen vorliegen und diese systematisch in den Teamsitzungen abgerufen werden (z. B. mittels FMEAs) und wenn das Unternehmen seine bisher bei Projekten aufgetretenen und gelösten Problemstellungen in einer Wissensdaten-bank für Nachfolgeprojekte greifbar abgelegt hat (FMEA-Datenbank)

Quality and Risk Management

Welche Faktoren sind bei einer Six Sigma Implementierung zu berücksichtigen?

  • Training des Senior Leaderships in Prinzipien und Methoden für Erfolg in der Organisation (Einführung einer Innovationskultur)
  • Schaffen von einem System, das eine enge Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten zu ermöglichen
  • Allgemeine Bereitstellung von Trainings 
  • Verbesserungen an messbare finanzielle Resultate knüpfen


Quality and Risk Management

Im APQP werden drei meist getrennt betrachtete Qualitätskriterien jedoch gleichzeitig behandelt welche sind diese?

  • die Erfüllung der Bedürfnisse (Anforderungen) und Erwartungen der Kunden,
  • die terminliche Absicherung des aus Marktsicht notwendigen Verkaufsstarts,
  • die Absicherung  der  Kostenentwicklung  für  einen  garantierten  wirtschalichen Erfolg des Projekts oder die rechtzeitige Einstellung (Stopp) des Projekts.

Quality and Risk Management

Wie sind Fachbereiche die nach APQP arbeiten miteinander vernetzt?

Diese  Synchronisierung  der  Arbeitsfortschritte  (Simultaneous  Engineering)  als  Infor-mation  für  die  parallel  arbeitenden  Bereiche  und  die  Organisation  der  regelmäßigen  Ab-stimmungen der Vertreter im Team sind die eigentlichen Erfolgsfaktoren des APQP.

Quality and Risk Management

Fehlervermeidung (APQP)

Fehlervermeidung wird durch Simultaneous Engineering erreicht, indem Produktentwicklung und Produktionsprozessentwicklung zeitlich parallel ablaufen. Die Planungsteams müssen dabei bereit sein, ihre Qualitätspläne laufend den Kundenerfordernissen entsprechend abzustimmen bzw. zu ändern.


Fehlervermeidung (Prävention) benötigt zwei wesentliche Aktivitäten:

  • das Aufspüren von Problempotenzialen sowie
  • den Willen und die Mittel, mit einer Änderung das Problem nachhaltig zu entschärfen.

Quality and Risk Management

Die Fragen aus den wichtigen Themengebieten orange markieren!

test

Quality and Risk Management

Definieren Sie die Grundsätze von Six Sigma!

Die Differenz zwischen "potentieller" Qualität (possible value added per unit of input) und "aktueller" Qualität (current value added per unit of input) wird als Verschwendung bezeichnet. Six Sigma zielt darauf ab, diese Verschwendung zu minimieren. Six Sigma verwendet dabei verschiedenste Methoden und Prinzipien.


Performance wird dabei mittels Sigma Level bezogen auf den ausgewählten Prozess gemessen

Quality and Risk Management

Für was steht APQP, woher kommt dieser und wo findet er Anwendung und was ist der Zweck?

APQP: Advanced  Product  Quality  Planning  and  Control  Plan


  • Entwickelt in den 90ern um dem japanischen Erfolg auf dem US Markt etwas entgegenzusetzen.
  • Anwendung hauptsächlich im Automotive-Sektor wobei er sich für größere Projekte auch in anderen Branchen eignen kann.
  • APQP  ist eine  Vorgehensweise,  um  vorausschauend  abgesichert  auch  große  Projekte (Entwicklung, Beschaffung, Produktion und Vertrieb) zu planen, terminlich und kostenmäßig exakt zu steuern und notfalls rechtzeitig abzubrechen, wenn der Erfolg nicht gewährleistet werden kann.

Quality and Risk Management

Welche Schwachpunkte waren bei der Einführung des APQP am US-Markt zu bereinigen?

  • bei neuen Modellen die geänderten Bedürfnisse der Kunden zu treffen,
  • deutlich schneller neue Modelle auf den Markt zu bringen,
  • Ausfallspotenziale schon vor Serienstart zu entschärfen,
  • eine durchgängige kosten- und zeitoptimierte Kette vom Unterlieferanten bis zum Kunden zu schaffen sowie,
  • die Möglichkeit, ein Projekt rechtzeitig zu stoppen, wenn Leistungs-, Termin- oder Kostenzielsetzungen als nicht einhaltbar erkannt werden.

Quality and Risk Management

Was ist bei der Projektarbeit im Team nach APQP besonders zu beachten?

Effektive  Produktqualitätsplanung  erfordert  die  Einbeziehung  mehrerer  Abteilungen und darf sich nicht auf die Qualitätsabteilung beschränken. (Entwicklung, Produktion, Materialprüfung, Einkauf, Qualitätswesen, Verkauf, Kundendienst und Vertretern von Lieferanten und Kunden)


Achtung die Festlegung auf konkret messbare Ziele mit hinterlegten Kosten kann am Anfang zu Problemen führen (APQP Schulungen notwendig!)

Quality and Risk Management

Was charakterisiert das APQP-Prinzip am deutlichsten ?

  • Gleichzeitiges, synchronisiertes Arbeiten im Projekt unter strenger Projektleitungsaufsicht mit dem Ziel, die Projektvorgaben im Zeitplan sicher zu realisieren.
  • Das Druckmittel zu jedem Meilenstein: Keine Mittelfreigabe für die weitere Fortführung des Projekts, falls die Plausibilität für den Erfolg abhandenkommt.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM zu sehen

Singup Image Singup Image

Qualitätsmanagement an der

Fachhochschule Münster

Qualitätsmanagement an der

Hochschule Niederrhein

Risk Management an der

York University

Qualitätsmanagement an der

Universität für Bodenkultur Wien

Qualitäts- und Risikomanagement an der

Hochschule Weserbergland

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Quality and Risk Management an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule JOANNEUM Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Quality and Risk Management an der Fachhochschule JOANNEUM oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login