Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol

Karteikarten und Zusammenfassungen für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol.

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Erkläre das Gregg- Syndrom...

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Was passiert bei einer vorzeitigen Plazentalösung?

(Risikofaktor, Symptome, Therapie)

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Was ist ein rechtzeitiger Blasensprung?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Was ist ein Fetus?

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Wie legt man den Entbindungstermin fest?

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Beschreibe die Nabelschnur...

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Welche Indikationen gibt es bei der pränatalen Diagnostik?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Was ist ein Embryo?

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Wie verläuft die Erstuntersuchung der Schwangeren?

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Wann endet die Frühgeburtlichkeit?

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Wieviel Prozent der Kinder werden am errechneten Geburtstermin geboren?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Was bedeutet p.m.?

Kommilitonen im Kurs Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol auf StudySmarter:

Geburtshilfe

Erkläre das Gregg- Syndrom...
- Katarakt (Trübung der Augenlinse), Schwerhörigkeit bis Taubheit durch Innenohrschäden, Herzvitien

- Retinopathie (Netzhautschädigung)

- Oligophrenie (Intelligenzminderung), Mikrozephalie

Geburtshilfe

Was passiert bei einer vorzeitigen Plazentalösung?

(Risikofaktor, Symptome, Therapie)
-Absoluter Notfall für den Fet!!!

- Vorzeitige partielle oder komplette Ablösung der Plazenta, dadurch entsteht eine Blutuung aus mütterlichen und kindlichen Gefäßen

Risikofaktor: 
- schwangerschaftsinduzierte Hypertonie

Symptome: 
- Blutung, Schmerzen, brettharter Bauch, auffälliges CTG, Sono: Hämatom

Therapie:
- Entbindung!!

Geburtshilfe

Was ist ein rechtzeitiger Blasensprung?

- bei vollständiger Eröffnung des Muttermundes

Geburtshilfe

Was ist ein Fetus?
- Frucht von der 11. SSW bis zur Geburt

- in der Fetalperiode: Wachstum und Feindifferenzierung der Gewebe, Ausreifung der Organe, Fetus „übt“

Geburtshilfe

Wie legt man den Entbindungstermin fest?
- mit der Naegele-Regel:

ET = Datum des ersten Tages der letzten Periode + 7 Tage - 3 Monate + 1 Jahr +/-x (x = Abweichung vom 28-tägigem Zyklus)

Geburtshilfe

Beschreibe die Nabelschnur...
- Verbindet Embryo und kindliche Plazentaseite

-2 Nabelschnurarterien (Bluttransport vom Fetus zur Plazenta, O2 - arm)

- 1 Nabelschnurvene (Bluttransport von Plazenta zum Fetus, O2 - reich)

- Spiralig gedreht, umgeben von Wharton‘scher Sulze

- Länge am Termin ca. 50-60cm

Geburtshilfe

Welche Indikationen gibt es bei der pränatalen Diagnostik?
- Höheres Alter der Schwangeren (Altersrisiko Trisomie 21 bei einer 31jährigen 0,15%; bei einer 38jährigen 1%; bei einer 46jährigen 9%)

- Familiäres Vorkommen von genetischen Erkrankungen
 
- Mütterliche Infektionen oder Noxen in Frühgravidität

- Angst der Mutter

- Aufklärung und Beratung über mögliche Tragweite und Konsequenz der Untersuchung vor einer PND ist obligat (Gendiagnostikgesetz)

- Recht auf Wissen zählt genauso wie Recht auf Nichtwissen

- § 218: Schwangerschaftsabbruch aus medizinischer Indikation bis zum Ende der Schwangerschaft möglich, wenn eine schwerwiegende Gefahr für die körperliche oder seelische Gesundheit der Mutter besteht

- Zwischen Indikationsstellung und Abbruch müssen mindestens 3 Tage Bedenkzeit liegen
  -> Fetozid (>23.SSW)

Geburtshilfe

Was ist ein Embryo?
- Frucht vom Stadium der Zygote bis zum Ende der 10. SSW

- In der Embryonalperiode: Einnistung und Organogenese

Geburtshilfe

Wie verläuft die Erstuntersuchung der Schwangeren?
-Anamnese

-Bestimmung des Gestationsalters

-Wiegen, RR-Messung, U-Stix

-Blutgruppenbestimmung mit AKS

-Serologie: Röteln-Titer, Lues, HIV, Chlamydien, ggf. CMV/Toxoplasmose, HbSAg (erst später)

-Gynäkologische Untersuchung

-Pap-Abstrich

-Sonografie

Geburtshilfe

Wann endet die Frühgeburtlichkeit?
bei der 37. SSW

Geburtshilfe

Wieviel Prozent der Kinder werden am errechneten Geburtstermin geboren?
3-4%

Geburtshilfe

Was bedeutet p.m.?
- post menstruationem

- Berechnung ab Zeitpunkt der letzten Menstruation (in der Regel 14 Tage vor Befruchtung)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol zu sehen

Singup Image Singup Image

Erste Hilfe an der

LMU München

Fortpflanzung, SS, Geburt an der

Hochschule Fresenius

Erste Hilfe an der

Medizinische Universität Innsbruck

Gynäkologie und Geburtshilfe an der

Medizinische Universität Wien

Jugendgerichtshilfe an der

Berufsakademie Lüneburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Geburtshilfe an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Gesundheit Tirol Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Geburtshilfe an der Fachhochschule Gesundheit Tirol oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards