Waldökologie an der Fachhochschule Erfurt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Waldökologie an der Fachhochschule Erfurt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Waldökologie Kurs an der Fachhochschule Erfurt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Konzept des Ökosystems
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wissen um untrennbaren zusammenhang von Lebewesen und Umwelt
-->
Wechselwirkung zwischen abiotischen und biotischen Komponenten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
was sind strukturelle Merkmale von Waldökosystemen ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zusammensetzung und Mengenanteil der Baumarten
  • Schichtung und Schichtaufbau 
  • Folge und Zeitdauer interner Stadien 
  • Artenzusammensetzung der Bodenvegetation und Mengenanteil

Vorteil: wenn sich was ändert im Ökosystem kann man Rückschlüsse auf sein waldbauliches Handeln ziehen (Positiv,Negeativ)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
was ist ein Waldökosystem
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
hochorganisierte, hochvernetzte und komplizierte Lebensgemeinschaften
es ist jeder Lebensvorgang und jede Lebenserscheinung im Wald nach Dimension, Raum und Zeit einmalig!!! und nicht wiederholbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
welche Prozessabläufe gibt es im Waldökosystem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • geochemische Stoffflüsse
  • Nettoprimärproduktion
  • Inter- und intraspezifische Konkurrenz
  • Regeneration
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
welche wuchsbestimmende ökologischen Faktoren herrschen vor ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • auch "ökologisch detaminierte Fahrrinnen" 
  • Bodennährkraft,
  • Luft- Bodenfeuchte,
  • Strahlung/-Wärme,
  • Wechselwirkung zwischen Organismen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wie ist die Anordnung funktioneller Einheiten im Waldökosystem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Energie-->Stoffe-->Produzenten-->Konsumenten-->Destruenten und Reduzenten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
welche Bestandesinternen Gegebenheiten Verändern die Interzeption?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Blattflächenindex
  • Rauhigkeit, der Blattoberfläche
  • Blattgröße
  • Zahl, Anordnung und Elastizität der Blätter 
  • Aufnahmefähigkeit der Cuticula 
Dichte der Baumschichten
Vertikale Struktur des gesamten Waldes 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
beschreibe die G-G-G-Sukzession!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gras-Gras-Gras
  • auf extrem trockenen oder nassen Standorten z.B Steppen
  • Waldwachstum nicht möglich
  • Gräser und Kräuter bilden Terminalstadium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Blattflächenindex?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maß für die Dichte der Belaubung eines Bestandes 
  • Verhältnis der gesamten Blattfläche zur überdeckten Bodenfläche 
  • herrscht ein hoher BFI vor --> Hohe Produktionskraft, Transpiration
  • bei schlechter Wasserversorgung--> kleiner BFI
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In was wird der BFI angegeben?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
m2/m2
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  1. Erläutern Sie die Bedeutung der Ökologie bei der Bewirtschaftung von Wäldern! 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bessere Einschätzung der Standortfaktoren
  • Vereinbarung von Baumarten und Standörtlichen Gegebenheiten
  • Rückschlüsse durch Beobachtung ziehen und Erkenntnisse aus anderen forstlichen Bereichen übertragen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beispeil für mikrohabitate!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Baumstümpfe
Lösung ausblenden
  • 27359 Karteikarten
  • 439 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Waldökologie Kurs an der Fachhochschule Erfurt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Konzept des Ökosystems
A:
Wissen um untrennbaren zusammenhang von Lebewesen und Umwelt
-->
Wechselwirkung zwischen abiotischen und biotischen Komponenten 
Q:
was sind strukturelle Merkmale von Waldökosystemen ?
A:
  • Zusammensetzung und Mengenanteil der Baumarten
  • Schichtung und Schichtaufbau 
  • Folge und Zeitdauer interner Stadien 
  • Artenzusammensetzung der Bodenvegetation und Mengenanteil

Vorteil: wenn sich was ändert im Ökosystem kann man Rückschlüsse auf sein waldbauliches Handeln ziehen (Positiv,Negeativ)
Q:
was ist ein Waldökosystem
A:
hochorganisierte, hochvernetzte und komplizierte Lebensgemeinschaften
es ist jeder Lebensvorgang und jede Lebenserscheinung im Wald nach Dimension, Raum und Zeit einmalig!!! und nicht wiederholbar
Q:
welche Prozessabläufe gibt es im Waldökosystem?
A:
  • geochemische Stoffflüsse
  • Nettoprimärproduktion
  • Inter- und intraspezifische Konkurrenz
  • Regeneration
Q:
welche wuchsbestimmende ökologischen Faktoren herrschen vor ?
A:
  • auch "ökologisch detaminierte Fahrrinnen" 
  • Bodennährkraft,
  • Luft- Bodenfeuchte,
  • Strahlung/-Wärme,
  • Wechselwirkung zwischen Organismen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
wie ist die Anordnung funktioneller Einheiten im Waldökosystem?
A:
Energie-->Stoffe-->Produzenten-->Konsumenten-->Destruenten und Reduzenten
Q:
welche Bestandesinternen Gegebenheiten Verändern die Interzeption?
A:
  • Blattflächenindex
  • Rauhigkeit, der Blattoberfläche
  • Blattgröße
  • Zahl, Anordnung und Elastizität der Blätter 
  • Aufnahmefähigkeit der Cuticula 
Dichte der Baumschichten
Vertikale Struktur des gesamten Waldes 

Q:
beschreibe die G-G-G-Sukzession!
A:
  • Gras-Gras-Gras
  • auf extrem trockenen oder nassen Standorten z.B Steppen
  • Waldwachstum nicht möglich
  • Gräser und Kräuter bilden Terminalstadium
Q:
Was ist der Blattflächenindex?
A:
  • Maß für die Dichte der Belaubung eines Bestandes 
  • Verhältnis der gesamten Blattfläche zur überdeckten Bodenfläche 
  • herrscht ein hoher BFI vor --> Hohe Produktionskraft, Transpiration
  • bei schlechter Wasserversorgung--> kleiner BFI
Q:
In was wird der BFI angegeben?
A:
m2/m2
Q:
  1. Erläutern Sie die Bedeutung der Ökologie bei der Bewirtschaftung von Wäldern! 
A:
  • Bessere Einschätzung der Standortfaktoren
  • Vereinbarung von Baumarten und Standörtlichen Gegebenheiten
  • Rückschlüsse durch Beobachtung ziehen und Erkenntnisse aus anderen forstlichen Bereichen übertragen
Q:
Beispeil für mikrohabitate!
A:
Baumstümpfe
Waldökologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Waldökologie an der Fachhochschule Erfurt

Für deinen Studiengang Waldökologie an der Fachhochschule Erfurt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Waldökologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wildökologie

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Zum Kurs
Wildökologie

TU Dresden

Zum Kurs
Ökologie

Universität Bonn

Zum Kurs
Ökologie

Universität Rostock

Zum Kurs
Ökologie

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Waldökologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Waldökologie