Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Waldarbeitslehre an der Fachhochschule Erfurt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Waldarbeitslehre Kurs an der Fachhochschule Erfurt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welches ist die zentrale Aufgabe der Arbeitslehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erörterung der möglichen meinschlichen Arbeitsleistung unter biologischen, sozialen, technischen, ökonomischen und organisatorischen Aspekten mit dem Ziel die Arbeit so wirkungsvoll wie möglich einzusetzen und dabei:

Gesundheit und Leistungsfähigkeit erhalten
Die Menschenwürde respektieren
Materielle und immaterielle Bedürfnisse des Arbeitenden zu Erfüllen
Rechtsverordnungen sowie ethische und moralische Wertvorstellungen zu respektieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum hat die Arbeitslehre in der Forstwirtschaft eine besondere Bedeutung? Nennen Sie drei Beispiele aus der Forstwirtschaft, aus denen die Anwendung arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse hervorgeht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Besondere Bedeutung:
Produktionsfaktor Arbeit besitzt erhebliches Gewicht (hoher Aufwand an Arbeitsstunden je Flächeneinheit und damit hoher Anteil an Personalkosten)
Handarbeit im Wald zählt zu den schwersten und gefährlichsten Arbeiten
Mechanisierung ist mit erheblichen Problemen verbunden

Anwendung der Arbeitswissenschaft im Forst
Verbot der Alleinarbeit
Entwicklung ergonomischer Arbeitsverfahren
Mechanisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die ökologischen, ergonomischen ökonomischen und technischen Folgen einer Flächenräumung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ökologisch:
Entzug von Biomasse und Nährstoffen, Veränderung des Wasserhaushaltes, erhöhung der Erosion
Ergonomisch: 
Maschinell, sonst nicht zumutbar (hohe Beanspruchung, Gefahr)
Ökonomisch:
Nur bei Umwandlung, maschineller Pflanzung, Erschließung
Technisch: 
Veränderung der Befahrbarkeit, Veränderung der Bodentragfähigkeit, Beachtung der Verfahrensauswahl
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchem Zweck wird eine Wertastung durchgeführt?
Nach welche Parametern wird die Astungswürdigkeit festgelegt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zur Erhöhung der Qualität des unteren Stammstücks durch Astreinheit und somit einem höheren Wertertrag.

Astungswürigkeit anhand von Stabilität, Vitalität, Qualität, Stellung im Bestand, Stammklasse, Alter, Baumart (Totasthalter -> alle NH, Pappel, Kirsche, Birke)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff Beeinträchtigungsfreiheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Arbeitsausführung darf nicht durch ungünstige Bedingungen behindert werden (z.B. Hindernisse im Bewegungsraum). Außerdem müssen Psyche, Wohlbefinden und die Gesundheit unbeeinträchtigt bleiben (keine überforderung/unterforderung/monotonie).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff Zumutbarkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Arbeitsanforderungen und -belastungen sind zeitgemäß und entsprechen dem Stand von Technik, Organisation und Hygiene und sind gesellschaftlich akzeptiert.

Die Arbeit muss vom ausführenden als zumutbar Akzeptiert oder durch gesetzliche Regelungen als zumutbar erklärt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie für die Jungwuchspflege mit der Ringelkette zu beachtende Gefährdungen und Gegenmaßnahmen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schnittverletzungen

Stürzen/stolpern

Span im Auge

Gegenmaßnahmen: PSA, Instandgehaltenes Werkzeug, korrekte Handhabung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Formen arbeitsmedizinischer Untersuchungen der Arbeit in einem Forstbetrieb gibt es und welche spezifischen Pflichten obliegen dem Unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pflichtuntersuchungen:

Arbeiten im Lärmbereich (G20), Tätigkeiten in Wäldern u in niederer Vegetation (Borrelien,FSME) nach G42


Angebotsuntersuchungen

Bei gegebener Gefährdung/Tätigkeit:

Arbeiten mit Absturzgefahr (G41), Fahr und Steuertätigkeit (G25), Tätigkeiten mit manueller Lastenhandhabung (G46)


Wunschuntersuchungen

Hat der AG den Beschäftigten auf ihren Wunsch zu ermöglichen wie z.B. Arbeiten m. Expositionen durch Hand-Arm oder Ganzkörpervibrationen (G46)


G= Berufsgenossenschaftlicher Grundsatz für Arbeitsmedizinische Untersuchungen.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet für eine angemessene arbeitsmedizinische Vorsorge zu sorgen.

Für Pflichtuntersuchungen hat der AG eine Vorsorgekarte zu führen.

Untersuchungen haben während der Arbeitszeit stattzufinden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Art von Gefährungsanalysen bzw. -beurteilungen kennen Sie?
Auf welcher gesetzlichen Grundlage müssen sie durchgeführt werden - wie sind sie zu gliedern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtbetriebliche Gefährdungsanalyse (Arbeitsplatzbezogen)
Aufgabenbezogene Gefährdungsanalyse (Tätigkeitsbezogen)

Arbeitsschutzgesetz §§5,6 sowie in der Regel Waldarbeiten

Gliederung: Gefährdung, Risiko, Gegenmaßnahmen, Verantwortlichkeit, Umsetzung und Kontrolle, Dokumentation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verstehen Sie unter der Flächenräumung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Flächenräumung ist die Flächenhafte beseitigung von Reisig, Hiebesresten, Stubben, Holzresten und unerwünschtem Bewuchs

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prinzipien/Verfahren kennen Sie für die Flächenräumung, wie kann der Kostenaufwand minimiert und dem Zweck der Maßnahme angepasst werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Prinzipien:
Selektiv (Freiräumen von Pflanzen)
Schematisch (Freiräumen von Streifen)
Flächig (Freiräumen von kompletten Flächen)
-> jedes mit Belassen der Biomasse auf der Fläche(zerkleinert) oder mit Materialgewinnung

Verfahren:
Vollbaumrückung
Handräumung/Verbrennung
Raupe und Räumrechen
Mulchen von Schlagabraum
Rentabel nur mit Forwarder (Konzentrizerer als Spezialausrüstung) oder Vollbaumverfahren bei der Holzernte (Gebirgsharvester)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff Schädigungslosigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeit darf keinen unmittelbaren Gesundheitsschaden hervorrufen. (z.B. Verletzung/Arbeitsunfall)

Lösung ausblenden
  • 41334 Karteikarten
  • 718 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Waldarbeitslehre Kurs an der Fachhochschule Erfurt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welches ist die zentrale Aufgabe der Arbeitslehre?

A:

Erörterung der möglichen meinschlichen Arbeitsleistung unter biologischen, sozialen, technischen, ökonomischen und organisatorischen Aspekten mit dem Ziel die Arbeit so wirkungsvoll wie möglich einzusetzen und dabei:

Gesundheit und Leistungsfähigkeit erhalten
Die Menschenwürde respektieren
Materielle und immaterielle Bedürfnisse des Arbeitenden zu Erfüllen
Rechtsverordnungen sowie ethische und moralische Wertvorstellungen zu respektieren

Q:

Warum hat die Arbeitslehre in der Forstwirtschaft eine besondere Bedeutung? Nennen Sie drei Beispiele aus der Forstwirtschaft, aus denen die Anwendung arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse hervorgeht

A:
Besondere Bedeutung:
Produktionsfaktor Arbeit besitzt erhebliches Gewicht (hoher Aufwand an Arbeitsstunden je Flächeneinheit und damit hoher Anteil an Personalkosten)
Handarbeit im Wald zählt zu den schwersten und gefährlichsten Arbeiten
Mechanisierung ist mit erheblichen Problemen verbunden

Anwendung der Arbeitswissenschaft im Forst
Verbot der Alleinarbeit
Entwicklung ergonomischer Arbeitsverfahren
Mechanisierung
Q:

Was sind die ökologischen, ergonomischen ökonomischen und technischen Folgen einer Flächenräumung?

A:
Ökologisch:
Entzug von Biomasse und Nährstoffen, Veränderung des Wasserhaushaltes, erhöhung der Erosion
Ergonomisch: 
Maschinell, sonst nicht zumutbar (hohe Beanspruchung, Gefahr)
Ökonomisch:
Nur bei Umwandlung, maschineller Pflanzung, Erschließung
Technisch: 
Veränderung der Befahrbarkeit, Veränderung der Bodentragfähigkeit, Beachtung der Verfahrensauswahl
Q:

Zu welchem Zweck wird eine Wertastung durchgeführt?
Nach welche Parametern wird die Astungswürdigkeit festgelegt?

A:

Zur Erhöhung der Qualität des unteren Stammstücks durch Astreinheit und somit einem höheren Wertertrag.

Astungswürigkeit anhand von Stabilität, Vitalität, Qualität, Stellung im Bestand, Stammklasse, Alter, Baumart (Totasthalter -> alle NH, Pappel, Kirsche, Birke)

Q:

Definieren Sie den Begriff Beeinträchtigungsfreiheit

A:

Die Arbeitsausführung darf nicht durch ungünstige Bedingungen behindert werden (z.B. Hindernisse im Bewegungsraum). Außerdem müssen Psyche, Wohlbefinden und die Gesundheit unbeeinträchtigt bleiben (keine überforderung/unterforderung/monotonie).

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definieren Sie den Begriff Zumutbarkeit

A:

Die Arbeitsanforderungen und -belastungen sind zeitgemäß und entsprechen dem Stand von Technik, Organisation und Hygiene und sind gesellschaftlich akzeptiert.

Die Arbeit muss vom ausführenden als zumutbar Akzeptiert oder durch gesetzliche Regelungen als zumutbar erklärt werden.

Q:

Nennen Sie für die Jungwuchspflege mit der Ringelkette zu beachtende Gefährdungen und Gegenmaßnahmen!

A:

Schnittverletzungen

Stürzen/stolpern

Span im Auge

Gegenmaßnahmen: PSA, Instandgehaltenes Werkzeug, korrekte Handhabung
Q:

Welche Formen arbeitsmedizinischer Untersuchungen der Arbeit in einem Forstbetrieb gibt es und welche spezifischen Pflichten obliegen dem Unternehmen?

A:

Pflichtuntersuchungen:

Arbeiten im Lärmbereich (G20), Tätigkeiten in Wäldern u in niederer Vegetation (Borrelien,FSME) nach G42


Angebotsuntersuchungen

Bei gegebener Gefährdung/Tätigkeit:

Arbeiten mit Absturzgefahr (G41), Fahr und Steuertätigkeit (G25), Tätigkeiten mit manueller Lastenhandhabung (G46)


Wunschuntersuchungen

Hat der AG den Beschäftigten auf ihren Wunsch zu ermöglichen wie z.B. Arbeiten m. Expositionen durch Hand-Arm oder Ganzkörpervibrationen (G46)


G= Berufsgenossenschaftlicher Grundsatz für Arbeitsmedizinische Untersuchungen.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet für eine angemessene arbeitsmedizinische Vorsorge zu sorgen.

Für Pflichtuntersuchungen hat der AG eine Vorsorgekarte zu führen.

Untersuchungen haben während der Arbeitszeit stattzufinden.

Q:

Welche Art von Gefährungsanalysen bzw. -beurteilungen kennen Sie?
Auf welcher gesetzlichen Grundlage müssen sie durchgeführt werden - wie sind sie zu gliedern?

A:

Gesamtbetriebliche Gefährdungsanalyse (Arbeitsplatzbezogen)
Aufgabenbezogene Gefährdungsanalyse (Tätigkeitsbezogen)

Arbeitsschutzgesetz §§5,6 sowie in der Regel Waldarbeiten

Gliederung: Gefährdung, Risiko, Gegenmaßnahmen, Verantwortlichkeit, Umsetzung und Kontrolle, Dokumentation

Q:

Was verstehen Sie unter der Flächenräumung?

A:

Flächenräumung ist die Flächenhafte beseitigung von Reisig, Hiebesresten, Stubben, Holzresten und unerwünschtem Bewuchs

Q:

Welche Prinzipien/Verfahren kennen Sie für die Flächenräumung, wie kann der Kostenaufwand minimiert und dem Zweck der Maßnahme angepasst werden?

A:
Prinzipien:
Selektiv (Freiräumen von Pflanzen)
Schematisch (Freiräumen von Streifen)
Flächig (Freiräumen von kompletten Flächen)
-> jedes mit Belassen der Biomasse auf der Fläche(zerkleinert) oder mit Materialgewinnung

Verfahren:
Vollbaumrückung
Handräumung/Verbrennung
Raupe und Räumrechen
Mulchen von Schlagabraum
Rentabel nur mit Forwarder (Konzentrizerer als Spezialausrüstung) oder Vollbaumverfahren bei der Holzernte (Gebirgsharvester)
Q:

Definieren Sie den Begriff Schädigungslosigkeit

A:

Arbeit darf keinen unmittelbaren Gesundheitsschaden hervorrufen. (z.B. Verletzung/Arbeitsunfall)

Waldarbeitslehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Waldarbeitslehre an der Fachhochschule Erfurt

Für deinen Studiengang Waldarbeitslehre an der Fachhochschule Erfurt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Waldarbeitslehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Arbeitslehre 2

TU Darmstadt

Zum Kurs
Arbeitslehre

Universität Würzburg

Zum Kurs
Waldarbeitslehre+Holzernte+Logistik

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Waldarbeitslehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Waldarbeitslehre